Samurai Cop

SCHNITTBERICHT

Insgesamt fehlen 403,8 Sekunden (ca. 6,5 Min) bei einer Gesamtzahl von 10 Schnitten.
Laufzeit der ungekürzten Fassung incl. Abspann: 1:36.14 Min.
Laufzeit der gekürzten Fassung incl. Abspann: 1:27.04 Min.
Die Laufzeitangaben stammen von der ungekürzten Fassung.

Die FSK 16 Fassung läuft etwas schneller als die ungeprüfte Version.

Für diesen Schnittbericht wurde die gekürzte DVD von MIB (FSK 16) mit der ungekürzten DVD von Best Entertainment (ungeprüft) verglichen.

0.00
Das Schwarzbild zu Beginn des Films ist bei der 16er länger.
+5,28 Sec

21.46
Der Arzt schneidet dem einbandagierten Patienten mit dem Samurai-Schwert den Kopf ab, welchen er dann sorgfältig verpackt. Die Bluttat an sich ist allerdings nur Off-Screen zu sehen. Dann steigt der Arzt wieder zurück in den Wäschetransporter.
53,32 Sec


36.16
Der Samurai Cop schlägt einem Mann mit seinem Samuraischwert einen Arm ab, welcher auf den Boden fällt.
10,68 Sec


36.39
Der gefesselte Schwarze bekommt mehr Treffer in die Brust.
2,8 Sec


57.17
Die Sexszene wurde um den kompletten Beginn erleichtert. Erst das Läuten des Telefons ist auch in der 16er wieder zu sehen. Es fehlt, wie die Frau sich auszieht, der Mann „Komm her!“ sagt und die Frau dieser Bitte nachkommt. Dann ist auch der Sex noch mit „expliziten“ Einstellungen zu sehen.
50 Sec


1:02.09
Mann in Unterhemd: „Bitte tun sie ihr nichts! Was ist mit Frank? Oder Peggy – die könnten es doch wissen.“
Mann mit Samuraischwert: „Du lügst!“
Mann in Unterhemd: „Sie sind ziemlich gute Freunde. Vielleicht wissen die, wo er ist. Ich bitte Sie, tun Sie meiner Frau nichts.“
Der Mann mit Samuraischwert schneidet der Frau (Sally) mit seinem Schwert die Kehle durch.
Mann in Unterhemd: „Du Schwein! Sally!“
Der Mann in Unterhemd versucht, zu seiner Frau zu gelangen, allerdings wird er auch mit einem Samuraischwert erstochen.
29,76 Sec


1:08.14
In der 16er-Fassung wird gleich nachdem der Bärtige eine Pfanne mit heißem Wasser vom Herd hebt ein Schwarzbild eingeblendet – gefolgt von der nächsten Szene mit dem Samurai Cop.
Es fehlt also die komplette Folter mit dem heißen Wasser:
Der bärtige Mann leert den Inhalt der Pfanne auf den Körper der Frau.
Mann: „Das tut weh, nicht wahr?“
Frau: „Du mieses Stück Dreck!“
Mann: „Was für böse Worte – und jetzt erzähl mir, wo dein Freund Samurai ist.“
Frau: „Ich weiß es nicht, du Schwein!“
Wieder leert der Mann etwas von dem heißen Wasser auf die Frau.
Mann: „Vielleicht weißt du es jetzt, Baby. Ich will seine Adresse. Rede! Du willst es nicht...“
Wieder bekommt die Frau ihre obligatorische Dusche.
Frau: „Nein, hören Sie auf! Bitte lassen Sie mich!“
Mann: „Es ist ganz einfach: Rede und ich höre – sag mir, wo er ist!“
Frau: „Er wohnt in Suma Beach, Cressin Road 30 – direkt am Meer.“
Mann: „Ich danke dir für deine Mithilfe.“
Der Mann leert der Frau trotzdem noch den Rest Wasser aus der Pfanne auf den Körper.
Mann: „Jetzt werden wir deinen wunderbaren Freund besuchen. Entschuldige die Störung, bitte.“
In der Uncut-Fassung folgt jetzt ein harter Schnitt zur nächsten, während diese in der 16er erst aufgeblendet wird – wodurch ein paar weitere Frames verloren gehen.
75,84 Sec Cut / 75,24 Sec Differenz


1:10.12
Auch hier blendet die 16er wieder einfach ab. Auch die letzten Frames der letzten enthaltenen Einstellung (Samurai geht mit der Frau auf dem Arm auf die Kamera zu) fehlen in der 16er – statt dem Ende der Einstellung bekommt man hier ein weiteres Schwarzbild zu sehen, welches sich mit der Rest-Länge dieser Einstellung allerdings deckt.
Danach fehlt komplett, wie er die Frau aufs Bett legt, Küsst, ihr den BH auszieht und sie weiter küsst. Bis auf ein paar blanke Brüste ist absolut nichts zu sehen – für eine 16er-Freigabe hätte man das heutzutage nicht mehr schneiden müssen.
143,2 Sec


1:23.14
Es fehlt eine Einstellung des eben erschossenen Bösewichtes. Die Blondine wirft sich dem Samurai Cop an den Hals und dessen Partner sagt „Er war wirklich nicht dumm. Bis auf eines.“
Samurai: „Was denn?“
Partner: „Bei allem Erfolg, den er hatte, war er nicht halb so schlau wie ich.“
Samurai: „Erklär’s mir.“
Partner: „Ich hab eine kugelsichere Weste an, Mann.“
Wieder sieht man den Toten.
18,8 Sec


1:24.58
Der Partner des Samurai Cops erschießt den Angreifefr. Ein weiterer Feind kommt, erblickt die Leiche und flüchtet. Er ruft seinen Kollegen noch „Vorsicht Jungs, der Samurai Cop nist hier!“ zu.
Ein weiterer Feind klettert aufs Dach der kleinen Hütte während einer seiner Kollegen wild durch die Gegend ballernd aus der Tür stürmt. Nach einem kurzen Feuergefecht und einem taktischen Manöver aus dem Mickey Maus Magazin ist auch dieser Feind besiegt.
Dann folgt noch eine kurze Einstellung des Samurai Cops und seines Partners, der über das Grundstück schleicht.
54,48 Sec


1:33.20
Es fehlt eine Einstellung des toten Bärtigen, die folgende Kamerafahrt über das Meer wurde auch verkürzt, um einen Tonsprung zu vermeiden.
14,36 Sec


1:34.28
Der Abspann fehlt in der 16er seltsamerweise auch. Auf die Einstellung des Felsens wurde ein „Ende“-Schriftzug gelegt, der eigentliche Abspann (welcher in der ungeprüften Fassung zu sehen ist) fehlt aber.
105 Sec



Verfasst von Playzocker am 22.05.2008

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 8/10 | Wertungen: 1 | Kritiken: 0

Anzeige

Neueste Kommentare

Facebook