Big Game - Die Jagd beginnt! [Blu-ray]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    7613059404663
    Label:
    Ascot Elite Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    1. Dezember 2015 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 12 freigegeben
    Laufzeit:
    ca. 110 min.
    Ländercode:
    Code B (Blu-ray)
    Medientyp:
    BD 25
    Medium:
    BLU-RAY
    Medienanzahl:
    1
    Verpackung:
    Keep-Case
  • Informationen zum Film
  • Big Game

  • Originaltitel:
    Big Game
    Produktionsjahr:
    2014
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Die AirForce One wird von Terroristen attakiert und der unheldenhafte Präsident alleine aus dem Flugzeug katapultiert. Er wird von Oskari entdeckt, einem schüchternen Jungen, der als Mutprobe die Nacht alleine im Wald verbringen muss. Bald sind die beiden von Terroristen umzingelt ..

    Der 13jährige Oskari stammt von einer Familie zäher, norwegischer Jäger ab. Er muss beweisen, dass auch in ihm ein taffer Mann steckt und hat 24 Stunden Zeit, alleine, hoch oben an der Waldgrenze, ein wildes Tier zu erlegen. Keine einfache Aufgabe für Oskari, denn die Familienehre steht auf dem Spiel und nicht einmal sein eigener Vater glaubt, dass er es schaffen kann. Als Oskari im Wald plötzlich auf den Präsidenten der Vereinigten Staaten stösst, gilt nur noch eins: sich und den amerikanischen Angsthasen beschützen. Mit seinem Jagdbogen bewaffnet bietet er den schlimmsten Terroristen aller Zeiten - einem reichen Pyschopathen, der den Kopf des USA Präsidenten als Trophäe haben will - Stirn!
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    2,35:1

    Fazit:

    Mit einem Produktionsbudget von knapp 8,5 Mio. Euro ist „Big Game“ weiß Gott kein Blockbuster, beileibe aber auch keine Low Budget-Produktion – und genau diesen Eindruck vermittelt auch die technische Auswertung des Films auf Blu-ray.

    Ob man nun bei Nahaufnahmen die Bartstoppeln der finnischen Landbewohner zählen will oder selbst winzige Felsspalten in den weiten Panoramaaufnahmen im Gebirge – „Big Game“ punktet mit einem knackigen Bild und sehr guter Schärfe. Die Farben sind, dem Setting entsprechend, natürlich gehalten und driften je nach Stimmung in kalt oder warm ab. Das sieht nicht nur gut aus, sondern trägt vor allem zur Stimmung bei.

    Die bereits angesprochene Schärfe ist wunderschön anzusehen, vor allem in den fokussierten Bereichen. Abseits davon kommen immer wieder geringfügige Unschärfen zustande, die produktionsbedingt aber für die Heimkino-Auswertung kaum ausgemerzt werden können.

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (DTS HD 5.1 Master Audio)
    Englisch (DTS HD 5.1 Master Audio)

    Untertitel:
    Deutsch
    Fazit:

    Stellt man den Lautstärkepegel wie üblich ein, könnte man etwas leisere Töne als erwartet entgegennehmen. Das fällt schon im Menü auf, besonders aber sobald man den Film gestartet hat. Halb so wild, denn dreht man den Regler etwas weiter nach rechts, erwartet einen eine kräftige, wuchtige DTS-HD 5.1 Master Audio-Tonspur, die vor allem dann auf Touren kommt, wenn es richtig zur Sache geht und der Soundtrack ertönt. Ein tolles Klangbild, in dem die Dialoge nur selten unterzugehen drohen.

    Während sich die beiden Tonspuren (Deutsch & Originalton) auf Augenhöhe begegnen, ist an dieser Stelle anzumerken, dass im Original nicht nur Englisch, sondern vor allem zu Beginn auch Finnisch gesprochen wird. O-Ton-Freunde ohne Finnisch-Kenntnisse kommen demnach nicht drum herum, einige Passagen mitzulesen.

    Bewertung:
    4,0
  • Extras:
  • Extras:
    Featurettes
    Interviews
    Trailer
    B-Roll
    Trailershow

    Fazit:

    Wie bekam Jalmari Helander („Rare Exports“) eigentlich Stars wie Samuel L. Jackson, Ray Stevenson, Jim Broadbent und Felicity Huffman für seinen neuen Film? Was hat Bayern mit „Big Game“ zu tun? Und welches finnische Ritual beeinflusst den Film maßgeblich?

    Diesen Fragen und einigen weiteren gehen eine Handvoll Featurettes der Blu-ray auf den Grund, die mit jeweils knapp drei Minuten Laufzeit zwar etwas kurz geraten sind, aber einen schnellen Überblick über einzelne Bereiche geben. Darüber hinaus finden ganze elf Interviews auf die Scheibe – u.a. mit Regisseur Helander, Sam Jackson und Ray Stevenson sowie mit den Produzenten des Films, die aufschlussreiche Hintergrundinformationen zu „Big Game“ aufdecken sowie vom Dreh in den deutschen Bergen erzählen.

    Neben einem B-Roll Featurette liegen außerdem Trailer zum Film sowie eine Trailershow zu weiteren Titeln von Ascot Elite Home Entertainment vor. Zudem kommt die Blu-ray nicht nur mit Wendecover, sondern auch mit einem Schuber daher.

    Bewertung:
    3,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    „Big Game“ ist ein Actionthriller der alten Schule, in dem es zwar spannend und hier und da auch mal ein wenig härter zur Sache geht, den man dank adäquater Altersfreigabe ab 12 Jahren aber auch mit dem Nachwuchs genießen kann. Denn die Geschichte des Jungen Oskari unterhält sowohl Alt als auch Jung!

    Neben eineinhalb kurzweiligen, höchst unterhaltsamen Stunden bietet die Blu-ray auch nennenswertes Bonusmaterial. Die einzelnen Featurettes geben Einblicke in den außergewöhnlichen Dreh, ebenso wie die zahlreichen Interviews. Besonders interessant ist hierbei auch die Schere zwischen Hollywood-Stars und teils kaum erfahrenen finnischen Darstellern, die Regisseur Helander in „Big Game“ unter einen Hut brachte.

    Bewertung:
    4,0
    Verfasst von:
    Daniel Fabian
    Erstellt am:
    27.11.2015

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige