Sensation! Verschollene “Der Herr der Ringe” Verfilmungen wieder aufgetaucht!

Im Jahre 1991, kurz bevor die Sowjetunion zusammen gebrochen ist, legte ein russischer TV Sender noch einmal sein ganzes Herzblut in eine zweiteilige Verfilmung von J. R. R. Tolkiens berühmte “Der Herr der Ringe“ Romane.

Unter dem Titel “Khraniteli“, also “Bewahrer“ entstanden so zwei ca. einstündige Filme, welche nur ein einziges Mal ausgestrahlt wurden und dann in den Archiven verschwunden sind, da die Sowjetunion zusammengebrochen ist. Unter Fans von Tolkien-Fans war man sich nie so ganz sicher, ob da wirklich was dran war…

Bis jetzt, denn nun wurde in den Archiven die beiden Filme wieder gefunden und auf Youtube hochgeladen!

Das Ergebnis könnt Ihr hier sehen:

 

Was haltet Ihr von dieser Version Eurer Lieblingsbücher? Schreibt es uns in die Kommentare:

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1962 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

1 Kommentar

  1. Ernsthaft?
    Ich kann mit Jackson`s Filmen schon nichts anfangen, aber die Teile übertreffen wirklich alles.
    Wären sie bloß verschollen geblieben.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*