Avatar - Aufbruch nach Pandora (Extended Collector's Edition) (Exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray]

  • Review
  • Verpackung & Inhalt:
    Die Verpackung der limitierten „Avatar – Extended Collector’s Edition“ ist im Grunde mit der regulären Version identisch. Die drei Discs stecken in einem Keep Case mit Doppelschuber – aber langsam und der Reihe nach.

    Die äußerste Schicht dieser Veröffentlichung ist ein O-Ring (Vertikalschuber) mit Holopapier, der dadurch farblich-metallischen Schimmer aufweist und das Covermotiv damit sehr gut unterstützt. Ein großes FSK Logo wurde per Sticker auf die Verpackungsfolie geklebt und ist hier somit nicht anzutreffen. Die technischen Informationen zur Blu-ray wurden nicht auf den Schuber gedruckt sondern auf einen Zettel, der sich leicht abnehmen und im Schuber verstauen lässt. Allerdings wurde für diese Version kein eigener Backcover-Zettel gestaltet, sodass dieser keinerlei Hinweis auf die spezielle Veröffentlichung beinhaltet – das Buch und das Filmcell werden nicht erwähnt. Einzige Möglichkeit, diese Edition äußerlich von der regulären Collector’s Edition zu unterscheiden ist die Breite, da diese Version, um auch das Buch noch fassen zu können, etwas Volumen gewinnen musste.

    Entfernt man den ersten Schuber gelangt man zu Schuber Nr. 2, der ansprechend aber vor allem auf der Rückseite etwas einfach gestaltet wurde. Bei diesem kann man seitlich das Blu-ray Keep Case und das Buch entnehmen.

    Das Blu-ray Keep Case bietet leider als einziges Verpackungselement ein fest aufgedrucktes FSK Logo im Großformat. Ein Wendecover gibt es nicht, dafür kann man das Cover als „wendebares Cover“ bezeichnen. Das an sich außen angebrachte Artwork passt auch innen sehr gut und umgekehrt – mit diesem einfachen Kniff bekommt man das zurecht unbeliebte Logo auch vom Keep Case weg. Allerdings scheint es sich bei diesem Bild um eine Bewegungs-Aufnahme aus dem Film zu handeln, da das Motiv leicht unscharf wirkt. Dies ist bei Bewegungen üblich, sollte aber in dieser Form bei einem Film wie „Avatar“ trotzdem nicht als Motiv verwendet werden. Innen hausen einerseits die drei Blu-ray Discs und andererseits das Filmcell, das zum Schutz in einem Stück Plastik eingeschweißt wurde aber dank eines Klebestreifens an der Öffnung bei Bedarf auch entnommen werden kann.

    Das Bild ist ca. 65mm breit und entspricht damit in seiner Größe einem massiven IMAX-Filmstreifen. Auf den ersten Blick scheint verwunderlich, dass die Perforationen seitlich verlaufen und nicht, wie bei einem Filmstreifen üblich, horizontal. Außerdem ist keine Tonspur erkennbar. Dies liegt daran, dass ein IMAX-3D Film tatsächlich horizontal durch den Projektor läuft und die Tonspur auf einem separaten 35mm Trägerband Platz gefunden hat. Das hier vorliegende Filmcell ist somit eine gute Reproduktion des IMAX-Materials. Dies ist sehr interessant, da Filmcells normalerweise nur in 35mm beigelegt werden und dieses Goodie eine interessante Darstellung des massiven 65/70mm-Formats liefert.

    Letzter Stopp auf dem Weg durch diesen Release ist das Buch. Hierbei handelt es sich um ein Hardcover-Buch, das einen stabilen und recht gut verarbeiteten Eindruck macht. Das Buch umfasst 44 Seiten, die überwiegend mit interessanten und teils beeindruckenden Bildern gefüllt wurden aber auch etwas Text über die Entstehung des Films zu bieten haben. Auch, wenn dieses Buch ein reguläres Making Of zum Film nicht ersetzt bietet es trotzdem einen guten Blick hinter die Kulissen und eine interessante Lektüre.
    Limitierung:
    Die „Avatar – Extended Collector’s Edition“ wird als Amazon.de exklusiv beworben und wurde – im Gegensatz zu anderen so gekennzeichneten Blu-ray LEs – auch in Österreich noch bei keinem anderen Markt gesichtet. Ein Hinweis auf die Höhe der Limitierung oder gar individuelle Limitierung der Boxen ist nicht zu finden.
    Fazit:
    Bereits im April ist James Camerons Mega-Blockbuster „Avatar“ in einer Limited Edition veröffentlicht worden, die sich von der regulären Ausgabe allerdings nur durch einen Schuber unterschieden hat. Im November wird der Film ein weiteres Mal veröffentlicht – diesmal mit würdigem Bonusmaterial und satten 3 Schnittfassungen. Fairerweise hat James Cameron diese Version bereits vor der Veröffentlichung der Vanilla-Edition im April angekündigt, sodass Fans die Wahl blieb, auf die nun endlich erschienene Version zu warten. Allerdings hat diese einen Nachteil: Den drei Fassungen und dem trotz Seamless Branching deutlich erhöhten Platzbedarfs des Hauptfilms musste die deutsche Tonspur etwas opfern. Auf der April-Edition lag diese (für Fox ungewöhnlich) in Fullrate-DTS mit 1536 KBpS vor, die nun veröffentlichte Version hat nur DTS mit 768 KBpS zu bieten. Unterschiede sind aber nur für sehr gute Ohren bzw. entsprechendes Equipment feststellbar.

    Nun aber zur Veröffentlichung an sich: Fox veröffentlicht die Collector’s Edition von Avatar als Keep Case im Doppelschuber. Exklusiv bei Amazon.de wird eine Version mit Filmbild und Buch angeboten, die zum Release-Termin 20 Euro mehr als die reguläre Version gekostet hat. Die wichtige Frage ist nun, ob diese Fassung den Aufpreis rechtfertigt. Die Antwort ist ein klares ‚nein’! Selten hat der Sammler eine derart unattraktive LE spendiert bekommen wie hier. Eine sichtbare Limitierung existiert nicht, die beiden Goodies sind zwar nett aber für die Preisklasse dieser Version absolut unzureichend und die Krönung ist, dass dieser Version nicht einmal ein eigenes Backcover-Blatt spendiert wurde, sodass äußerlich (bis auf die Breite der Ausgabe) kein Unterschied zwischen der regulären und der Amazon.de exklusiven Version festzustellen ist. Allein daran sollte man schon erkennen, dass es sich bei der „Avatar – Extended Collector’s Edition“ um ein Sammlerstück handelt, dass Sammler eigentlich nicht verdient haben. Vor allem von einem Film wie „Avatar“ wäre wesentlich mehr zu erwarten gewesen.

    In England beispielsweise erschien ebenfalls eine limitierte Auflage der „Avatar“ CE mit den selben Goodies. Das Buch ist mit dabei, das Filmcell sogar signiert von James Cameron und die Auflage beträgt satte 1.000 Stück. Zwar war das Stück entsprechend teuer (ca. 100 Pfund), letztendlich bekam der Sammler aber für sein Geld aber eine streng limitierte Version, die durch ihre Exklusivität und den Seltenheitswert allein schon die Gesichter der Blu-ray Sammler zum Leuchten bringt.
    Bewertung:
    1,5
    Verfasst von:
    Playzocker

BILDER

BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild
  • Details zum Medium
  • EAN:
    4010232051615
    Label:
    20th Century Fox Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    15. November 2010 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 12 freigegeben
    Laufzeit:
    ca. 178 min.
    Ländercode:
    Code B (Blu-ray)
    Medientyp:
    BD 50
    Medium:
    BLU-RAY
    Verpackung:
    Sonderverpackung
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Als dem gelähmten Jake Sully (Sam Worthington) angeboten wird, Teil eines faszinierenden Projekts auf dem entfernten Planeten Pandora zu werden, erhält sein Leben wieder Sinn. Jakes Bewusstsein wird unter der Leitung der Wissenschaftlerin Dr. Grace Augustine (Sigourney Weaver) in das eines genetisch manipulierten Körpers übertragen, der aus der DNS der Ureinwohner erschaffen wurde. Als Jake in dem blau schimmernden Na'vi-Körper erwacht, beginnt für ihn das größte Abenteuer! Auf seinen Streifzügen lernt er die schöne Na'vi-Frau Neytiri (Zoe Saldana) kennen, die Jake mit ihrer Kultur vertraut macht. Doch das Avatar-Projekt hat vor allem einen wirtschaftlichen Hintergrund: Jake soll das Vertrauen der Bewohner gewinnen und für einen Konzern die Lagerstätten des wertvollen Minerals Unobtainium auskundschaften. Jake muss sich entscheiden, auf welcher Seite er steht – in einem Kampf, in dem es um das Schicksal einer einzigartigen Welt geht...

  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    1,78:1

  • Extras:
  • Extras:
    Disc 1
    • Original Kinofassung 2009
    • Erweiterte Kinofassung 2010
    • Extended Collector's Cut mit exklusivem alternativen Anfang
    • Direkter Zugriff auf die neuen und erweiterten Szenen

    Disc 2
    • über 45 Minuten entfallene Szenen
    • 4teilige Dokumentation "Die Entstehung von Avatar"
    • "Eine Nachricht von Pandora"
    • 14 Clips mit Produktionsmaterial

    Disc 3
    • "Die Entstehung einer Szene" (17 Szenen des Films in verschiedenen Produktionsphasen)
    • 17 Making-of Clips
    • "Aus dem Avatar-Archiv": Bildergalerien, Drehbücher, Pandorapedia uvm.
    • BD-LIVE Extras

  • Informationen zum Film
  • Avatar - Aufbruch nach Pandora

  • Originaltitel:
    Avatar
    Genre:
    Action, Sci-Fi, Abenteuer, Fantasy
    Produktionsländer:
    USA, UK
    Produktionsjahr:
    2009
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Als dem gelähmten Jake Sully (Sam Worthington) angeboten wird, Teil eines faszinierenden Projekts auf dem entfernten Planeten Pandora zu werden, erhält sein Leben wieder Sinn. Jakes Bewusstsein wird unter der Leitung der Wissenschaftlerin Dr. Grace Augustine (Sigourney Weaver) in das eines genetisch manipulierten Körpers übertragen, der aus der DNS der Ureinwohner erschaffen wurde. Als Jake in dem blau schimmernden Na'vi-Körper erwacht, beginnt für ihn das größte Abenteuer! Auf seinen Streifzügen lernt er die schöne Na'vi-Frau Neytiri (Zoe Saldana) kennen, die Jake mit ihrer Kultur vertraut macht. Doch das Avatar-Projekt hat vor allem einen wirtschaftlichen Hintergrund: Jake soll das Vertrauen der Bewohner gewinnen und für einen Konzern die Lagerstätten des wertvollen Minerals Unobtainium auskundschaften. Jake muss sich entscheiden, auf welcher Seite er steht – in einem Kampf, in dem es um das Schicksal einer einzigartigen Welt geht...

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

Amazon.de sagt ist Exklsuiv bei Amazon ;)

geschrieben am 05.09.2012 um 11:16 Uhr #2

Die Extended Collectors Edition ist NICHT EXKLUSIV BEI AMAZON!!!
Ich hab das Ding für 12,99€ vor ca. 1 Jahr bei Karstadt bekommen.

geschrieben am 05.09.2012 um 11:05 Uhr #1

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Anzeige

Neueste Kommentare