Michael Niavarani - Die unglaubliche Tragödie von Richard III. [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    9006472029823
    Label:
    Hoanzl
    VÖ-Termin:
    20. November 2015 [Kauf]
    Laufzeit:
    ca. 368 min.
    Medientyp:
    DVD-9
    Medienanzahl:
    3
    Verpackung:
    Digipak
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    An diesem Abend garantieren wir:
    Mehrere Morde. Folter. Huren. Zwei kleine Prinzen im Tower. Einen Heiratsantrag. Eine alte, grantige Königin. Viel englischen Wein. Einige Biere. Eine feuchte Pflaume. Eine verzweifelte Flucht. Ein Stück trockenes Brot. Eine Krönung samt Hymne. Eine Schlacht bei Bosworth. Echtes Theaterblut. Einen abgeschnittenen Kopf. Ein Gebet zu Gott, dem Herrn. Einige gut gekleidete Edelleute. Dreckige Fingernägel. Und eine Liebeserklärung an die Freundschaft.

  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    1,78:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Theater- und Kabarret-Mitschnitte auf DVD litten in der Vergangenheit oftmals unter ihren Aufnahmebedingungen. Die Produktion in (nahezu) völliger Dunkelheit mit starken Scheinwerfern sorgte bei einigen Aufzeichnungen für Überstrahlungen, blasse Farben und vor allem Schärfeverluste. Bei Michael Niavaranis “Die unglaubliche Tragödie von Richard III.” Ist das allerdings nicht der Fall. Hier liefert Hoanzl ein fast perfekt nuanciertes Bild, das sich trotz der schwierigen Produktionsumstände zu jeder Zeit von seiner besten Seite zeigt. Die Schärfe ist phantastisch und bietet auch einen sauber ausgebauten Detailbereich. Die Farben erscheinen zu jeder Zeit kraftvoll und natürlich, zudem punktet der Kontrast mit einer bemerkenswerten Dynamik und Natürlichkeit. Angesichts der wechselnden Beleuchtungsverhältnisse während der Aufzeichnung und der zahlreichen Schnitte war es sicherlich kein leichtes Unterfangen, fast drei Stunden hindurch konsequent hochwertige Bildqualität zu liefern. Die Aufführung wurde auf zwei DVDs aufgeteilt, die erste Hälfte dauert ca. 80 Minuten und die zweite ca. 90. Dadurch bekam auch die Kompression genügend Spielraum um sauber zu arbeiten. Wenngleich in homogenen Hintergrundflächen und feinen Strukturen leichte Kompressionsspuren zu bemerken sind nehmen diese zu keiner Zeit störende Ausmaße an.

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)

    Fazit:

    Die Aufzeichnung wird auf der DVD leider nur in Dolby Digital 2.0 präsentiert. Eine 5.1 Abmischung mit theaterüblichen Halleffekten sowie räumlichen Publikumsreaktionen hätte die Klangatmosphäre auf jeden Fall noch intensivieren und weiter ausbauen können, zufrieden stellend ist die hier vorliegende 2.0 Abmischung aber allemal. Die Dialoge sind zu jeder Zeit hervorragend balanciert, die Lautstärke aller Klangelemente wurde sehr gut angepasst. Dadurch klingen die Stimmen zu jeder Zeit erhaben, natürlich und sind problemlos zu verstehen. Die Musik stellt zudem Dynamik sowie Volumen unter Beweis und nützt die Möglichkeiten des 2.0 Klangraums sehr gut aus. Selbst die Reaktionen des Publikums wurden hervorragend in den Mix integriert, sodass “Die unglaubliche Tragödie von Richard III.” durchgehend einen sauberen, wirklich guten Mix an den Tag legt. Nebengeräusche wie beispielsweise Hintergrundrauschen machen sich zu keiner Zeit bemerkbar.

    Bewertung:
    4,0
  • Extras:
  • Extras:
    DVD 1:
    - Das Stück, Teil 1 (78:25 Min)

    DVD 2:
    - Das Stück, Teil 2 (89:02 Min)

    DVD 3:
    - Making of Richard III. (33:48 Min)
    - Behind the Sense of Richard III. (27:54 Min)
    - Das Interview (78:33 Min)
    - I Due Idioti Di Riccardo 3 (17:22 Min)
    - Ein Blick in die Vergangenheit (11:08 Min)
    - Happy Hoanzl Day (8:33 Min)
    - Making Of Making Of (2:27 Min)
    - Von A bis Z – “Margaret am Schlachtfeld” (4:30 Min)
    - Affentheater (1:54 Min)
    - Outtake (1:20 Min)

    Beilagen:
    - Textbuch (ca. 150 Seiten)
    - Programmzeitung (24 Seiten)

    Fazit:

    Das Bonusmaterial von “Die unglaubliche Tragödie von Richard III.” ist – um es kurz und knapp zu sagen – absolut großartig. Auf den ersten beiden DVDs, die in einem eigenen Digipak im gewohnten Hoanzl-Format untergebracht sind, finden sich die beiden Teile des Theaterstücks. Die dritte DVD, verpackt in einem zweiten Digipak im selben Format, bietet über drei Stunden an Bonusmaterial. Wer sich über die Produktion des Stücks informieren will ist beim Making Of bzw. Dem Behind the Sense Special an der richtigen Adresse, die in insgesamt einer Stunde Laufzeit nicht nur die harte Arbeit an dem Stück sondern auch den Spaß aller Beteiligten sehr gut transportieren. Das fast 80 Minuten lange Interview mit Michael Niavarani und Georg Hoanzl ist ebenfalls sehenswert und liefert massenhaft Informationen, aber auch Unterhaltung. Von den kurzen Specials sind vor allem das kurze Outtake von der Aufzeichnung des Stücks sowie das Special “Affentheater” sehenswert. Letzteres bezieht sich auf eine kurze Szene im Stück, in der Niavarani hinter die Bühne schauen muss und die seine Kollegen bei jeder Aufführung genützt haben um Nia ein lustiges Bild zu präsentieren und ihn aus der Fassung zu bringen. Unglaublich eigentlich, dass er diese jedes Mal bewahren konnte.

    Neben den drei DVDs stecken in dem stabilen Schuber noch zwei weitere Beilagen. Einerseits ist das komplette – auch separat erhältliche – Textbuch aus dem Schultz & Schirm Verlag enthalten, das neben einem Vorwort von Michael Niavarani und Details zu Stab und Besetzung auch den kompletten Text des Theaterstücks auf ca. 150 Seiten enthält. Außerdem liegt eine 24seitige Programmzeitung mit Erläuterungen zum Stück, der Aufführung und einigen Fotos bei.

    Bewertung:
    5,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Michael Niavarani ist eine der absoluten Größen der österreichischen Kabarretszene, der in den letzten Jahren mit “Enzyklopädia Niavaranica” und “Gefühlsecht” (gemeinsam mit Viktor Gernot) zwei der wohl lustigsten Programme aller Zeiten auf die Bühne gebracht hat. Mit “Die unglaubliche Tragödie von Richard III.” versuchte er etwas völlig neues und nahm sich ein klassisches Werk von William Shakespeare vor. Niavaranis Interpretation baut logischerweise auf der klassischen Geschichte auf, versteckt aber auch viele Details und gar Zitate im Text. Gleichzeitig sorgt Niavaranis Schmäh auch für eine Theater-Erfahrung, die man vermutlich kein zweites Mal hatte. Wer das Stück im Theater verpasst hat, kann dieses nun mit der neuen DVD Box von Hoanzl nachholen. Diese präsentiert nicht nur das ca. 170 Minuten lange Stück auf zwei DVDs verteilt mit hervorragender Bild- und Tonqualität sondern serviert auf einer dritten Bonus-DVD über drei Stunden an informativen und unterhaltsamen Specials. Zudem liegen dem Set nicht nur ein 24seitiges Programmheft sondern das komplette Textbuch mit ca. 150 Seiten bei. Dieses Box-Set ist ohne Frage die beste österreichische DVD-Veröffentlichung des Jahres 2015 und ihren Anschaffungspreis von 39,99 auf jeden Fall wert.

    Schade ist nur, dass man sich bei “Die unglaubliche Tragödie von Richard III.” auf die Veröffentlichung einer DVD-Version beschränkt hat. Langsam aber sicher wird es Zeit, dass auch die österreichische Kabarret- und Theater-Szene das Medium Blu-ray für sich entdeckt.

    Bewertung:
    4,5
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    27.12.2015

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige