Terminator 2 - Steelbook [Blu-ray]

  • Review
  • Verpackung & Inhalt:
    „Terminator 2 – Tag der Abrechnung“ gilt heute noch als einer der besten Actionfilme aller Zeiten, dementsprechend gewürdigt hat man diesen Film auf Bluray gleich mit 3 verschiedenen Editionen. Neben der klassischen Standard-Version wird auch noch das hier besprochene Steelbook und die limitierte „Skynet Fan Edition“ angeboten. Letztere beinhaltet als besonderes Extra eine Büste des Terminator-Schädels (Maße ca. B:17 H:36 T:21), die in ihrer Verarbeitung jedoch einige Wünsche offen lässt.
    Das Steelbook ist sehr schlicht, aber keineswegs langweilig gestaltet. Bis auf die roten Augen des Terminators, beschränkt sich die komplette Farbgestaltung des Steels auf Schwarz, Silber- und Grautöne – ganz dem Stil von Skynet entsprechend. Für Fans ist das mit Sicherheit ein kleines Highlight. Ein übermäßig großes FSK-Logo, das hier ohne Zweifel stören würde, ist hier nicht zu finden. Die Informationen über Film und Disc, die sich wie üblich auf der Rückseite befinden, hat man nicht direkt auf die Verpackung gepresst, sondern auf einen angeklebten Zettel, der sich auch ohne Mühe lösen lässt. Darunter befindet sich dasselbe Bild, wobei statt der technischen Informationen ein großer „Terminator 2“-Schriftzug Platz findet. Wären nicht noch alle Tonformate der Disc aufgedruckt, könnte man die Rückseite als gute Alternative als „Zweicover“ verwenden.
    Beigelegt ist außerdem ein Hinweis für ein Update ihres Bluray-Players, da die Disc auf dem neuesten Stand der Technik umgesetzt wurde, wie auch ein kleines Booklet über Film-Highlights von Kinowelt. Der Hintergrund der Innenseite wurde in dezenter Metall-Optik gehalten, was nicht unbedingt spektakulär wirkt, aber dennoch gut passend wirkt.
    Limitierung:
    Bei diesem Steelbook handelt es sich nicht um eine limitierte Auflage, was vielen „Terminator“-Fans einen Kauf ermöglicht. Von Sammlerwert kann man daher natürlich nicht sprechen.
    Fazit:
    Eine würdige Veröffentlichung dieses Meilensteins des Actionkinos. Das Steelbook macht einen hochwertigen und stabilen Eindruck und ist mit der klassischen „Terminator“-Optik mit Sicherheit ein Highlight für Fans. Da auch die technische Umsetzung absolut gelungen ist – Bild und Ton sind für das Alter unerreicht, zahlreiche Extras sind ebenfalls an Bord – ist diese Edition nur zu empfehlen. Wer seine Sammelleidenschaft jedoch nicht in Zaum halten kann und gerne auch etwas mehr bezahlt, greift jedoch zur „Skynet Edition“, die trotz ihrer Schwächen eine tolle Figur im Regal macht.
    Bewertung:
    3,0
    Verfasst von:
    Daniel Fabian

BILDER

BildBildBildBildBildBildBild
  • Details zum Medium
  • EAN:
    4006680045542
    Label:
    Kinowelt Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    4. September 2009 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    ca. 156 min.
    Ländercode:
    Code B (Blu-ray)
    Medientyp:
    BD 50
    Medium:
    BLU-RAY
    Verpackung:
    Steelbook
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Zehn Jahre nach der Terrorherrschaft des ersten Terminators kehrt ein neuer Killer-Cyborg auf die Erde zurück. Der Auftrag des T-1000 lautet: John Connor muss sterben. Der zwölfjährige John ist der einzige, der eines fernen Tages die Menschheit vor der Übernahme der Weltherrschaft durch die Maschinen retten könnte. Doch die Rebellen aus der Zukunft sind wachsam. Zum Schutz für John entsenden sie einen umprogrammierten Terminator der alten Generation, den T-800, auf die Erde …

  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    2,35:1

  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (DTS HD 7.1 Master Audio)
    Deutsch (DTS 2.0 Headphone Surround)
    Englisch (DTS 2.0 Headphone Surround)
    Englisch (DTS HD 5.1 Master Audio)
    Französisch (DTS HD 5.1)

    Untertitel:
    Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch
  • Extras:
  • Extras:
    Audiokommentar von Cast und Crew
    Audiokommentar von James Cameron und Co-Autor William Wisher
    DeletedScenes mit Audiokommentaren
    BDLive
    Picturein-Picture-Mode
    Produktionsdaten- und Triviadatenmodul parallel zum Film
    Exklusives Behind-the-Scenes-Kommentare zum Film
    Original-Drehbuch und Original Storyboard parallel zum Film
    Interaktiver T2-Quiz-Mode
    Interaktive Spiele zum Film
    Restaurierte T2-HD-Trailer
    Bookmarks
    DBox Motion Codes
    THX Optimizer


  • Informationen zum Film
  • Terminator 2 - Tag der Abrechnung

  • Originaltitel:
    Terminator 2: Judgment Day
    Genre:
    Action, Thriller, Sci-Fi
    Produktionsländer:
    Frankreich, USA
    Produktionsjahr:
    1991
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Zehn Jahre nach der Terrorherrschaft des ersten Terminators kehrt ein neuer Killer-Cyborg auf die Erde zurück. Der Auftrag des T-1000 lautet: John Connor muss sterben. Der zwölfjährige John ist der einzige, der eines fernen Tages die Menschheit vor der Übernahme der Weltherrschaft durch die Maschinen retten könnte. Doch die Rebellen aus der Zukunft sind wachsam. Zum Schutz für John entsenden sie einen umprogrammierten Terminator der alten Generation, den T-800, auf die Erde ...

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Anzeige

Neueste Kommentare