Laid to Rest (Limited Chrome Skull Edition) [DVD+BD Mediabook] [Blu-ray]

  • Review
  • Verpackung & Inhalt:
    Die österreichische Uncut-Fassung von „Laid to Rest“ wird in einem Mediabook präsentiert, das allerdings nicht so hochwertig anmutet wie die entsprechenden Releases von beispielsweise Capelight. Grund hierfür ist in erster Linie das Booklet. Anstatt dieses – wie bei anderen Mediabooks – ins Innenleben eingebunden zu haben bietet „Laid to Rest“ ein geheftetes Booklet, das mit einem Klebestreifen zwischen den Discs befestigt wurde. Dies kann schon bei Versand zu Beschädigungen/Ablösungen entlang des Klebestreifens führen, wie auf den Fotos deutlich zu erkennen ist.

    Abgesehen hiervon ist die Gestaltung des Mediabooks einfach, aber ansprechend. Front- und Backcover wurden gut designt, wenngleich das Innenleben leider gänzlich in schwarz gehalten ist und somit nicht gestaltet wurde. Auch das Booklet selbst ist schwarz, mit Text und Fotos standardmäßig und keinesfalls aufwändig wirkend angeordnet. Dennoch kann das Design als durchaus ansprechend bezeichnet werden. Das Booklet bietet einen Text zum Film und ein Interview, lesenswert sind diese beiden Teile durchaus.

    Wer besonders auf Details achtet könnte noch erwähnt haben wollen, dass die silberne Schicht bei der Blu-ray bis fast ganz nach innen geht, bei der DVD aber bereits mit der Picture Disc endet. Das stört zwar nicht, einheitlich sehen die beiden Discs aber deswegen trotzdem nicht aus.
    Limitierung:
    Das Set ist auf 3.000 Stück limitiert und auf dem Backcover durchnummeriert.
    Fazit:
    In Deutschland erschien der Slasher „Laid to Rest“ nur in einer geschnittenen Fassung. Lang mussten Horrorfans auf einen österreichischen Uncut-Release warten, den das Label Dragon Film Entertainment mit dem hier vorliegenden 2 Disc Mediabook Release anbietet. Dieses enthält den Film und das zugehörige Bonusmaterial sowohl auf DVD als auch auf Blu-ray und bietet zudem einen lesenswerten Text in einem schlecht eingeklebten Booklet. Die Gestaltung an sich ist schlicht, aber dennoch durchaus ansprechend.

    Die Limitierung wurde auf 3.000 Stück festgesetzt, was angesichts mehrerer Tatsachen sehr hoch ist. Der Uncut-Release ließ einfach zu lange auf sich warten und da die deutschen Veröffentlichungen gerade mal knappe 20 Sekunden geschnitten sind werden wohl nur ein geringer Teil der Hardcore-Fans den recht hohen Preis von ca. 30 Euro für diese Veröffentlichung bezahlen wollen. Ein hoher Käuferkreis bleibt also nicht, was es höchst unwahrscheinlich wirken lässt, dass die 3.000 Stück in absehbarer Zeit von der Bildfläche verschwinden. Wer den Film uncut und in deutscher Sprache sehen möchte, kommt um diesen Release allerdings nicht herum.
    Bewertung:
    2,5
    Verfasst von:
    Playzocker

BILDER

BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild
  • Details zum Medium
  • EAN:
    0815471110086
    Label:
    Dragon Film Entertainment
    VÖ-Termin:
    21. Mai 2010 [Kauf]
    Freigabe:
    ungeprüft
    Laufzeit:
    ca. 87 min.
    Ländercode:
    Code B (Blu-ray)
    Medientyp:
    BD 25
    Medium:
    BLU-RAY
  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    1,78:1

  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Englisch (DTS HD 5.1 Master Audio)
    Deutsch (DTS HD 5.1 Master Audio)

    Untertitel:
    Keine Untertitel
  • Extras:
  • Extras:
    Makingof
    DeletedScenes
    Audiokommentar
    Bloopers
    TorturePorn

  • Informationen zum Film
  • Laid to Rest

  • Originaltitel:
    Laid to Rest
    Genre:
    Thriller, Horror
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2009
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Wer in einem Sarg liegt, steht nicht mehr auf. Normalerweise. Doch normal scheint für die junge Frau in der Leichenhalle kaum etwas als sie erwacht. Sie kennt weder ihren eigenen Namen, noch weiß sie, wie sie an diesen Ort geraten ist. Nur als plötzlich ein alter Mann vor ihren Augen erstochen wird, weiß sie eines sicher: Sie soll das nächste Opfer sein! Ihren Todeskampf will der Killer mit der silbernen Totenkopfmaske mit seiner Videokamera filmen. Nur knapp entkommt sie ihrem Schicksal. Vorerst – denn der Mörder ist ihr schon auf den Fersen. Eine Nacht des Grauens beginnt und endet in einem Nerven und Gliedmaßen zerfetzenden Finale.

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

habe das Mediabook auch und finde es einfach geil :D
teil 2 kommt ja auch bald raus in den usa

geschrieben am 23.04.2011 um 20:14 Uhr #1

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Anzeige

Neueste Kommentare