The Texas Chainsaw Massacre - The Beginning

SCHNITTBERICHT

Insgesamt ist die Unrated-Fassung durch 53 Änderungen um 318,58 Sekunden länger.
Laufzeit der Unrated Fassung ohne Abspann: 1:30.49 Min
Laufzeit der R-Rated Fassung ohne Abspann: 1:25.30 Min
Die Laufzeitangaben stammen von beiden Fassungen nach dem Schema Unrated / R-Rated.

Texas Chainsaw Massacre – The Beginning musste wie viele andere Horrorfilme der letzten Jahre auch für das R-Rating der MPAA und somit für die Kinotauglichkeit gekürzt werden. Wenig überraschend war da, dass der Film auf DVD auch in einer längeren Unrated-Fassung erschien, die neben einigen zensierten Gore-Momenten auch einige Handlungsszenen wieder in den Film integrierte.

Zudem war TCM TB einer jener Filme, der in Amerika auf DVD erschien, noch bevor er hierzulande im Kino angelaufen ist. Waren es bei anderen Vertretern dieser Kategorie wie z.B. SAW III und SAW IV noch nur die Erweiterungen der Unrated-Fassung, die eben jene US DVD von der Kinofassung unterschieden, war es bei diesem Film ungleich mehr.

Die FSK verweigerte der ungeschnittenen Fassung des Films die Freigabe, sodass der Film in einer stark geschnittenen Fassung gezeigt werden musste. Die Laufzeit dieser Fassung betrug magere 83 Minuten, sodass der Film knappe 13 Minuten kürzer war als die bereits erhältliche DVD.

Mit dem reißerischen Werbeslogan Unrated - 6 Minuten länger als die Kinofassung veröffentlichte Warner Home Video den Film dann mit Spio/JK-Freigabe in Deutschland auf DVD. Was dieser Text allerdings nicht verrät ist, dass die deutsche Kinofassung im Vergleich zur "echten" Unrated-Version um 13 Minuten gekürzt war. Um auf die Laufzeit der echten Unrated-Fassung zu kommen fehlen somit immer noch ca. 7 Minuten.
Die hiermit beworbene DVD stellt somit nicht nur nicht die Unrated-Fassung dar, sie ist eine auf der R-Rated Kinofassung basierende, zusätzlich zensierte Fassung, da auch die JK der ungeschnittenen Version die Freigabe verweigert hat. Die Fassung ist allerdings trotzdem einige Minuten länger als die deutsche Kinofassung. Trotz der Kürzungen wurde die deutsche DVD des Films auf Liste B indiziert.

Empfehlenswerte Releases dieses Films sind die UK DVDs von Entertainment in Video und die US DVDs von New Line Home Entertainment. Bei den UK Releases sollte man allerdings Vorsicht walten lassen, da nur in der 2 Disc Version die Unrated-Fassung (und auch die R-Rated) enthalten ist, die Single Disc bietet nur die R-Rated.

Für diesen Schnittbericht wurde die US DVD von New Line Home Entertainment (R-Rated) mit der US DVD von New Line Home Entertainment (Unrated) verglichen.

1.59
Es fehlt eine Einstellung in der eine Menge Fruchtwasser zu Boden rinnt.
1,25 Sec


2.22 / 2.21
Leatherfaces Mutter schreit, etwas Blut läuft aus ihrer Vagina.
1,29 Sec


2.26 / 2.24
An dieser Stelle wurde alternatives Material verwendet.

Unrated (1 Sec)
Eine Menge Blut läuft über den Boden.

Kinofassung (1,17 Sec)
Hier sieht man auch, wie Blut über den Boden läuft, es wurde allerdings eine andere Einstellung verwendet. Diese zeigt weniger Blut und wurde in der Unrated im Zuge des letzten Schnittes verwendet.

+0,17 Sec Differenz

2.32 / 2.30
Diesmal wurde wieder komplett entfernt, wie Blut aus der Vagina von Leatherfaces Mutter läuft.
2,96 Sec


15.07 / 15.02
Die Gruppe fährt länger über die Landstraße und unterhält sich kurz, als sich von hinten einige Rocker nähern. Zuerst vermutet man nichts Böses, doch plötzlich erfolgen die ersten Angriffe. Die Männer treten im Fahren gegen das Auto, schlag mit Ketten zu, brechen Spiegel ab und greifen nach den Insassen. Die Vier versuchen sich zu wehren, schaffen dies allerdings nicht wirklich. Dann fährt der Leiter der Rockerbande kurz mit Eric auf Augenhöhe, die Rocker ziehen dann weiter. Eine Frau macht noch eine „nette“ Geste zu den Damen auf dem Rücksitz.
59,67 Sec


17.05 / 16.00
Ein längerer Teil der Fahrt zum Schlachthaus wird in beiden Fassungen in komplett unterschiedlichen Einstellungen gezeigt.

Unrated (26,41 Sec)
Der Sheriff erzählt ganz begeistert davon, dass man ein Pferd nur mit seinen Fingern zum Orgasmus bringen kann. Dann wechselt er das Thema (sogar mit einem leichten Tonsprung verbunden) und erzählt, wie auch schon in der Kinofassung, über den Zustand der Stadt. Währenddessen sind allerdings andere Einstellungen zu sehen als in der KF.

Kinofassung (8,67 Sec)
Es wird hier nur gesagt, dass es in der Stadt keine Jobs, kein Geld und kein Essen mehr gibt und die Stadt an sich „downright suicidal“ ist.

17,75 Sec Differenz

20.04 / 18.41
Hoyt spricht von zugezogenen Familien, die die Stadt und das Wasser verschmutzen. Er und seine Familie sollen aber trotzdem dort bleiben.
13,75 Sec


20.21 / 18.44
Hoyt meint, dass die Asche von 6 Generationen der Hewitt-Familie unter der Erde dieser Farm ruht.
7,63 Sec


21.20 / 19.36
Hoyt spricht vor dem Essen noch ein Gebet und bittet Leatherface dann, sich zu ihnen an den Tisch zu begeben. Dieser betritt den Raum, beugt sich über seinen Teller und beginnt zu essen.
21,79 Sec


23.51 / 21.44
Die beiden Biker sind in beiden Fassungen in anderen Einstellungen zu sehen.

Unrated (16,17 Sec)
Die Rocker-Dame bezeichnet die beiden Mädels als fesch, meint aber auch, dass Schönheit nur die Haut betrifft und Hässlichkeit viel tiefer geht. Dann sticht sie ein Messer in den Tisch und schaut den Rocker an.

Kinofassung (2,79 Sec)
Hier sieht man nur eine Einstellung der beiden, sie nippt an ihrem Bier.

13,38 Sec Differenz

29.50 / 27.31
Wieder wurde in beiden Fassungen alternatives Material verwendet.

Unrated (29,83 Sec)
Hoyt sagt, dass er hier ist, um zu helfen und greift Bailey auf die Brust. Dann befreit er sie ruckartig von dem Glassplitter, sie schreit. Hoyt schleckt das Blut vom Glassplitter und meint, dass es gar nicht weh getan habe. Baileys jammern lässt sich aber in einer andere Richtung deuten. Die anderen sehen hilflos zu.

Kinofassung (1,54 Sec)
Hoyt bückt sich nach dem Schein.

28,29 Sec Differenz

35.54 / 33.06
Auch die Fahrt der Gruppe in Hoyts Auto ist verändert worden.

Unrated (11,21 Sec)
Bailey fragt Hoyt, ob er ihnen nicht ihre Rechte vorlesen muss. Dieser erwidert, wer zur Hölle ihr gestattet hat, Fragen zu stellen und dass das seine Aufgabe ist, da ihm die Polizeimarke die Macht gibt.

Kinofassung (0,54 Sec)
Die Aufnahme der Drei auf der Rückbank setzt etwas früher ein.

10,67 Sec Differenz

36.17 / 33.19
Die Fahrt der Gruppe in Hoyts Auto ist erneut verändert worden.

Unrated (11,75 Sec)
Hoyt spricht kurz mit Dean über seine Zeit bei der Army und meint dann noch, dass Dean recht jung aussieht.

Kinofassung (0,92 Sec)
Die Einstellung von Eric ist etwas länger.

10,83 Sec Differenz

42.43 / 39.34
Bailey liegt an das Tischbein gefesselt am Boden. Sie blickt nach oben und sieht einen Autoschlüssel. Sie versucht kurz, die Fesseln zu lösen, erkennt dann allerdings Leatherface, der sie aus dem Türrahmen beobachtet. Sie beginnt zu schreien. Die erste Einstellung der nächsten Szene (Nahaufnahme von Eric) fehlt ebenfalls.
33,13 Sec


45.38 / 41.46
Hoyt bezeichnet Dean als Kriegsgefangenen und verlangt von ihm, dass er ihn in Zukunft mit Sergeant Major Hoyt anspricht. Es ist eine Aufnahme zu sehen, in der Dean am Boden liegt.
2,88 Sec


46.11 / 42.27
Wieder gibt es alternatives Material.

Unrated (11,71 Sec)
Hoyt reißt Dean an den Haaren und schreit ihn – wie einen Kriegsgefangenen - an. Dann meint er noch, dass „es“ das ultimative Opfer für das Vaterland wäre.

Kinofassung (0,54 Sec)
Die Einstellung des am Boden liegenden Dean ist etwas länger.

11,17 Sec Differenz

46.47 / 42.51
Hoyt fragt Dean, wie es sich anfühlen würde, mit seinen Freunden den ganzen Weg nach Austin zu fahren, nur um mitgeteilt zu bekommen, dass er für die Army nicht geeignet ist. Hoyt macht sich vor allem um Deans körperliche Fitness größte Sorgen. Er fragt ihn, ob er daran etwas ändern will und weist ihn auch gleich darauf hin, dass er mit „Yes, Sheriff“ zu antworten hat.
33,25 Sec


47.41 / 43.12
Hoyt meint, dass es genau diese Scheiße ist, aus der Helden gemacht werden.
2,13 Sec


48.43 / 44.12
Dean macht einen Liegestütz, bevor auch sein Arm Bekanntschaft mit Hoyts Schlagstock macht.
1,17 Sec


49.16 / 44.44
Dean bekommt einen Schlag in einer alternativen Einstellung.

Unrated (1,42 Sec)
Dean tätigt den Liegestütz in einer Totalen, dann schlägt Hoyt zu, und es wird in eine Nahaufnahme umgeschaltet, die den schreienden Dean zeigt.

Kinofassung (1,42 Sec)
Hier spielt sich die Szene in nur einer Einstellung ab. Dean macht den Liegestütz, Hoyt schlägt zu und die Kamera fährt etwas nach oben.

Kein Zeitunterschied

51.28 / 46.56
Die beiden Damen unterhalten sich über Tee, während Bailey, um auf sich aufmerksam zu machen, gegen den Tisch hämmert. Ihre Präsenz wird allerdings nicht registiert.
23,96 Sec


1:07.14 / 1:02.17
Wieder gibt es alternatives Material.

Unrated (1,83 Sec)
Der Rocker zuckt, es spritzt Blut gegen das Moskitonetz. Die Folgeeinstellung des Rückens des Rockers setzt zudem etwas früher ein.

Kinofassung (1,17 Sec)
Hier sieht man den Rocker zwar auch zucken, an den Bewegungen seines Kopfes kann man aber erkennen, dass es sich um einen alternativen Take handelt. Zudem spritzt kein Blut.

0,67 Sec Differenz

1:07.16 / 1:02.19
Kurze Zeit später gibt es wieder alternatives Material.

Unrated (0,08 Sec)
Hier wird der Rücken des Rockers 2 Frames länger gezeigt.

Kinofassung (1,13 Sec)
Die Folgeeinstellung des Gesichts des Rockers setzt hier dafür 3 Frames früher ein.

+0,04 Sec Differenz

1:07.24 / 1:02.27
Der zersägte Rocker ist in der Unrated-Fassung ein weiteres Mal am Boden liegend zu sehen.
1,33 Sec


1:08.55 / 1:03.56
Eric macht in alternativen Einstellungen Bekanntschaft mit der Kettensäge.

Unrated (0,54 Sec)
Sein Bauch ist hell, die Säge trifft ihn leicht schräg, und es spritzt Blut.

Kinofassung (0,63 Sec)
Der Bauch ist etwas dunkler, die Säge trifft ihn im rechten Winkel und auch das Blut ist dunkler und daher nicht so deutlich zu sehen.

+0,08 Sec Differenz

1:08.58 / 1:03.59
Leatherface sägt weiter in Erics Bauch.
1,13 Sec


1:09.01 / 1:04.01
Wieder werden zwei kurze Einstellungen des Geschehens gezeigt. Diesmal fliegen sogar ein paar kleine Fleischfetzen durch die Luft.
1,5 Sec


1:09.06 / 1:04.04
Nur in der Kinofassung ist eine Aufnahme von Erics Hand zu sehen.
+0,75 Sec


1:09.31 / 1:04.31
Leatherface schneidet Erics Gesichtshaut in einer weiteren Einstellung ab.
3,04 Sec


1:09.39 / 1:04.36
Die nächste Einstellung, in der Leatherface an Erics Gesicht herumschneidet ist alternativ.

Unrated (3,21 Sec)
Hier fließt etwas Blut, zudem ist die Aufnahme etwas länger. Die Folgeeinstellung von Leatherface setzt ebenfalls etwas früher ein.

Kinofassung (2,38 Sec)
Die Einstellung ist überraschenderweise deutlich schärfer als in der Unrated-Fassung, dafür wurde hier die Menge des gezeigten Blutes reduziert.

0,83 Sec Differenz

1:09.45 / 1:04.41
Sowohl die Einstellung von Leatherface als auch die nächste von Eric sind in der Unrated-Fassung um wenige Frames länger.
0,21 Sec


1:09.54 / 1:04.50
Die Nahaufnahme, in der Eric seines Gesichts entledigt wird, ist einige Frames länger, die Totale des Geschehens sieht man nur in der Unrated-Fassung.
1,29 Sec


1:09.57 / 1:04.51
Die nächste Nahaufnahme setzt dafür in der R-Rated etwas früher ein.
+0,79 Sec


1:09.58 / 1:04.52
Dafür ist das Ende dieser Aufnahme in der Unrated-Version länger. Die Folgeeinstellung setzt zudem etwas früher ein.
0,96 Sec


1:14.40 / 1:09.34
Leatherface sägt länger in Mortys rechtes Bein.
0,42 Sec


1:14.43 / 1:09.36
Auch die seitliche Totale, in der Mortys Bein sich in Zeitlupe von seinem Ex-Besitzer trennt, ist in der Unrated-Fassung etwas länger.
0,5 Sec


1:14.46 / 1:09.38
Für sehr kurze Zeit gibt es wieder alternatives Material.

Unrated (0,21 Sec)
Die Aufnahme von Mortys Beinen setzt etwas früher ein.

Kinofassung (0,21 Sec)
Die Einstellung von Hoyt ist etwas länger.

Kein Zeitunterschied

1:14.47 / 1:09.40
Mortys Beine sind auch am Ende der Einstellung etwas länger zu sehen.
0,29 Sec


1:14.55 / 1:09.47
Die nächste Aufnahme von Mortys Beinen setzt 2 Frames früher ein.
0,08 Sec


1:14.56 / 1:09.49
In der Kinofassung wird in der Vogelperspektive nur gezeigt, wie Mortys linkes Bein durchtrennt wird. Die Unrated-Fassung zeigt hingegen noch, wie Hoyt das Bein auf den Boden wirft.
2,29 Sec


1:15.04 / 1:09.55
An dieser Stelle kam alternatives Material zum Einsatz.

Unrated (2,42 Sec)
Die Nahaufnahme von Mortys Beinstümpfen ist länger, dann sieht man noch eine Totale, in der das Blut aus den offenen Wunden pulsiert.

Kinofassung (0,25 Sec)
Die Folgeeinstellung von Hoyt setzt hier dafür etwas früher ein.

2,17 Sec Differenz

1:15.16 / 1:10.04
Die nächste Aufnahme von Mortys Beinstummel wurde wieder komplett entfernt.
1,75 Sec


1:21.38 / 1:16.24
Das Ende der ersten Nahaufnahme und der Beginn der Totale von Baileys klaffender Halswunde sind in der Unrated etwas länger. Dafür wurden beide Aufnahmen in der Kinofassung einen Tick herangezoomt, sodass die Wunde letztlich etwas größer ist.
0,54 Sec


1:21.39 / 1:16.25
Auch das Ende der Totalen wurde in der Kinofassung vorgezogen.
0,25 Sec


1:21.40 / 1:16.26
Die nächste Nahaufnahme von Baileys Hals setzt in der Unrated ebenfalls früher ein.
0,63 Sec


1:22.29 / 1:17.13
An dieser Stelle kam alternatives Material zum Einsatz.

Unrated (0,58 Sec)
Nachdem Chrissie zugestochen hat, sieht man den in Leatherfaces Rücken steckenden Eispickel in Nahaufnahme, es spritzt etwas Blut.

Kinofassung (0,58 Sec)
Hier läuft die Aktion in einer Einstellung ab und zeigt keinen roten Lebenssaft. Die Folgeeinstellung setzt hier zudem noch früher ein als in der Unrated.

Kein Zeitunterschied

1:27.35 / 1:22.20
Die Kettensäge steckt länger in Deans Rücken. Dabei sieht man aber keine blutigen Details sondern nur das Gehäuse der Säge.
0,46 Sec


1:27.39 / 1:22.24
Die Aufnahme der aus Deans Körper ausgetretenen Kettensäge setzt in der Kinofassung minimal früher ein. Zudem ist die Einstellung in der Unrated-Version recht stark herangezoomt, sodass man die Kettensäge in der Kinofassung wesentlich deutlicher erkennen kann.
+0,08 Sec


1:27.41 / 1:22.25
Dafür zeigt die Unrated-Fassung hier eine komplett neue Einstellung von Dean, in der etwas Blut aus seiner Wunde spritzt.
1,04 Sec


1:29.17 / 1:24.07
An dieser Stelle bieten beide Fassungen alternatives Material.

Unrated (6,08 Sec)
Hier sieht man zuerst Chrissie schreien und erst dann die in ihrem Körper röhrende Säge. Danach folgt eine Einstellung von Chrissie und Leatherface, zu guter Letzt wird eine Einstellung von Leatherface gezeigt. Die sich durch den Sitz arbeitende Kettensäge ist zudem etwas länger im Bild.

Kinofassung (6,13 Sec)
Hier sieht man zuerst Chrissies Bauch und erst dann ihr Gesicht. Die folgenden Aufnahmen von ihr und Leatherface bzw. von Leatherface sind andere als in der Unrated.

+0,04 Sec Differenz

1:29.25 / 1:24.08
Erneut bieten beide Fassungen alternatives Material.

Unrated (4,92 Sec)
Man sieht eine weitere Aufnahme der Kettensäge in Chrissies Körper, dann folgt eine längere Aufnahme von ihrem Gesicht.

Kinofassung (2,42 Sec)
Hier sieht man nur Chrissie, allerdings wurde ein anderer Take verwendet.

+0,04 Sec Differenz

1:29.33 / 1:24.14
Nach dem „Unfall“ mit den beiden Polizisten ist die Innenaufnahme des Autos in der Kinofassung etwas länger.
+0,21 Sec


1:29.34 / 1:24.16
Die nächste Innenaufnahme, in der Chrissies Gesicht unscharf aber in Nahaufnahme zu sehen ist, setzt in der Kinofassung ebenfalls früher ein.
+0,21 Sec


1:29.42 / 1:24.23
Leatherface zieht die Säge in Nahaufnahme wieder aus dem Sitz hinaus.
1,42 Sec



Verfasst von Playzocker am 22.07.2008

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

The Texas Chainsaw Massacre: The Beginning

Weitere Schnittberichte

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 8,2/10 | Wertungen: 28 | Kritiken: 0

Weitere Trailer

Anzeige

Neueste Kommentare

Facebook