Zimmer 1408 [DVD]

  • Review
  • Verpackung & Inhalt:
    Als Covermotiv für die Vorderseite wurde das deutsche Kinoplakat gewählt, das ein Schlüsselloch und dahinter den Flur des Hotels zeigt in dem sich das tote Mädchen gerade befindet. Zudem wurde das Schlüsselloch noch mit einer Prägung versehen, die die Vorderseite noch anschaulicher wirken lässt. Eine Inhaltsangabe, ein paar Bilder aus dem Film, die technischen Details der DVD sowie ein paar Lobsprüche aus diversen Magazinen findet man typischerweise auf der Rückseite des – in diesem Fall glänzenden Steelbooks - vor.
    Beim Öffnen des Steelbooks erkennt man, dass sich Senator auch hier wieder einmal bei der Gestaltung der Innenseiten Mühe gegeben hat. Dieses Mal bekommt man das abgebrannte Hotelzimmer und das verstorbene Mädchen zu sehen. Die DVD hat wie üblich auf der rechten Flügelseite ihren Platz in einer Plastikhalterung gefunden.
    Limitierung:
    Auch dieses Steelbook ist schon seit einiger Zeit out of print, über eine Limitierung ist jedoch nichts bekannt. Des Weiteren hält sich der Sammlerwert noch sehr in Grenzen.
    Fazit:
    Wie von Seantor gewohnt kann sich auch dieses Steelbook durchaus sehen lassen. Leider hat man dieses mal sogar auf die sonst immer beiliegende Postkarte verzichtet. Ein Booklet sucht man hier – wie auch bei den anderen Steelbooks von Seantor – vergeblich. Ansonsten weiß auch dieses Steelbook optisch auf ganzer Linie zu überzeugen und ist zudem noch eine nette Alternative zu der Keep-Case Version des Films.
    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:

BILDER

BildBildBildBildBild
  • Details zum Medium
  • EAN:
    886971660692
    Label:
    Senator Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    25. Februar 2008 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    ca. 100 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Steelbook
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Mike Enslin (John Cusack) hat zwei erfolgreiche Bücher über Hotels, in denen es angeblich spukt, veröffentlicht. Nach dem Tod seiner Tochter stürzt er sich noch kompromissloser in die Arbeit. Derzeit fasziniert ihn ein besonders mysteriöser Fall: Im Zimmer 1408 des New Yorker Dolphin Hotel sind unter seltsamen Umständen bereits 56 Gäste gestorben. Um der Wahrheit auf den Grund zu gehen, schlägt Mike alle Warnungen des Hotelmanagers (Samuel L. Jackson) in den Wind und übernachtet in Nr. 1408 - ein kafkaesker Alptraum beginnt.

  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    2,35:1 (anamorph / 16:9)

  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (DTS 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)
    Englisch (Dolby Digital 5.1)

    Untertitel:
    Deutsch
  • Extras:
  • Extras:
    Kinotrailer

  • Informationen zum Film
  • Zimmer 1408

  • Originaltitel:
    1408
    Genre:
    Thriller, Horror
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2007
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Er stürzt sich noch kompromissloser in seine Arbeit und als ihn eine anonyme Botschaft erreicht, dass im Zimmer 1408 des New Yorker Hotels Dolphin unter seltsamen Umständen bereits 56 Gäste ums Leben gekommen sind, nimmt er diese Herausforderung an. Um der Wahrheit auf den Grund zu gehen, checkt er sich im Hotel ein. Mike schlägt alle Warnungen des Hotelmanagers Olin (Samuel L . Jackson) in den Wind und übernachtet im Zimmer 1408 - eine Nacht, in der der scheinbar abgebrühte Schriftsteller das wahre Grauen kennenlernen wird ...

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Anzeige

Neueste Kommentare