The Transporter

SCHNITTBERICHT

Pro7

Pro7

Insgesamt fehlen 140 Sekunden bei einer Gesamtzahl von 9 Schnitten.
Laufzeit der ungekürzten Fassung ohne Werbung und Abspann: 1:24.04 Min.
Laufzeit der gekürzten Fassung ohne Werbung und Abspann: 1:21.49 Min.
Die Laufzeitangaben stammen von der ungekürzten Fassung.

Für diesen Schnittbericht wurde die gekürzte 20.15 Uhr-Fassung Pro 7 (FSK 12) mit der ungekürzten Nachtwiederholung (FSK 16) verglichen.

Anmerkung: Die Screenshots stammen von der deutschen DVD von Universum Film.

10.32
In der WH fehlt die Überblendung, nachdem der Transporter weggefahren ist. Als Grund dafür ist Werbung zu nennen.
+5 Sec


23.10
Frank schlägt dem ersten Polizisten noch ins Gesicht und dieser fliegt auf die Motorhaube des Autos und dann auf den Boden.
2,5 Sec


27.51
Es fehlt der größte Teil der Schießerei im Haus des Auftraggebers. Frank zieht an dem grünen Tuch auf dem Tisch und seine Waffe fliegt in der Luft. In sehr coolen Bullet-Time-Aufnahmen greift er danach und schießt 2 Gegnern in den Oberschenkel. Etwas geprügelt wird auch noch.
14 Sec


36.38
Der Boss drückt dem Patienten die Socke länger in den Mund bis zum Exitus. Dann nimmt er die Klammer vom Pulsmesser des Toten und steckt sie seinem Nachbar an – so werden die Ärzte von dem Tod des Mannes so schnell nichts mitbekommen. Dann verlässt er den Raum.
38 Sec


43.54
Die Bösen ballern länger auf Franks Haus. Dazwischen sind Einstellungen zu sehen, wie Frank und die Frau im Haus versuchen, in die Küche zu gelangen. Die 12er vollzieht einen plötzlichen Ortschaftswechsel.
19 Sec


1:05.46
Frank erledigt zwischen den Kisten einen weiteren Gegner durch einen Schuss in den Oberschenkel. Der Treffer ist in Nahaufnahme zu sehen.
3 Sec


1:05.56
Frank verprügelt den Bösen – er stolpert also nicht bereits nach dem geblockten Fußtritt zurück.
4 Sec


1:06.21
Es fehlt der größte Teil des Kampfes bei den Kisten. Frank öffnet und schließt die Kistentüren, um es gleichzeitig mit so wenigen Gegnern wie möglich zu tun zu haben. Erst, als er ein paar Feinde in die Kiste hineinbefördert, setzt auch die 12er wieder ein.
15 Sec


1:08.57
Fast der komplette Kampf im Bus fehlt. Nachdem Frank einen Gegner aus dem Fenster befördert hat (noch zu sehen) schnappt er sich ein Messer und führt dieses von Gegner zu Gegner, sticht es in Arme, Beine und tut so, als würde er einem Gegner den Bauch aufschlitzen oder die Kehle durchschneiden. Erst, als er sich umdreht und das Messer zwischen die Beine eines Gegners wirft, ist auch die 12er wieder dabei.
44 Sec


1:20.13
Der Böse ist länger unter den Rädern des Trucks.
0,5 Sec



Verfasst von Playzocker am 16.08.2008

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 8,4/10 | Wertungen: 17 | Kritiken: 0

Anzeige

Neueste Kommentare

Facebook