Walk the Line [bilingual]

SCHNITTBERICHT

Insgesamt ist der Extended Cut an 32 Stellen um 1022,72 Sekunden länger und an 3 Stellen um 7,16 Sekunden kürzer als die Kinofassung.
Laufzeit der Kinofassung ohne Abspann: 2:28.11 Min (NTSC) -> 2:22.15 Min (PAL)
Laufzeit des Extended Cut ohne Abspann: 2:48.01 Min
Die Laufzeitangaben stammen von beiden Fassungen nach dem Schema Kinofassung / Extended.

The extended cut is 1022,72 seconds at 32 spots longer and at 7,16 seconds at 3 spots shorter than the original theatrical release.
Running time of the original theatrical release excluding the end credits: 2:28.11 Min (NTSC) -> 2:22.15 Min (PAL)
Running time of the extended cut excluding the end credits: 2:05.49 Min (PAL)
The timecodes next to each cut are taken from both the original theatrical release and the extended cut.



Hello, I’m Johnny Cash!

Der Film schildert die tragische, romantische und zutiefst spannende Liebesgeschichte zwischen Jonny Cash und June Carter (Cash) und liefert zudem eine wunscherschöne Biografie des berühmten Sängers ab, die in elegischen Bildern und mit grandiosen, von den Darstellern selbst eingesungenen Songs, dargestellt wird.

I keep a close watch on this heart of mine

Mit Walk the Line schuf Regisseur James Mangold ohne Zweifel einen der besten Filme aller Zeiten. Für die Kinofassung musste der Film allerdings um ein paar Szenen mit Drogenkonsum gekürzt werden, zudem wurden aus Laufzeitgründen andere Szenen weggelassen.

I keep my eyes wide open all the time

Doch nun etwas mehr zu den Schnitten und Änderungen. Es gibt viele „Exended Cuts“, die sich nach genauer Sichtung als unnötige Marketing-Veröffentlichungen entpuppen, bei denen lediglich die Cash-Cow gemolken werden soll. Obwohl sich dies aufgrund des Namens der bekannten Kuh hier durchaus anbietet ist Walk the Line hier komplett anders. Jede Szene hat im Film ihre Daseinsberechtigung, gibt weitere Informationen über die Charaktere und deren Handeln und macht den Film schlichtweg runder. Lediglich die kurzen Änderungen am Ende des Films hätten nicht sein müssen, zumal die Szene in der Johnny die Briefe liest in der Extended-Version eine leicht schlechtere Qualität hat.

Because you’re mine, I walk the line

Für diesen Schnittbericht wurde die deutsche DVD von 20th Centuty Fox (Kinofassung) mit der US DVD von 20th Centuty Fox (Extended Cut) verglichen.



Hello, I’m Johnny Cash!

This film’s about the tragic, romantic and very interesting love story of Jonny Cash and June Carter (Cash) and can also be seen as a wonderful biography of the famous singer. Walk the Line is shown in epic images and features great songs which have all been sung by the actors themselves.

I keep a close watch on this heart of mine

James Mangold’s masterpiece Walk the Line is definitely one of the best movies of the last few years. The original theatrical release of the movie misses a few scenes which have been cut out either to remove sights of Johnny taking drugs or to just speed up the movie and reduce it’s length.

I keep my eyes wide open all the time

But now let’s focus of the differences inbetween the two versions. A lot of extended versions and director’s cuts are only released to renew the cashflow but even though the name might suggest this for Johnny’s biography as well, Walk the Line differs from all expectations. The new scenes put a lot of interesting additions to the plot and to the characters and especially present Johnny’s drug addition as way more severe than the original theatrical release did. Only the changes in the scene where Johnny reads the letters weren’t really nessecary, especially because the extended cut suffers from worde video quality during this scene.

Because you’re mine, I walk the line

This report features a comparison inbetween the German DVD released by 20th Centuty Fox (original theatrical release) and the American DVD released by 20th Centuty Fox (extended cut).

0.00
Das Schwarzbild vor dem Film ist bei der deutschen DVD länger.

The black screen at the beginning of the movie is longer on the German DVD.
+2 Sec

9.19 / 8.58
Die Aufnahme von Johnnys totem Bruder ist etwas länger, im Hintergrund setzt Kirchenmusik ein.
Dann folgt eine kurze Szene in der Kirche, wo viele Menschen gemeinsam mit der Familie Cash um den Verstorbenen trauern und singen. Johnnys Vater blickt verächtlich zu Johnny.
Die nächste Szene im Haus der Familie Cash setzt ebenfalls etwas früher ein, Johnnys Mutter schwingt ein Mal öfter in ihrem Schaukelstuhl.

The sight of Johnny’s dead brother is longer, the next scene features his burial. A lot of people support the grieving Cash family, Johnnys father looks at Johnny in despise, obviously wishing for him to be the one in the coffin. The next scene starts a little bit earlier, Johnnys mother swings once more in her rocker.
32,92 Sec


11.09 / 10.12
Nun fehlt ein kleines Stück in der Extended-Version. Reba steht etwas länger in der Tür, die Folgeeinstellung von ihm setzt ebenfalls wesentlich früher ein, Johnny dreht hier seinen Kopf nicht um Reba anzusehen sondern blickt gleich in ihre Richtung.

After Reba has said „You’re gonna miss your bus“ there are a few seconds missing in the extended cut. Reba is shown a little longer and the following shot showing Johnny in the bed starts earlier in the original theatrical release. In the extended cut he doesn’t turn his head in the direction of his sister.
+3,8 Sec


11.12 / 10.18
Reba betritt das Zimmer und wirft einen Blick auf seine Uniform. Sie kritisiert, dass sein Name falsch geschrieben wurde und Johnny entgegnet, dass das der Air Force herzlich egal ist und er sich einen Namen aussuchen musste. Dann umarmen sich die beiden noch kurz.

Reba enters the room and takes a look at Johnnys uniform, noted that his name on the tag isn’t correct. Johnny replied that the US Air Force doesn’t care about that sort of things and that he had to pick a name. Reba hugs Johnny before he leaves.
21,58 Sec


13.50 / 12.29
In der Kinofassung ist nur zu sehen, wie Johnny das Musikgeschäft betritt und auf seine zukünftige Gitarre blickt. Im EC fragt er den Verkäufer noch, ob er sie herunternehmen darf und probiert sie kurz aus. Dann geht er mit der Gitarre in der Hand zurück auf den Stützpunkt und schreibt etwas für seine Frau Vivian, wofür er von den anderen Rekruten veräppelt wird. Dann ist noch zu sehen, wie er am Radiofunk sitzt und sein Vorgesetzter den Raum betritt. Ein Kollege ratet ihm „write something“, doch Johnny klopft weiter mit den Fingern auf den Tisch. Sein Vorgesetzter geht zu ihm und bekommt sofort von Johnny einen Bericht vorgelegt.

One of the most important scenes of Johnnys life has been edited out of the oritinal theatrical release (short: OTR). The OTR only shows Johnny walking into the music store and looking at his future guitar. In the extended cut (short: EC), he requests permission to take it out of the shelf. The shopkeeper permits it and Johnny tests the guitar. He obviously likes it because in the next scene he walks with it towards his station. There, he tries to write something for his wife Vivian which the other recruits make fun of. After that, Johnny is shown at his place of work, a radio. He tries to find an open channel while his commanding officer walks into the room. One of the other recruits tells Johnny to “write something” but he just keeps on tapping onto his desk. The commanding officer walks towards Johnny … and gets a report about something Johnny had found out.
111,38 Sec


25.18 / 21.42
Vivian steht in der Küche und kümmert sich um den Abwasch, als sie aus dem Keller Johnnys Stimme hört. Er singt seinen Song „Cry Cry Cry“. Vivian geht nach unten, hört Johnny kurz zu und kommentiert das Lied dann mit „That’s a mean song“. Dann geht sie wieder nach oben.
Auch die Szene danach setzt in der Kinofassung erst verspätet, als das Auto schon im Bild ist, ein. Im Extended Cut muss Johnny noch etwas warten, damit eben jenes passiert.

Vivian’s taking care of the dirty plates when she suddenly hears Johnnys voice coming out of the basement. She walks downstairs and listens to him singing his song „Cry Cry Cry“. She comments on the song, using the words „That’s a mean song“. Then she walks back upstairs, leaving Johnny alone.
The following scene of Johnny waiting to be picked up is longer as well. The OTR starts when the car’s already on the screen, in the EC Johnny has to wait a few seconds before that happens.

74,58 Sec


33.39 / 28.31
Johnny und Vivian umarmen sich länger, dann folgt eine sehr lange und auch wichtige Passage, die in der KF komplett fehlt. Johnny ist bei einem Radiosender eingeladen und möchte nach einem kurzen Gespräch mit dem Moderator seinen Song auflegen. Die Platte rutscht allerdings vom Plattenteller und geht zu Bruch. In Panik ruft Johnny bei seinem Produzenten an und meldet ihm, was geschehen ist. Dieser bittet ihn um Ruhe und im Tonstudio zeigt er ihm dann den Grund: Hunderte Johnny Cash Platten liegen dort, die von ihm zerbrochene war lediglich ein Probeexemplar der Fabrik. Johnny ist wieder beruhigt und nimmt sich einige Platten mit nach Hause.
Danach sieht man einige Platten auf Johnnys Bett aufgebreitet, und er unterhält sich mit Vivian als sein Song im Radio gespielt wird. Er ist außer sich vor Freude, stellt das Radio etwas lauter und holt das Baby, um mit diesem an die frische Luft zu gehen. Er sagt zu Vivian, dass dem Baby der Song scheinbar gefällt.

Johnny and Vivian hug a little longer, the next passage is another very important part of Johnnys life and it’s a pity that this scene is missing in th OTR.
Johnny talks to the host of a radio show about his single and wants to present his song to him. Out of bad luck, the record falls off the table and breaks. Johnny calls his producer, panically telling him what happened. His producer says that he does not need to worry and shows him the reason for that in his office: Hundreds of recordings of Johnnys song pile up on his desk. The copy Johnny broke was the copy the factory sent for quality control. Johnny calms down and takes a few records with him. The next scene shows them laying on Johnnys bed while he’s talking to Vivian. He suddenly jumps out of bed because the station plays his song. Johnny’s very happy and takes the baby out of its bed, dancing a little bit on the porch. He notes that the baby seems to like the song.

187,54 Sec


42.48 / 34.17
An dieser Stelle wurde alternatives Bildmaterial verwendet.

Alternative material has been used here.

Extended Cut (16,96 Sec)
Als Johnny den Hörer in Richtung Bühne hält wird auf den Sänger umgeschnitten, der seinen Song wesentlich länger zum Besten geben darf. Dann sieht man erneut Johnny, er hält den Hörer wieder an sein Ohr.

Johnny holds the phone in direction of the stage, the EC then shows a longer part of the ongoing performance. In a close up, Johnny puts the phone back to his ear.

Kinofassung (2,44 Sec)
Nachdem Johnny „He turned it to a Two-Step“ gesagt hat hält er den Telefonhörer länger in Richtung Bühne, damit seine Frau den Song besser hören kann und hält ihn dann in der selben Einstellung wieder an sein Ohr.

After Johnny said „He turned it to a Two-Step“ he holds the telephon a bit longer in the direction of the stage so that his wife can hear the song. After a few seconds he puts it back to his ear.

14,41 Sec Differenz

43.06 / 34.21
An dieser Stelle wurde alternatives Bildmaterial verwendet.

Alternative material has been used here.

Extended Cut (0,71 Sec)
Vivian: „Damn it!“
Johnny: “”What’s the matter?”
Dieser Dialogteil wird in einer anderen Einstellung gesagt als in der Kinofassung.

Vivian: „Damn it!“
Johnny: “”What’s the matter?”
A different shot has been used for this part of the dialogue.


Kinofassung (2,04 Sec)
Vivian: „Damn it!“
Johnny: “”What’s the matter?”
Dies wird zudem in einer anderen Einstellung gesagt als im Extended Cut.

Vivian: „Damn it!“
Johnny: “”What’s the matter?”
A different shot has been used for this part of the dialogue.


+1,36 Sec Differenz

43.27 / 34.42
June Carter geht hinter der Bühne mit ihren Eltern an Johnny vorbei, diese stellen sich ihm vor. Dann fehlt wieder ein Teil der Performance von „Milk Cow Blues“. In der Kinofassung ist nach Johnnys Telefonat gleich June auf der Bühne.

Backstage, Johnny meets June Carters parents. They introduce themselves and Johnny seems to be pleased to meet them. After that the EC shows another part of the „Milk Cow Blues“ performance.
36,2 Sec


44.08 / 34.45
June Carter ist länger zu sehen, bevor sie zu singen beginnt.

June is on the screen a bit longer before she starts to sing.
5,52 Sec


44.23 / 34.54
June singt nun für kurze Zeit in beiden Fassungen in einer anderen Einstellung.

June Carter sings in a different shot for a few seconds

Extended Cut
Die seitliche Aufnahme wurde verlängert, danach wird gleich zu der Rückansicht von June geschnitten und sie dreht sich zu Johnny um.

The side-view of her performance has been extended.

Kinofassung
Die seitliche Aufnahme von June ist wesentlich kürzer, dafür wurde eine frontale Aufnahme ihres Gesichts eingefügt. Danach wird dann auch in der Kinofassung zu der Rückansicht von June geschnitten und sie dreht sich zu Johnny um.

One shot of June has been shortened to fill in a frontal view of her face.

Kein Zeitunterschied

44.28 / 34.59
Wenige Sekunden später geht’s alternativ weiter.

Again, alternative material has been used.

Extended Cut (17,08 Sec)
June schaut länger lachend in Richtung Johhny, dieser erwidert ihren Blick und geht dann in einer frontalen Totale durch den Gang zu Elvis, wobei er zwischendurch noch einmal einen Blick auf June wirft. Sie singt und tanzt hier freudig auf der Bühne.

June looks at Johnny for a few more seconds, he returns a look and then walks through a corridor towards Elvis. A frontal view of Johnny is being shown and as he looks down to the stage the camera sahows Junes performance. She’s singing and dancing a little.

Kinofassung (8,76 Sec)
Hier lacht June kürzer, Johnny geht gleich danach durch den Gang, ist in der KF allerdings von hinten zu sehen. Dann folgt ein Schwenk auf die Bühne und man sieht June wieder, in dieser Fassung ist sie allerdings deutlich kürzer zu sehen und steht lediglich am Mikrofon.

June smiles shorter at Johnny, the OTR cuts directly to Johnny walking through the corridor to Elvis. His back is being shown and as the looks at June the camera moves and shows her performance on the stage. She’s standing next to the microphone, singing.

7,96 Sec Differenz

45.07 / 35.29
Wieder gibt es alternatives Material

Alternate material has been used here.

Extended Cut (9 Sec)
Gleich nach Elvis’ Aussage wird auf Johnny umgeschnitten, dieser blickt zu June. Ihre Performance wurde an dieser Stelle auch wieder etwas verlängert.

After Elvis’ statement the EC cuts to a different shot of Johnny looking down to June Carter. Her performance on the stage has been extended as well.

Kinofassung (2,88 Sec)
Elvis dreht hier noch seinen Kopf, danach ist Johnny in einer anderen Einstellung als im EC zu sehen.

Elvis turns his head, the OTR uses a different shot of Johnny.

5,76 Sec Differenz

45.26 / 35.41
An dieser Stelle wird in der Kinofassung einfach zu Johnny umgeschnitten und es folgt die nächste Szene. Im EC darf June Carter ihr tolles Lied „Juke Box Blues“ noch fertig singen, erst dann wird Johnny Cash (selbe Einstellung wie in der KF) gezeigt und die Szene endet.

The OTR just cuts to Johnny and the scene ends. Only the EC shows the end of June Carters wonderful song „Juke Box Blues“.
40,63 Sec


1:03.06 / 51.58
Der gestürzte Johnny ist minimal länger zu sehen.
Dann fehlt die komplette Szene, in der Johnny an dem Song „I Still Miss Someone“ arbeitet. Eine Kamerafahrt über eine Arbeitsumgebung zeigt, dass Johnny raucht und trinkt. Als er zu sehen ist wird klar, dass er bereits sehr fertig ist. Er schafft es auch nicht mehr wirklich, den Text in zufriedenstellende Worte zu bringen, und dann sieht er in einem Flashback seinen Bruder. Johnny steht auf und legt sich ins Bett zu Vivian und seiner Tochter. Danach sieht man ihn auf der Veranda sitzen, wo er weiter an dem Song arbeitet.
Auch die nächste Szene, in der June Carter einkaufen geht, setzt etwas früher ein.

Johnny’s a few frames longer on the screen.
The whole scene in which Johnny Cash writes his song „I Still Miss Someone“ is missing. He’s drinking, smoking and obviously totally gone which makes it hard for him to find a good line. An image of his dead brother pops up in his head – and on the screen – then he walks into the bedroom and lays down next to Vivian and the baby. The next scene features Johnny, sitting on the porch, still working on the same song. But now he seems to be satisfied with the lines he creates.

150,79 Sec


1:14.25 / 1:00.26
June geht wesentlich länger durch die Stadt und überlegt, wo sie Johnny finden kann. Erst als sie am Bestimmungsort ankommt, setzt die KF ein.

June’s walk through the city has been extended. She walks a little and tries to think of the place Johnny will most likely be. The OTR only shows her arrival at the right place.
25,13 Sec


1:19.35 / 1:04.59
Johnny geht ein wenig länger auf das Haus zu.
Dann geht er durch das Haus und den Pool und ruft den Kindern zu, sie sollen in den Himmel schauen. Der sich dort befindende Vogel sei ein Falke. Vivian ruft die Kinder dann zum Essen, und im Haus sieht man, wie Johnnys Eltern fernsehen.
Auch die Folgeeinstellung, in der Johnny Wasser trinkt, setzt im EC früher ein, hier trinkt er einen Schluck mehr.

Johnnys walk towards to house is a little longer in the EC. He walks through the house and ends up at the pool area, telling the kids to take a look at the falcon up in the air. Vivian calls the kids in for dinner. Inside, Johnnys parents are watching TV. Johnny takes two sips of water, the OTR only shows the second.
29,46 Sec


1:20.46 / 1:05.39
Wieder gibt es in beiden Fassungen alternatives Material

Both versions differ concerning the material used in this scene.

Extended Cut (34,96 Sec)
Johnny geht in Richtung Arbeitszimmer, um das Telefon abzuheben. Seine Frau blickt ihm nach, sieht dann seine Eltern an und meint “music awards”.

Johnny picks up the phone and asks Bob to wait a second. He takes a gun and a few pills out of the desk, pops the pills and reports back to Bob. He tells Johnny about an event and Johnny asks whether June Carter will be there.

Kinofassung (4,4 Sec)
Johnny geht in Richtung Arbeitszimmer um das Tefeon abzuheben, seine Frau blickt ihm nach, sieht dann seine Eltern an und meint “music awards”.

The telephone rings and Johnny goes to answer it. His wife turns to his parents and sais “music awards”.

30,38 Sec Differenz

1:36.00 / 1:19.46
Die Szene, in der zwei der Tennessee Three Johnny aufsuchen, beginnt in beiden Fassungen komplett anders.

The scene in which two of the Tennessee Three visit Johnny in his room starts differently in both versions.

Extended Cut (35,38 Sec)
Man sieht eine Kamerafahrt über Johnnys Nahrungsmittel, dann ist Johnny im Bild und als Johnnys Musiker an die Tür klopfen fährt die Kamera zu eben jener und die beiden betreten den Raum. Dann ist Johnny zu sehen und Luther sagt im Off „The tour’s been canceled“.

The camera first shows Johnnys nourishments, then Johnny and then turns to the door. They enter and while Johnny is being shown Luther says „The tour’s been canceled“.

Kinofassung (11,44 Sec)
Die beiden betreten den Raum, Luther sagt „The tour’s been canceled“.

They walk into the room and Luther sais „The tour’s been canceled“

23,46 Sec Differenz

1:40.01 / 1:23.14
Die Szene auf der Flughafentoilette fehlt komplett. Johnny wirft ein paar Pillen ein, dann betreten zwei Männer das Klo. Johnny setzt sich seine Sonnenbrille auf und überprüft den Sitz seines Anzugs.

At the airport, Johnny uses the bathroom – but not to get something out of his body, he rather puts something in it. Bent over the sink, he pops some pills and when two other men enter, he puts on his sunglasses and gets ready to take a leave.
14,13 Sec


1:47.09 / 1:29.51
Die Szene in der Johnny neben Waylon aufwacht beginnt in beiden Fassungen komplett anders. Erst kurz bevor Johnny aufsteht und zum Telefon geht laufen beide Fassungen wieder parallel.

The scene in which Johnny wakes up next to Waylon has been altered.

Extended Cut (51,21 Sec)
Wieder sind Johnnys Medikamente und etwas Alkohol zu sehen, dann fährt die Kamera zu Johnny. Dieser nimmt vom Nachtkästchen ein paar Pillen und verzehrt diese. Waylon informiert ihn darüber, dass er über 30 Stunden geschlafen hat. Johnny fragt danach in einer anderen Einstellung als in der KF, ob June angerufen hat.

Johnnys medications and a few bottles of alcolholic content are being shown, then Johnny wakes up and pops a few pills before he realises what’s going on. Then he gets up and Waylon notes that Johnny has been sleeping for 30 hours. Johnny then asks whether June has called.

Kinofassung (26 Sec)
Johnny richtet sich auf, nimmt einen Schluck Bier und fragt Waylon ob June angerufen hat.

Johnny gets up, takes a sip of beer and asks Waylon whether June has called.

24,13 Sec Differenz

1:51.37 / 1:33.45
Nachdem er bei June abgeblitzt ist geht Johnny noch in eine Bar und trinkt dort mit dem Barkeeper, der auf Johnnys Frage nach einem weiteren Drink „I am lit up of the spirit“ antwortet. Johnny verlässt die Bar.

Johnny consults a bar and has a few drinks with the barkeeper. As Johnny asked for another one, the barkeeper sais „I am lit up of the spirit“ and Johnny leaves the bar.
48,21 Sec


2:02.40 / 1:43.34
Johnny windet sich länger im Schlaf.

Johnny sleeps a little longer, winding.
9,92 Sec


2:03.07 / 1:43.51
Johnny sucht zuerst in Nachtkästchen nach seinen „Medikamenten“, dann blickt er auf und die Kamera folgt seinem Blick. Als er die Schublade öffnet setzt auch die Kinofassung wieder ein.

Johnny looks in his nightstand for the drugs, then he looks at the sock drawer.
7,54 Sec


2:03.19 / 1:43.55
Johnny durchsucht seine Hose länger.

Johnny tries to find the drugs in his pants longer than in the OTR.
5,32 Sec


2:07.46 / 1:48.06
In der KF ist nur zu sehen, wie Johnny und June in Richtung Kirche gehen. Im EC gehen die beiden viel länger auf das Gotteshaus zu, außerdem fehlt die komplette Szene darin. Der Pfarrer redet etwas und als er alle bittet, aufzustehen, fasst June nach Johnnys Hand. Die beiden lächeln sich an und singen dann kurz mit den anderen.

June and Johnny walk a little longer towards the church, the scene inside it is exclusively to be seen in the EC. After having said a few things, the priest asks everybody to stand up. June grabs Johnnys hand, they both smile at each other. After that, they join the others in a song.
70,83 Sec


2:09.37 / 1:48.46
Johnny liest den Brief etwas länger, die Kamera fährt dabei über sein Gesicht. Die Folgeeinstellung der noch nicht geöffneten Briefe setzt zudem früher ein.

Johnny reads the letter a little longer while the camers shows his face. The following shot of the unopened letters is longer as well.
3,08 Sec


2:09.45 / 1:48.49
Für kurze Zeit gibt es wieder alternatives Material.

For a very short time, alternate material has been used.

Extended Cut (2,92 Sec)
Johnny öffnet einen Brief.

Johnny opens a letter.

Kinofassung (0,16 Sec)
Die Einstellung in der Johnny die Kuverts aufhebt ist in der Kinofassung um 4 Einzelbilder länger.

The shot of Johnny picking up the letters is 4 frames longer.

2,75 Sec Differenz

2:09.57 / 1:48.59
Die Kamerafahrten zu dem Brief und zu dem Kuvert auf dem der Absender vermerkt ist sind jeweils etwas länger.

The letter and the not of who the letter sent are both a little longer on the screen.
3,88 Sec


2:10.07 / 1:49.05
Wieder sind Einstellungen von Kuverts und Briefen länger, die Aufnahme eines Absenders ist zudem exklusiv im EC zu sehen.

One shot of a letter’s sender is only shown in the EC, the shots around it have been extended a little bit.
4,83 Sec


2:10.17 / 1:49.09
Erneut ist ein Brief minimal länger zu sehen, dann folgt wieder eine EC-exklusive Kamerafahrt über einen weiteren Brief und auch die nächste Kamerafahrt setzt früher ein. Bei den auch in der KF enthaltenen Briefen wurden zudem unterschiedliche Farbfilter verwendet. Zudem sind die Einstellungen in der KF wesentlich schärfer als im EC.

One letter is only shown in the EC, the shots around it have been extended as well. Generally, the EC uses a different color scheme for the letters and the video quality of the OTR is a little bit better during the whole scene where Johnny reads the letters.
6,63 Sec


2:10.26 / 1:49.11
Für kurze Zeit gibt es wieder alternatives Material.

Alternate material has been used.

Extended Cut (2,38 Sec)
Die Einstellung von Johnny setzt wesentlich früher ein.

The shot showing Johnny has been extended at it’s beginning

Kinofassung (0,6 Sec)
Die Kamerafahrt über den Brief ist etwas länger.

The letter’s being shown a bit longer.

2,21 Sec Differenz

2:10.41 / 1:49.23
Das letzte Einzelbild der Einstellung in der Johnny seinen Anzug aus dem Kasten nimmt fehlt in der KF, die Folgeeinstellung setzt zudem etwas später ein. Im EC ist somit länger zu sehen, wie Johnny die Knöpfe des Anzugs verschließt.

Johnnys closet is shown one frame longer, the shot where Johnny buttons up his suit has been extended as well.
1,5 Sec


2:16.25 / 1:54.55
Für kurze Zeit gibt es wieder alternatives Material.

Alternate material has been used again.

Extended Cut (25,88 Sec)
Johnny performt seinen Song „Folsom Prison Blues“ weiter, das Publikum jubelt, sodass der Blick auf Johnny durch die Arme und Köpfe des Publikums oft unterbrochen wird. Als er mit dem Song fertig ist geht er einen Schritt vom Mikrofon weg und atmet kurz durch.

Johnny’s performance of the „Folsom Prison Blues“ is longer, only the EC shows the end of the song. Johny steps away from the mic, the crowd’s cheering.

Kinofassung (5,56 Sec)
Die Einstellung, in der Johnny Cash unscharf links zu sehen ist und June Carter im Hintergrund steht, ist länger. Die Musik wird hier etwas leiser.

One sight of Johnny singing and June Carter standing in the background is longer in the OTR. The music fades out

20,08 Sec Differenz

2:32.49 / 2:10.17
Nach dem Abspann werden im EC noch einmal eine Texttafel mit einigen Songs sowie ein Copyright-Hinweis zu den erweiterten Szenen eingeblendet. Dies wird in der Schnittzählung weiter oben allerdings nicht mehr berücksichtigt.

After the end credits, the EC shows a table with copyright notices of the songs used in the movie.
15,5 Sec



Verfasst von Playzocker am 30.03.2008

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Walk-the-Line-poster

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 9/10 | Wertungen: 12 | Kritiken: 0

Anzeige

Neueste Kommentare

Facebook