Cradle will fall [Blu-ray]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4009750392195
    Label:
    Eurovideo Bildprogramm GmbH
    VÖ-Termin:
    10. März 2011 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    77:01 min.
    Ländercode:
    Code B (Blu-ray)
    Medientyp:
    BD 25
    Medium:
    BLU-RAY
    Verpackung:
    Keep-Case
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Was, wenn die eigene Mutter (Colleen Porch) versucht dich zu ermorden? Genau das passiert dem 10-jährigen Jimmy (Ridge Canipe). Seine psychisch kranke Mutter ist besessen von dem Gedanken, ihre vier Kinder umbringen zu müssen ... Jimmy muss sich und seine Geschwister vor der eigenen Mutter schützen, mit allen Mitteln!

  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    1,78:1

    Fazit:

    Die deutsche Blu-ray des Independent-Horrorfilms "Cradle Will Fall" bietet an sich keinen schlechten Transfer, allzu viele Freunde wird sich dieser allerdings auch nicht machen. In erster Linie liegt dies an dem sehr starken Bildrauschen, das über weite Strecken des Films extreme Ausmaße annimmt und vor allem Leute, die Filmgrain generell abgeneigt gegenübersteht stören wird. Die Kompression ist allerdings recht gut gelungen, auffällige Blockbildung zwischen den Rauschkörnern - wie beispielsweise bei der DVD des Films - fallen hier nicht auf. Das sehr niedrige Produktionsbudget des Films bzw. das entsprechende Kameraequipment zeigt sich auch bei der Schärfe des Transfers. Das Bild wirkt in auffälligem Ausmaß weich, Detailzeichnung oder gar Plastizität sind hier nicht festzustellen. Die Farben und der Kontrast wurden als bewusstes Stilmittel verfremdet und machen zwar über weite Strecken einen natürlichen aber dennoch kraftlosen Eindruck. Insgesamt ist der hier vorliegende HD Transfer des Films keinesfalls als gut zu bezeichnen, da der visuelle Stil des Films von der Blu-ray aber gut repräsentiert wird ist das Bild der deutschen DVD auf jeden Fall überlegen.

    Bewertung:
    2,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)
    Deutsch (DTS HD 5.1 Master Audio)
    Englisch (DTS HD 5.1 Master Audio)

    Untertitel:
    Deutsch
    Fazit:

    Insgesamt werden auf dieser Blu-ray drei Tonspuren geboten. Die deutsche und die englische Sprachfassung kann in DTS HD Master Audio 5.1 abgerufen werden. Beide Versionen präsentieren sich recht kraftlos und für einen HD Ton unvoluminös und undynamisch. Das Klangbild an sich ist nicht schlecht - die Dialogwiedergabe erscheint natürlich und die Balance der einzelnen Klangelemente ist gelungen - aber die Präzision und die Kraft sind eher mau. Die Abmischung ist sehr frontlastig ausgefallen, die Rears werden so gut wie gar nicht angesprochen. Vereinzelte Szenen bieten sehr dezente und unauffällige Implementation der hinteren Kanäle und des Subwoofers, dies ist allerdings äußerst selten und selbst in den entsprechenden Momenten wenig wirkungsvoll. Hinzu kommt, dass die deutsche DTS HD Master Audio 5.1 Tonspur an 7 Stellen des Films (bei den Timecodes .54, 41.36, 41.41, 42.15, 44.06, 44.13, 44.33) Tonaussetzer hat. Bei den anderen beiden Tonspuren fallen keine Aussetzer auf. Die deutsche Fassung liegt zudem in Dolby Digital 2.0 vor und bietet für eben jenes Format recht guten, ansprechend balancierten und passend abgemischten Klang.

    Bewertung:
    2,0
  • Extras:
  • Extras:
    Trailer

    Fazit:

    Trailer sind das einzige Bonusmaterial auf dieser Blu-ray.

    Bewertung:
    0,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Es gibt bestimmte Themen, die automatisch für ein mulmiges Gefühl sorgen - und Mütter, die versuchen ihre eigenen Kinder zu ermorden, gehört eindeutig zu eben diesen Themen. Allein daher kann "Cradle will fall" einen großen Teil seines Wirkungspotentials beziehen, dass der Film alleine nach seiner Inszenierung zu urteilen sonst womöglich gar nicht bekommen hat. Der Amoklauf der wahnsinnigen Mutter wird allerdings sehr realistisch dargestellt, außerdem leisten die Jungdarsteller hervorragende Arbeit. Deren Angst, vor allem die des Hauptdarstellers, erscheinen zu jeder Zeit glaubwürdig, realistisch und nachvollziehbar. Die Brutalität, mit der die Mutter ihr wahnsinniges Ziel verfolgt wird zwar unblutig aber dennoch realistisch und unbehaglich detailgetreu dargestellt.

    Bei der Produktion musste man allerdings mit einem ziemlich geringen Budget auskommen, was man dem Film letztendlich auch deutlich anmerkt. Die minimalistische Ausstattung des Films und auch das rauschintensive, grobe Bild leisten allerdings durchaus einen Beitrag zur Wirkung des Films. Bereits die Optik macht klar, dass es sich bei "Cradle will fall" um einen Film fernab des Hollywood-Mainstream handelt, der auch davor nicht zurückschreckt, entsprechende Grausamkeiten nicht nur zu thematisieren, sondern - natürlich ohne entsprechend graphische Darstellungen - auch zu zeigen. Das Ende des Films versetzt der Geschichte noch einen weiteren Dämpfer und vereint in kurzer Zeit gleich mehrere interessante Twists.

    "Cradle will fall" ist sicherlich nicht der packendste Horrorfilm der letzten Jahre. Es ist aber ein Film, der ein ungemütliches Thema intensiv und in vielen Szenen auch durchaus spannend und fesselnd inszeniert, gute schauspielerische Leistungen bietet und bis zum Ende hin unberechenbar und immer wieder überraschend ist. Horrorfans sollten "Cradle will fall" daher auf jeden Fall eine Chance geben.

    In High Definition kann der Film "Cradle Will Fall" kaum sein volles Potential entfalten. Das Bild ist produktionsbedingt weich, undynamisch und rauscht sehr stark - viele werden sich genau daran stören, wenngleich diese Optik den gewollten Stil des Films sehr gut repräsentiert. Der Ton ist ebenfalls kraftlos und unspektakulär, vor allem die Tonaussetzer der deutschen DTS HD Master Audio 5.1 Fassung sind hier als Störfaktor zu bezeichnen. Als einziges Bonusmaterial bietet die Blu-ray Trailer, für ein Wendecover ohne dem großen FSK Logo auf dem Frontcover wurde ebenfalls gesorgt.

    Bewertung:
    2,0
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    09.04.2011

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige