Le dernier exorcisme [Blu-ray]

  • Review
  • Verpackung & Inhalt:
    Auf den ersten Blick erkennt man hier sofort, dass sich das Design farblich grundlegend von den sonst üblichen Veröffentlichungen abhebt! Wo sich üblicherweise der blaue Blu-Ray Streifen am oberen Coverende befindet, wurde dieser hier passend zum heftigen Coverartwork in Rot gehalten und zieht sich um den gsamten Umfang der Hülle. Die glatt lackierte Oberfläche weist einen gewissen Metall-Look auf, der sich optisch sehr gut macht und so die Farben sehr gut zur Geltung kommen. Für zusätzliches Lob sorgt die Tatsache, dass hier komplett auf eine Jugendschutzkennzeichnung am Frontcover verzichtet wurde und man so als Sammler in den vollen Genuss des Designs kommt.
    Als deutscher Konsument ist es leider nicht selbstverständlich, aber bei dieser Veröffentlichung brilliert auch das Innenleben durch einen von einer Filmszene inspirierten Innendruck im Hintergrund. Am rechten Flügel befindet sich die Blu-Ray Disc in der dafür vorgesehenen Kunststoffhalterung. Die am linken Flügel befindlichen Plastlaschen bleiben ohne Verwendung, wo normalerweise ein Booklet oder ähnliches Platz gefunden hätte. Auf der Rückseite am Backcover sind nähere Daten zum Film bzw. zur Blu-Ray aufgedruckt, wobei der Text logischerweise in Französisch gehalten ist. Der Rücken des Steelbooks, den man im Regal einsortiert erblickt, wurde passend zur restlichen Gestaltung farblich einheitlich gehalten.
    Limitierung:
    Über eine Limitierung ist zum Release noch nichts bekannt, jedoch ist es in Frankreich üblich, dass Steelbook-Erstauflagen nach einer Zeit durch Amarays ersetzt werden, was natürlich auch hier denkbar wäre.
    Fazit:
    Hierzulande erscheint der Film „Der letzte Exorzismus“ erst knapp zwei Monate nach der französischen Steelbook-Version. Vom farblichen Design ist dieses Steelbook sicher ein Unikat der Steelbook-Geschichte, da diese Art der Gestaltung sehr selten ist. Hier passt es noch dazu perfekt zum Coverartwork. Auch wenn der Film natürlich Geschmackssache ist, dieses Steelbook sei jedem Blu-Ray Sammler ans Herz gelegt.

    Hinweis:
    Von den Tonspuren her hat man sich hier auf Englisch und Französisch beschränkt, es ist also keine deutsche Sprachausgabe enthalten.
    Bewertung:
    4,0
    Verfasst von:

BILDER

BildBildBildBildBildBild
  • Details zum Medium
  • EAN:
    5050582810776
    Label:
    StudioCanal [FR]
    VÖ-Termin:
    18. Jänner 2010 [Kauf]
    Freigabe:
    Inderdit aux mois de 16 ans
    Laufzeit:
    ca. 86 min.
    Ländercode:
    Code B (Blu-ray)
    Import:
    Frankreich Frankreich Import
    Medientyp:
    BD 50
    Medium:
    BLU-RAY
    Verpackung:
    Steelbook
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Der weit gereiste Prediger Cotton Marcus wird von Schuldgefühlen geplagt. Seine Teufelsaustreibungen sind reine Illusion, doch seine bibeltreuen Anhänger glauben an ihn und zahlen gut für seine Arbeit. Bei einem letzten Exorzismus will er den Schwindel durch ein Fernsehteam aufdecken lassen. Die Mission führt sie in den Süden der USA, wo die Farmerstochter Nell vom Teufel besessen zu sein scheint. Die Show beginnt, doch nicht wie Marcus geplant hatte. Eine dunkle Macht offenbart sich Marcus und ihm muss schnell etwas einfallen, um Nell, sein Team und sich selbst vor diesem Dämon zu retten.

  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    1,85:1

  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Französisch (LPCM 2.0)
    Französisch (DTS HD 5.1 Master Audio)
    Englisch (DTS HD 5.1 Master Audio)

    Untertitel:
    Französisch
  • Extras:
  • Extras:
    Making of
    Audiokommentar von Daniel Stamm und den Schauspielern Ashley Bell, Patrick Fabian und Louis Herthum
    Audiokommentar von den Produzenten Eli Roth, Eric Newman und Tom Bliss
    Einführung zum Film von Eli Roth
    Interaktiver Bereich
    Interview mit Daniel Stamm und Patrick Fabian
    Interview mit Eli Roth und Ashley Bell

  • Informationen zum Film
  • Der letzte Exorzismus

  • Originaltitel:
    The Last Exorcism
    Genre:
    Thriller, Horror, Drama
    Produktionsländer:
    Frankreich, USA
    Produktionsjahr:
    2010
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Der weit gereiste Prediger Cotton Marcus wird von Schuldgefühlen geplagt. Seine Teufelsaustreibungen sind reine Illusion, doch seine bibeltreuen Anhänger glauben an ihn und zahlen gut für seine Arbeit. Bei einem letzten Exorzismus will er den Schwindel durch ein Fernsehteam aufdecken lassen. Die Mission führt sie in den Süden der USA, wo die Farmerstochter Nell vom Teufel besessen zu sein scheint. Die Show beginnt, doch nicht wie Marcus geplant hatte. Eine dunkle Macht offenbart sich Marcus und ihm muss schnell etwas einfallen, um Nell, sein Team und sich selbst vor diesem Dämon zu retten.

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Anzeige

Neueste Kommentare