Kaisermühlen Blues - Gesamt Ausgabe [DVD]

  • Review
  • Verpackung & Inhalt:
    Die „Kaisermühlen Blues Gesamtausgabe“ steckt in einem Ordner, der vom Design her mit dem vielleicht aufgrund der Bezeichnung assoziierten „MA2412 Gesamtakt“ nichts zu tun hat.
    Der Ordner selbst ist auch sehr stabilem und dickem Karton, der schick gestaltet wurde. Die Seiten, in denen sich die DVDs befinden, sind ebenfalls stabil und werden vom Ordner gut zusammen gehalten. Das Umblättern gestaltet sich allerdings etwas schwierig. Schon bei leichtem Öffnen des Ordners hat man das Gefühl, man würde die Seiten vom Rest der Box separieren. Obwohl der Ordner recht stabil aussieht, ist er letztendlich, besonders bei den Seiten, doch etwas fragil und man muss beim Umblättern sehr gut aufpassen, nichts kaputt zu machen. Ein weiterer Kritikpunkt an der Verpackung ist, dass die DVDs direkt in die Kartonseiten geschoben werden und man Kratzer daher wohl kaum vermeiden können wird.
    Limitierung:
    Die DVD ist nicht (sichtbar) limitiert.
    Fazit:
    Für Fans der österreichischen Kultserie „Kaisermühlen Blues“ ist diese VÖ eine Anschaffung sicher wert. Alle Folgen auf insgesamt 17 DVDs für vergleichsweise wenig Geld. Die Verpackung ist vom Design her zwar gelungen und ist auch sehr stabil, die Seiten selbst sind beim Umblättern stellenweise etwas heikel. Außerdem werden die DVDs direkt in den Karton geschossen, sodass Kratzer leider unvermeidbar sind.
    Bewertung:
    0,5
    Verfasst von:
    Playzocker

BILDER

BildBildBildBild
  • Details zum Medium
  • EAN:
    9006472007630
    Label:
    Hoanzl
    VÖ-Termin:
    3. November 2006 [Kauf]
    Ländercode:
    Code 0 (DVD)
  • Bild:
  • Bildformat:
    1,33:1

  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo)

    Untertitel:
    Keine Untertitel
  • Extras:
  • Extras:
    kein Bonusmaterial

  • Informationen zum Film
  • Kaisermühlen Blues [TV-Serie]

  • Originaltitel:
    Kaisermühlen Blues
    Produktionsland:
    Österreich
    Produktionsjahr:
    1992
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Die unterhaltsame Milieustudie über einen Wiener Gemeindebau: In teils witzigen und skurrilen, teils bissigen und nachdenklich stimmenden Episoden schildert Autor Ernst Hinterberger in der Fernsehserie "Kaisermühlenblues" die Atmosphäre eines Wiener Grätzels. Er hat Kaisermühlen in der Donaustadt für seine Darstellung des Mikrokosmos eines typischen Wiener Gemeindebaus ausgewählt. Im Mittelpunkt der Handlung stehen die Bewohner der "10er Stiege": Gitti Schimek (Marianne Mendt), eine resolute, herzliche Frau, Frau Turecek (Brigitte Neumeister), ein Paradebeispiel einer Wiener Hausmeisterin, Frau Kaiser (Ellen Umlauf), im Gemeindebau auch "Frau Stapo" genannt, die ständig konkurrierenden Bezirksräte Erwin Schoitl (Peter Fröhlich) und Rudi Gneißer (Götz Kauffmann) und viele mehr.

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Anzeige

Neueste Kommentare