The Book of Eli - Quersteelbook [Blu-ray]

  • Review
  • Verpackung & Inhalt:
    Für ihren Action-Thriller in Endzeitmanier haben die Regisseure (Allen & Albert Hughes) neben den renommierten Hauptdarstellern Denzel Washington und Gary Oldman auch Hollywood-Nachwuchs Mila Kunis gewonnen. Im Kino hat der Film knapp das Zweifache seines Produktionsbudgets eingespielt, was den Film weder als Flop noch als Hit aufscheinen lässt. Dass man den Gewinn noch ankurbeln will, zeigt die Anzahl der Versionen, die man als Konsument vorgesetzt bekommt. Auf Bluray gibt es gleich drei Versionen, zwischen denen man wählen kann: Die Single Disc in der Amaray, das Steelbook und die limitierte Special Edition, die neben dem Steelbook auch einen Notizblock und einen Flachmann-Schlüsselanhänger enthält. Diese Review nimmt sich einzig und alleine dem Steel an.
    Schon auf dem ersten Blick wird ersichtlich, was diese Edition von vielen anderen metallenen Verpackungen abhebt: es handelt sich hierbei – wie z.B. auch bei der Erstauflage von „Fight Club“ – um ein Quersteelbook, wie man es auf dem Markt kaum sieht. Für etwas Abwechslung in der Bluray-Sammlung ist mit dieser Edition also mit Sicherheit gesorgt. Das Steelbook wurde somit im Querformat bedruckt und nicht wie üblich. Das Motiv passt ausgesprochen gut – Denzel Washington ist links zu sehen, im Hintergrund die bröckelnde Zivilisation, was die postapokalyptische Atmosphäre des Films zur Schau stellt. Zusätzlich befinden sich die Namen der Darsteller und der Filmtitel auf der Vorderseite, wovon der Schriftzug „ELI“ eingestanzt wurde. Leider befindet sich auch das ungern gesehen FSK-Logo auf dem Steelbook, allerdings nicht aufgedruckt sondern nur in Form eines Stickers. Mit etwas Geschicklichkeit kann man dieses aber ohne Probleme ablösen. Wendet man das Steelbook, das hochglänzend bedruckt und glatt ist, bekommt man eine reichlich ausgefüllte Rückseite, ebenfalls schräg bedruckt, zu sehen. Zentral findet man am oberen Rand eine Reihe von Filmbildern und darunter die Inhaltsangabe des Films. Links davon ist eine größere Abbildung von Denzel Washington zu sehen, rechts davon ist das Bonusmaterial aufgelistet. Der untere Bereich findet seine Funktion als Platzhalter für die technischen Details der Bluray. Der Rücken des Steelbooks ist schwarz und enthält den Filmtitel in derselben Schrift wie auf dem Frontcover. „Eine sehr schöne Verpackung, die ihr Geld sicher wert ist“ – das denkt man zumindest solange, bis man das Steelbook öffnet. Es befindet sich kein Booklet, kein beigelegter Zettel oder Sonstiges darin. In dem man sogar auf einen Druck der beiden Innenseiten des Steels verzichtet, was man ja schon von Paramount kennt, macht sich Universal sicherlich keine neuen Fans. Lediglich das gestanzte „ELI“ der Vorderseite ist im Inneren zu sehen – ansonsten befindet sich nur noch die Bluray auf der, wie üblich, rechten Seite.
    Limitierung:
    Über eine Limitierung ist nichts bekannt.
    Fazit:
    Ein außergewöhnliches und sehr schön designtes Queersteelbook, das auf den ersten Blick allerdings mehr Hoffnungen macht, als es einhalten kann. Äußerlich gibt es nichts zu bemängeln: das FSK-Siegel wird beseitigt, das Design ist sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite bestens gelungen und das Format setzt sich von der Norm ab. Dass man sich allerdings weder die Mühe für ein Booklet, noch für eine Bedruckung der Innenflügel gemacht hat, ist enttäuschend. Mit etwas mehr Liebe zum Detail hätte Universal hier ein wahres Prachtstück erschaffen können. So aber kommt nach oberflächlichem Staunen eine bittere Enttäuschung beim genaueren Hinsehen.
    Bewertung:
    2,5
    Verfasst von:
    Daniel Fabian

BILDER

BildBildBildBildBildBildBild
  • Details zum Medium
  • EAN:
    5050582790061
    Label:
    Universal Pictures Germany
    VÖ-Termin:
    26. August 2010 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    ca. 118 min.
    Ländercode:
    Code B (Blu-ray)
    Medientyp:
    BD 50
    Medium:
    BLU-RAY
    Verpackung:
    Steelbook
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Amerika 2044: Dreißig Jahre sind vergangen, seit ein Krieg den Himmel in Stücke gerissen hat. Nur wenige Überlebende hausen noch in einer von Zerstörung und Misstrauen erfüllten Welt, die von gesetzlosen Banden beherrscht wird. Die letzte Hoffnung der Menschheit liegt in den Händen des Einzelgängers Eli (Denzel Washington), der auf seiner Reise gen Westen ein mysteriöses Buch bei sich trägt. Als der skrupellose Carnegie (Gary Oldman) das Buch mit aller Gewalt an sich reißen will, gelingt Eli die Flucht mit der jungen Solara (Mila Kunis). Doch schon bald werden sie von Carnegies Männern umstellt, die Eli und Solara ein äußerst explosives Waffenarsenal entgegen setzen ...

  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    2,40:1

  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Englisch (DTS HD 5.1 Master Audio)
    Deutsch (DTS HD 5.1 Master Audio)

    Untertitel:
    Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
  • Extras:
  • Extras:
    Interaktiver Filmodus
    Lost Tales
    Ein Neuanfang
    Eli´s Reise
    Entfernte Szenen
    Die Musik von „The Book of Eli“
    Making Of
    Interviews

  • Informationen zum Film
  • The Book of Eli

  • Originaltitel:
    The Book of Eli
    Genre:
    Action, Thriller, Abenteuer, Western, Drama
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2010
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Es ist das Jahr 2044. Ein mysteriöser Mann schreitet einsam durch eine verwüstete Endzeit-Landschaft. Sein Name: Eli. Er ist schwer bewaffnet, denn er führt etwas mit sich, dass er beschützen und an einen sicheren Ort bringen muss. Es ist ein Buch, dessen Geheimnis aus der verbliebenen Menschheit wieder eine Zivilisation machen könnte. Das erweckt aber auch die Begierde anderer, äußerst gefährlicher Feinde. Der skrupellose Despot Carnegie möchte unbedingt in dessen Besitz gelangen. Als ausgerechnet seine beste Kriegerin, die schöne Solara, sich Eli anschließt,

    eskaliert die Konfrontation zwischen den beiden Kontrahenten endgültig…



    Die umjubelten Hughes-Brüder entführen in eine düstere Zukunftswelt, die zugleich wie eine archaische Vergangenheit anmutet und Urängste weckt. Virtuos und visuell überaus innovativ vermischen sie verschiedene Kinogenres zu einer bedrohlichen Zukunftsvision. Oscar-Preisträger Denzel Washington brilliert in der Rolle des einsamen, nahezu unbesiegbaren Kämpfers, dem mit dem kongenial böse agierenden Gary Oldman ein gnadenloser Widersacher gegenübersteht. Die Zuschauer erwartet ein endzeitlicher Kampf, der garantiert jeden vor Spannung tiefer und tiefer in den Kinosessel pressen wird.

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Anzeige

Neueste Kommentare