Wishmaster 2 - Das Böse stirbt nie

SCHNITTBERICHT

Insgesamt fehlen 65,2 Sekunden bei einer Gesamtzahl von 16 Schnitten.
Laufzeit der ungekürzten Fassung ohne Abspann: 1:28.40 Min
Laufzeit der gekürzten Fassung ohne Abspann: 1:27.33 Min
Die Laufzeitangaben stammen von der ungekürzten DVD.

Für diesen Schnittbericht wurde die gekürzte Free TV Ausstrahlung auf Tele 5 (FSK 16) mit der ungekürzten DVD von Laser Paradise (FSK 18) verglichen.

Anmerkung: Trotz Altersansage ab 16 Jahren war die TV Ausstrahlung auf Tele 5 mit der geschnittenen "Keine Jugendfreigabe" DVD von Kinowelt identisch. Das Bild der für diesen Schnittbericht verwendeten DVD ist nicht anamorph, die schwarzen Balken wurden von mir abgeschnitten.

0.00
Das Schwarzbild vor dem Film ist in der ungekürzten Fassung länger.
1,24 Sec

3.15
Der getroffene Mann rutscht an der Wand herab und hinterlässt eine Blutspur. Morgana bittet ihn, nicht zu sterben und er antwortet darauf, dass sie verschwinden soll. Die Folgeeinstellung von Morgana setzt ebenfalls etwas früher ein.
7,88 Sec


7.45
Der Polizist beginnt zu zittern, seine Zuckungen werden immer wilder. Nach einem Zwischenschnitt auf den Wishmaster schwenkt die Kamera über seinen Arm und man sieht, dass dieser vereist wurde.
9,88 Sec


15.59
Ein Zwischenschnitt auf den Gefangenen, dessen Kopf blutigst durch das Gitter der Zelle gepresst wird, wurde entfernt.
1,72 Sec


16.04
Der Kopf des Gefangenen wird zwischen den Gitterstäben durchgedrückt. Es spirtzt eine Menge Blut. Die ersten Frames der Aufnahmen vor und nach dem Cut fehlen ebenfalls.
4,88 Sec


16.09
Die nächste Einstellung, in der der blutige Körper durch das Gitter gequetscht wird, fehlt ebenfalls.
1,64 Sec


16.15
Eine Einstellung des Unterkörper des Mannes war nun auch in der gekürzten Fassung gezeigt. Die nächste Aufnahme des Oberkörpers einige Einstellungen später fehlt allerdings wieder.
1,8 Sec


16.20
Wie der Fuß der Leiche abgetrennt wird zeigt auch die gekürzte Fassung nicht. Es fehlt, wie die übel zugerichtete Leiche des Gefangenen zu Boden klatscht, dann sieht man zwei Einstellungen des Wishmaster (je eine in beiden Erscheinungsformen).
2,08 Sec


16.23
Die Aufnahme des Wishmaster-Dämonen wurde an dieser Stelle, während Morganas Alptraum, wieder in die geschnittene Fassung eingefügt. Nach dieser Aufnahme wird die Einstellung von Morgana in der gekürzten Fassung komplett neu begonnen, sodass die geschnittene Fassung hier deutlich länger läuft als die ungekürzte.
+1,8 Sec

37.54
Der Gefangene bekommt wesentlich mehr Tritte von seinen Kameraden verpasst.
3 Sec


37.58
Der Gefangene bekommt von beiden Kameraden gleichzeitig einen Tritt verpasst.
1,76 Sec


1:22.06
Einem am Boden liegenden Mann wird von dem Roulette-Rad das Bein abgetrennt. Die Folgeeinstellung von Morgana setzt wesentlich später ein.
0,96 Sec


1:22.12
Zwei Casinobesucher bekommen Spielkarten ins Gesicht geschossen. Die Folgeeinstellung des Auswurfautomaten fehlt ebenfalls.
2 Sec


1:22.15
Man sieht das Gesicht einer weiteren Frau, die von Karten schlimm zugerichtet wurde. Danach zeigt der Film einen Croupier, dem viele Spielkarten aus dem Bauch schießen.
3,92 Sec


1:22.21
Weitere Karten schießen aus dem Bauch des Croupiers. Eine trifft einen Mann blutig ins Gesicht. Morgana sieht ihn und ergreift die Flucht.
4,36 Sec


1:22.38
Die gekürzte Fassung zeigt nur, wie der Mann zu Boden fällt. Es fehlt, wie seine Beine zu zucken beginnen und dann sein Bauch aufplatzt. Man sieht, wie sich die Eingeweide im Körper des Mannes bewegen.
6,84 Sec


1:22.52
Wieder sieht man die Beine des Mannes. Dann platzen sein Kopf und seine Arme auf und man sieht auch die Eingeweide in einer weiteren Nahaufnahme. Die Folgeeinstellung der Frau, die sich vor Schmerzen den Bauch hält wurde aus Anschlussgründen ebenfalls entfernt.
6,2 Sec


1:23.31
Der Besitzer des Casinos wird länger von den Heuschrecken malträtiert. Diese zerfressen ihm das Gesicht, bis er als blutiges Skelett zu Boden fällt. Ein Zwischenschnitt auf Morgana wurde ebenfalls entfernt. Man bemerke die beachtliche Tricktechnik, die eingesetzt wurde um die fliegenden Heuschrecke darzustellen!
8,08 Sec


Tele 5 hat den Beginn des Abspanns in einem verkleinerten Fenster gezeigt. Der Großteil der Credits fehlte allerdings.



Verfasst von Playzocker am 26.05.2009

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 8,2/10 | Wertungen: 9 | Kritiken: 1

Anzeige

Neueste Kommentare

Facebook