Schwere Unfälle bei den Dreharbeiten zu Amazons “Der Herr der Ringe“-Serie: Stuntleute werfen das Handtuch!

Die Amazon-Serie zu “Der Herr der Ringe” ist mit seinen 450 Millionen Dollar Budget das derzeit teuerste Projekt Hollywoods! Nicht nur das, es scheint auch das Gefährlichste zu sein: The New Zealand Herald hatte am letzten Freitag schockierende Neuigkeiten über reihenweise verletzte Stuntleute veröffentlicht:   Drei Stuntleute haben erst kürzlich das Set verlassen, nachdem sie sich nicht nur physische Verletzungen zugezogen haben. Dies allerdings ist nur die Spitze des Unfall-Eisbergs, denn bereits im Februar verletzte sich Elissa Cadwell. Dieser Unfall wurde nicht gemeldet, jedoch erhielt sie einen 500.000 Dollar Schadensersatz. Im März erlitt  Dayna Grant eine schwere Kopfverletzung mit Gehirnaneurysma und Wirbelsäulenverletzung. Auch dies wurde nicht gemeldet, da es als nicht schwerwiegend eingestuft wurde.  Thomas Kiwi musste einen Rückwärtssalto ausführen, der nicht ausreichend gesichert war. Auch ehr hat das Set verlassen.

Vier weitere Stuntleute haben in einem Interview geäußert, dass der Senior Stunt Supervisor ein ungutes Arbeitsklima geschaffen habe. Dies hätte zu einem unsicheren Arbeitsplatz geführt.

Amazon hat offiziell Stellung genommen:

“Die Amazon-Studios nehmen gesundheitliches, körperliches und emotionales Wohlergehen von Cast und Crew extrem ernst. Das Produktionsteam befolgt weiterhin alle verordneten Regeln für Sicherheit und Schutz, die von Worksafe New Zealand und der Regierung vorgegeben werden. Jede Anschuldigung und jeder Bericht, die Sets seien unsicher, sind völlig unzutreffend.”

 

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1617 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*