Schluss mit Pay-to-win – “Marvel’s Avengers” muss ohne XP-Boost auskommen

Die Presse rund um “Marvel’s Avengers” war eigentlich nie wirklich gut. Zwar machte die Kampagne für ein paar Stunden Spaß und brachte mit Ms. Marvel auch eine frische Heldin mit, doch das repetitive Gameplay und der Fokus auf den Games-as-a-Service-Aspekt sorgten für einiges an Frust bei der Spielerschaft.

Dieser wurde noch größer als Crystal Dynamics und Square Enix die XP-Booster Hero’s Catalysts und Fragments Exploder vor einigen Wochen veröffentlichten. Mit diesen, gegen Echtgeld zu erwerbenden Boosts, konnte man seinen Held oder seine Heldin in Nullkommanix aufwerten.

Heute nun gab man bekannt, dass beide XP-Boosts nur noch im Rahmen des Spiels in Form von Belohnungen erhältlich sein werden. Mit Echtgeld können diese aber nicht mehr erworben werden.

 

Angebot

Letzte Aktualisierung am 8.06.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Werbung

Über Christian Suessmeier 2400 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*