Halo: The Fall of Reach [Blu-ray]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4006448363871
    Label:
    polyband Medien GmbH
    VÖ-Termin:
    4. Dezember 2015 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    ca. 65 min.
    Ländercode:
    Code ABC (Blu-ray)
    Medientyp:
    BD 25
    Medium:
    BLU-RAY
    Medienanzahl:
    1
    Verpackung:
    Keep-Case
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080i
    Bildformat:
    1,78:1

    Fazit:

    Für alle Fans der bisherigen „Halo“-Filme hält „Halo – The Fall of Reach“ kaum optische Überraschungen bereit. Neben den gewohnten Animationen, die sich von herkömmlichen Animationsfilmen nach wie vor deutlich unterscheiden (nicht nur in der Bewegung, sondern auch stilistisch), bekommt „The Fall of Reach“ durch marginales Filmkorn sowie minimale Kompressionsspuren auf Blu-ray ein gewisses Maß an Natürlichkeit.

    Die eigenwillige Optik der Mini-Serie wirkt wie eine symbiotische Mischung aus Computer generierten Animationen und malerischen Kunstwerken und punktet durchgängig mit wundervollen Farben, einem guten Schwarzwert und einer guten bis sehr guten Schärfe.

    Bewertung:
    3,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)
    Englisch (Dolby Digital 5.1)

    Untertitel:
    Deutsch, Englisch
    Fazit:

    Der Ton ist – sowohl auf Deutsch als auch im englischen Originalton – kraftvoll abgemischt, sodass selbst Dialoge ungewohnt voluminös klingen. Dennoch schafft man es, Umgebungsgeräusche natürlich einzubetten.

    Geht es zur Sache, beispielsweise bei Schießereien, wirkt die Soundkulisse fast schon dreidimensional. Es fällt leicht, Schüsse aus unterschiedlichen Waffen bzw. Lagen voneinander zu unterscheiden, obwohl man sich wie mitten im Geschehen füllt. Alles in allem wirkt die Akustik in actionreicheren Szenen somit rund, allerdings ein wenig gehemmt. Zum Beben wird das Heimkino nicht unbedingt gebracht.

    Bewertung:
    4,0
  • Extras:
  • Extras:
    Slideshow
    Launch Trailer
    Announcement Trailer

    Fazit:

    Das Bonusmaterial beschränkt sich lediglich auf Trailer zu „Halo – Die Schlacht um Reach“. Etwas mehr, beispielsweise Einblicke in die Arbeit hinter den Animationen, wäre an dieser Stelle interessant gewesen.

    Bewertung:
    1,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    „Halo“-Fans bzw. nicht nur Fans der Games und der Bücher, sondern auch der bisherigen Filme, kommen auch an „Halo – The Fall of Reach“ nicht vorbei. Wer mit den animierten Filmen bzw. Mini-Serien noch nichts zu tun hatte, sollte sich an dieser Stelle aber zuerst den Trailer ansehen, um sich einen ersten Eindruck davon zu verschaffen, was einen hier erwartet. Denn auch wenn die Optik von „The Fall of Reach“ fast schon einem Kunstwerk gleichkommt, ist sie dennoch gewöhnungsbedürftig.

    Die technische Auswertung kann sich sehen lassen. Das Bild wirkt glücklicherweise nicht glattgebügelt und weist zumindest minimales Korn auf, der Ton ist vor allem in den Dialogen (die deutlich überwiegen) kraftvoll und stets verständlich. In Actionszenen hätte ein wenig mehr Power aber auch nicht geschadet.

    Alles in allem ist „Halo – The Fall of Reach“ gerade für Fans des Franchises eine Empfehlung. Lediglich das überschaubare Bonusmaterial lässt zu wünschen übrig.

    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:
    Daniel Fabian
    Erstellt am:
    27.11.2015

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige