Seht Florence Pugh im Trailer zu “The Wonder”!

Der US-amerikanischen Psychothriller “Don’t Worry Darling” ist nach “Booksmart” der zweite Langfilm von Olivia Wilde (“Vinyl”), die gleichzeitig auch eine der Hauptrollen in dem Thriller belegt. Neben ihr sind die weiteren tragenden Rollen mit Florence Pugh (“Midsomar”) und Harry Styles besetzt. Der Cast wird komplettiert durch Gemma Chan, KiKi Layne und Chris Pine in den weiteren Nebenrollen.

Und nicht nur im Kino startet Florence Pugh gerade durch, sondern demnächst auch auf Netflix. Dort startet nämlich am 16.November ihr neuster Film mit dem Titel “The Wonder”. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Emma Donoghue (“Raum”):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Letzte Aktualisierung am 7.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bestellen bei JPC:

 

Letzte Aktualisierung am 7.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 3371 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen