Inside Job [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4030521724495
    Label:
    Sony Pictures Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    5. Mai 2011 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 0 freigegeben (ohne Altersbeschränkung)
    Laufzeit:
    104:11 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Medienanzahl:
    1
    Verpackung:
    Keep Case (Amaray)
  • Informationen zum Film
  • Inside Job

  • Originaltitel:
    Inside Job
    Genre:
    Krimi, Dokumentation
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2010
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    2,35:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Die Dokumentation "Inside Job" bietet die meiste Zeit über sehr gute Bildqualität, unterliegt aber wie bei Dokumentationen üblich einem gelegentlichen Wechsel der Qualität bedingt durch etwaiges Archivmaterial und möglicherweise unterschiedliche Kameras. Die Interviewpassagen an sich machen beispielsweise einen hervorragenden Eindruck. Diese präsentieren sich auch über größere Betrachtungsflächen scharf und hervorragend durchzeichnet. Die Farben werden natürlich und kräftig wiedergegeben, dem Kontrast gelingt die Balance zwischen hellen und dunklen Bildbereichen sehr gut. Dass die Qualität gelegentlich - meist nur für sehr kurze Zeit - abfällt kann nur bedingt als Störfaktor angesehen werden, da das Niveau auch in diesen Momenten immer noch zufrieden stellend ist. Bildrauschen fällt nicht auf, auch die Kompression kann als gelungen bezeichnet werden. Störende Block- oder Artefaktbildung tritt bei dieser DVD nicht auf.

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Englisch (Dolby Digital 5.1)
    Italienisch (Dolby Digital 5.1)

    Untertitel:
    Dänisch, Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Finnisch, Französisch, Hindi, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch, Türkisch
    Fazit:

    Die Dokumentation "Inside Job" erscheint in Deutschland mit englischem und italienischem Ton in Dolby Digital 5.1 - eine deutsche Sprachfassung dieser Doku existiert nicht! Die deutsche Übersetzung lässt sich lediglich bei Untertitel zuschalten. Beide Tonspuren bieten sehr gutes Klangbild. Die Stimmen machen einen natürlichen Eindruck und sind dadurch zu jeder Zeit hervorragend zu verstehen. Die Abmischung aller Soundelemente und die Balance ist sehr gut gelungen, sodass die Musik und die Soundeffekte das Geschehen sehr gut untermalen, die Stimmen aber zu keiner Zeit übertönen. Die Abmischung ist allerdings sehr frontlastig ausgefallen, die Rears werden nur in sehr wenigen Ausnahmesituationen sehr dezent in den Mix integriert. Insgesamt kann das Klangbild dennoch überzeugen, wenngleich das Fehlen einer deutschen Tonspur für viele wohl einen Ausschlussgrund darstellen dürfte.

    Bewertung:
    3,5
  • Extras:
  • Extras:
    Entfallene Szenen (9 Stück)
    Making Of INSIDE JOB (12:03 Min)
    Kommentar mit Regisseur Charles Ferguson und Produzent Audrey Marrs
    Trailer

    Fazit:

    Der Kommentar mit Regisseur Charles Ferguson und Produzent Audrey Marrs ist sehr interessant ausgefallen und führt mit einigen wissenswerten Informationen durch die Dokumentation. Neben Einblicken in die Entstehung des Films, die Aufmachung und auch die Zusammenarbeit mit einigen der Interviewpartner werden auch Details besprochen, die aus Zeitgründen ihren Weg in den Film nicht mehr geschafft haben. Das Making Of ist mit lediglich 12 Minuten Laufzeit allerdings recht kurz ausgefallen und kann nur bedingt informieren. Zumindest einen oberflächlichen Blick hinter die Kulissen bekommt man bei diesem Special allerdings schon geboten. Einige Deteled Scenes und Trailermaterial runden die Extras dieser DVD ab.

    Bewertung:
    2,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Die Dokumentation "Inside Job" beschäftigt sich mit der Finanzkrise aus dem Jahr 2008 und analysiert die Ursachen und Folgen hervorragend - Archivmaterial, neue Interviews und Offscreen-Kommentare holen das Maximum an Informationspotential aus dem knapp über 100 Minuten langen Film heraus. Die Bild- und Tonqualität der deutschen DVD Präsentation von Sony Pictures ist sehr gut gelungen. Der Transfer punktet auch über größere Betrachtungsflächen durch seine Schärfe, der Film bietet natürliche und klar verständliche Stimmen - dass es für diesen Film allerdings keine deutsche Synchronfassung sondern nur Untertitel gibt ist für einen aktuellen Major-Release schon mehr als nur schade. Das Bonusmaterial bietet einen hervorragenden Audiokommentar, Deleted Scenes und ein Making Of. Bei Interesse an der Thematik dieser Dokumentation sollte man sich vom Fehlen einer deutschen Tonspur nicht aufhalten lassen und auf jeden Fall zuschlagen.

    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    06.04.2011

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige