Saturn kassiert Abmahnung wegen PlayStation5-Preorder

Die Vorbestellphase rund um die PlayStation5 war eine Katastrophe und für viele Interessierte ziemlich frustrierend. Denn bei einigen Händlern wurden immer noch Bestellungen angenommen, obwohl man gar nicht garantieren konnte, dass man zum Start so viele Geräte haben wird. Das Ergebnis: noch heute warten Vorbesteller auf ihre Konsolen und ärgern sich über die Versprechen so mancher Shops.

Die Verbraucherzentrale Sachsen hat in diesem Zusammenhang nun die Kette Saturn wegen intransparenter und unwirksamer AGB abgemahnt. So wurden bei vielen Bestellungen keine Bestätigungen versendet, einzig eine Zahlungsaufforderung kam nach einigen Tagen bei den Kundinnen und Kunden an. Da Saturn eine Lieferung der Ware nach Zahlungseingang garantiert, hier aber eben nicht passiert ist, kam es nun zu dieser Abmahnung. Betroffene können sich hier informieren, inwiefern sie vorgehen können.

 

Wartet jemand von euch noch auf seine vorbestellte PlayStation5 oder habt ihr mittlerweile eine ergattern können?

Werbung

Über Christian Suessmeier 2206 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*