The Spirit - Limitiertes Steelbook [Blu-ray]

  • Review
  • Verpackung & Inhalt:
    Neben der normalen Slip-Case Variante ist auch ein limitiertes Steelbook zum Film erschienen. Ursprünglich wurde das Steelbook zusätzlich mit einem Armaray Case ausgeliefert, um das FSK-Logo Problem zu umgehen. Die Vorder- und Rückseite des Steelbooks wurde überwiegend in Schwarz und Weiß gehalten, wobei man bei der Covergestaltung auf den typischen Comic-Style zurückgegriffen hat, wodurch auch der Inhalt des Films perfekt wiedergegeben wird. Die Oberfläche des Steelbooks weist eine Hochglanz Beschichtung auf, die in Verbindung mit der Gestaltung optisch einen sehr schicken Eindruck hinterlässt. Auch im inneren des Steelbooks ist neben einem kleinen Booklet mit Produktionsnotizen, dem Blu-ray Film und der Digital Copy der typische Comic-Style vorzufinden. Die zwei Blu-rays wurden auf der rechten Seite übereinander angebracht und lassen sich ohne Probleme herausnehmen. Im Großen und Ganzen ist das Steelbook optisch wirklich ein hingucker und qualitativ sehr hochwertig.
    Limitierung:
    Das Steelbook von „The Spirit“ ist amazon.de-exklusiv und dort bereits seit einiger Zeit nicht mehr erhältlich. Jedoch hält sich der Sammlerwert noch in Grenzen, was mehr oder weniger an der Beliebtheit des Films liegen dürfte.
    Fazit:
    Wenn auch der Film nicht sehr zu überzeugen weis ist das Steelbook doch wirklich eine „schwarze Perle“ und in jeder Blu-ray Sammlung schön anzusehen. Zudem ist die Bild und Ton Qualität auf Referenz Niveau.
    Bewertung:
    4,5
    Verfasst von:

BILDER

BildBildBildBildBildBildBildBildBildBild
  • Details zum Medium
  • EAN:
    4030521717916
    Label:
    Sony Pictures Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    16. Juli 2009 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    ca. 102 min.
    Ländercode:
    Code B (Blu-ray)
    Medientyp:
    BD 50
    Medium:
    BLU-RAY
    Verpackung:
    Steelbook
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Dies ist die Geschichte eines jungen Cops, der auf mysteriöse Weise als SPIRIT (Gabriel Macht) von den Toten aufersteht, um aus der Schattenwelt heraus das Verbrechen von Central City zu bekämpfen. Sein Erzfeind OCTOPUS (Samuel L. Jackson) ist auf einer ganz anderen Mission: Er plant, Spirits geliebte Stadt auszulöschen, während er nach seiner eigenen Version von Unsterblichkeit strebt. Spirit verfolgt den kaltherzigen Killer quer durch Central Citys heruntergekommene Lagerhäuser, feuchte Katakomben bis in das windgepeitschte Hafenviertel ... und dabei begegnet er einem Schwarm exotischer Schönheiten, die den maskierten Kreuzritter entweder verführen, lieben oder töten wollen. Auf Schritt und Tritt verfolgen ihn ELLEN DOLAN (Sarah Paulson), das Mädchen von nebenan mit messerscharfem Verstand, SILKEN FLOSS (Scarlett Johansson), die punkige Sekretärin und ein kaltes Biest, PLASTER OF PARIS (Paz Vega), eine mörderische französische Nachtclubtänzerin, LORELEI (Jaime King), eine mysteriöse Sirene, und MORGENSTERN (Stana Katic), eine junge sexy Polizistin. Und dann ist da natürlich noch SAND SAREF (Eva Mendes), die Juwelendiebin mit den gefährlichen Kurven. Sie, die Liebe seines Lebens, hat sich jedoch dem Bösen verschrieben. Wird Spirit sie retten können oder wird sie ihn am Ende töten?

  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    2,40:1

  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)
    Englisch (Dolby Digital 5.1)
    Französisch (Dolby True HD 5.1)
    Spanisch (Dolby Digital 5.1)

    Untertitel:
    Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Portugiesisch, Spanisch, Türkisch
  • Extras:
  • Extras:
    Audiokommentar mit Regisseur Frank Miller & Produzentin Deborah Del Prete
    Geschichte wiederholt sich
    Miller über Miller
    Grüne Welt
    Alternatives Ende (Storyboards)
    Trailer
    BDLive

  • Informationen zum Film
  • The Spirit

  • Originaltitel:
    The Spirit
    Genre:
    Komödie, Action, Krimi, Thriller, Fantasy
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2008
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Basierend auf dem legendären Comicstrip von Will Eisner erzählt Genrespezialist FRANK MILLER, kreativer Kopf hinter „300“ und „Sin City“, mit THE SPIRIT ein düsteres Action-Abenteuer voller Erotik.



    Es ist die Geschichte eines jungen Cops, der auf mysteriöse Weise als SPIRIT (Gabriel Macht), von den Toten aufersteht, um aus der Schattenwelt heraus das Verbrechen von Central City zu bekämpfen. Sein Erzfeind OCTOPUS (Samuel L. Jackson) ist auf einer ganz anderen Mission: Er plant, Spirits geliebte Stadt auszulöschen, während er nach seiner eigenen Version von Unsterblichkeit strebt.

    Spirit verfolgt den kaltherzigen Killer quer durch Central Citys heruntergekommene Lagerhäuser, feuchte Katakomben bis in das windgepeitschte Hafenviertel ... und dabei begegnet er einem Schwarm exotischer Schönheiten, die den maskierten Kreuzritter entweder verführen, lieben oder töten wollen. Auf Schritt und Tritt verfolgen ihn ELLEN DOLAN (Sarah Paulson), das Mädchen von nebenan mit messerscharfem Verstand; SILKEN FLOSS (Scarlett Johansson), die punkige Sekretärin und ein kaltes Biest; PLASTER OF PARIS (Paz Vega), eine mörderische französische Nachtclubtänzerin; LORELEI (Jaime King), eine mysteriöse Sirene; und MORGENSTERN (Stana Katić), eine junge sexy Polizistin.



    Und dann ist da natürlich noch SAND SAREF (Eva Mendes), die Juwelendiebin mit den gefährlichen Kurven. Sie, die Liebe seines Lebens, hat sich jedoch dem Bösen verschrieben. Wird Spirit sie retten können oder wird sie ihn am Ende töten?

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Anzeige

Neueste Kommentare