Army of Darkness - Director's Cut - Limited Edition [DVD]

  • Review
  • Verpackung & Inhalt:
    Die Verpackung ist leider nichts besonderes, es wurde nur ein Doppel Alpha Case (wie von den 20th Century Fox DVDs Stirb Langsam SE 1 und 2 oder Independence Day) genommen.
    Limitierung:
    Die Box ist auf 30000 Stk limitiert und auch sehr gefragt. Die Limitierung ist auch nicht allzu hoch angesetzt. Ein Limitierungsvermerk mit der laufenden Nummer ist auf der Rückseite zu sehen.
    Fazit:
    Die Verpackung ist überhaupt nichts besonderes jedoch ist die DVD limitiert auf 30000 Stk. Davon sind aber alle schon nahezu ausverkauft. Auf dieser DVD sind auch beide Fassungen vom Armee der Finsternis sowohl die Kinoversion als auch der Directors'Cut enthalten.
    Bewertung:
    2,0
    Verfasst von:

BILDER

BildBildBildBild
  • Details zum Medium
  • EAN:
    013131123098
    Label:
    Anchor Bay Entertainment [US]
    VÖ-Termin:
    25. Juli 2000 [Kauf]
    Ländercode:
    Code 0 (DVD)
    Import:
    USA USA Import
  • Bild:
  • Bildformat:
    1,33:1
    1,66:1 (anamorph / 16:9)

  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Englisch (Dolby Digital 2.0 Surround)

    Untertitel:
    Keine Untertitel
  • Extras:
  • Extras:
    Audiokommentar von Sam Raimi und Bruce Campbell
    Original Ende
    Kino Trailer
    Exclusives 'Hinter den Kulissen' Feature 'The Men Behind the Army' (Erzählt von Bruce Campbell)
    Darsteller Biopraphie
    15 min.zusätzliche Szenen
    Audio Kommentar von Sam Raimi, Ivan Raimi, Bruce Cambell
    4 nie gezeigte Szenen
    Director`s Storyboards

  • Informationen zum Film
  • Armee der Finsternis

  • Originaltitel:
    Army of Darkness
    Genre:
    Komödie, Action, Abenteuer, Fantasy, Horror
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1992
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Er soll nur ein Wort mit "N" richtig aussprechen und beschwört dann doch die höllischen Heerscharen. Ash, Haushaltswarenverkäufer und einziger Überlebender des berüchtigten "Tanz der Teufel", kehrt zurück. Und zwar sehr viel weiter als ursprünglich geplant. Samt Kettensägenprothese und Shotgun wird er vom Necronomicon nämlich ins finstere Mittelalter verschleppt, wo er es mit bösen Geistern, Untoten und überhaupt der titelgebenden ganzen "Armee der Finsternis" zu tun bekommt. Beziehungsweise sie mit ihm!

    Hell? Yeah! Mit seiner "Armee der Finsternis" kehrte der spätere "Spider-Man" und "Die fantastische Welt von Oz"-Regisseur Sam Raimi 1992 zu seinen längst kultisch verehrten Anfängen im Splatter- und Horrorkino zurück. Der Abschluss seiner "Evil Dead"-Trilogie erwies sich mit seinen humoristischen Untertönen als weitaus zugänglichster Film der Reihe, der aus der Kultfigur Bruce Campbell endgültig eine Genreikone machen sollte. Clatu Verata Nectu!

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Anzeige

Neueste Kommentare