Bedways [Blu-ray]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4020628943363
    Label:
    Independent Partners Film
    VÖ-Termin:
    4. März 2011 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    ca. 79 min.
    Ländercode:
    Code B (Blu-ray)
    Medientyp:
    BD 50
    Medium:
    BLU-RAY
    Verpackung:
    Keep-Case
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Ein heruntergekommenes, fast leeres Apartment in Berlin Mitte. Nina trifft sich mit Hans und Marie, zwei jungen Schauspielern, um Probeaufnahmen für einen Film mit echtem Sex zu drehen. So sehr sich die Grenzen zwischen Spiel und Realität vermischen, so sehr verliert sich Ninas Motivation, einen Film zu drehen. Es entsteht eine aufregende und sinnliche Ménage à trois, bei der jeder glaubt, die Fäden in der Hand zu halten. Kein Wunder also, das es kaum noch zu entschlüsseln ist, wo das erotische Spiel aufhört und die wollüstige Realität beginnt ...

  • Informationen zum Film
  • Bedways

  • Originaltitel:
    Bedways
    Genre:
    Romanze, Thriller, Musik, Erwachsene, Drama
    Produktionsland:
    Deutschland
    Produktionsjahr:
    2010
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Ein heruntergekommenes, fast leeres Apartment in Berlin Mitte. Nina trifft sich mit Hans und Marie, zwei jungen Schauspielern, um Probeaufnahmen für einen Film mit echtem Sex zu drehen. So sehr sich die Grenzen zwischen Spiel und Realität vermischen, so sehr verliert sich Ninas Motivation, einen Film zu drehen. Es entsteht eine aufregende und sinnliche Ménage à trois, bei der jeder glaubt, die Fäden in der Hand zu halten. Kein Wunder also, das es kaum noch zu entschlüsseln ist, wo das erotische Spiel aufhört und die wollüstige Realität beginnt ...
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    2,35:1

    Fazit:

    Der deutsche Independent-Film "Bedways" erscheint in wenig überzeugender Bildqualität auf Blu-ray Disc. Einschränkungen durch die Produktionsbedingungen - alleine schon das nicht mehr zeitgemäße Format 1,33:1 - und das Kameraequipment sind omnipräsent und sehr auffällig. Allerdings zeigt ein Vergleich mit der deutschen DVD dennoch die Vorteile des hier vorliegenden Blu-ray Transfers, sodass man diesen unter Berücksichtigung der produktionsbedingten Einschränkungen mit 3 Sternen bewerten kann. So wird die Schärfe für eine High Definition Bildpräsentation kaum überzeugen können, sowohl die Kantenziehung als auch der Detailbereich machen auf der Blu-ray aber dennoch einen deutlich ruhigeren, stabileren und schlichtweg besseren Eindruck als auf der DVD. Dennoch wird das Level an Details, das von einer Blu-ray zu erwarten ist, zu keiner Zeit erreicht. Plastizität ist für diesen Transfer ein Fremdwort. Weich erscheint das Bild (bis auf gewollte Ausnahmen) allerdings auch nicht. Die Farben machen einen natürlichen und kräftigen Eindruck, sind allerdings kaum dynamisch. Der Kontrast ist bedingt durch die verwendete Kamera steil und sorgt für deutliche Überstrahlungen heller Bildbereiche und starke Einschränkungen der Durchzeichnung in dunklen Momente. In hellen Szenen rauscht das Bild kaum, bei dunklen Momenten nimmt dessen Intensität deutlich zu. Die Kompression arbeitet zwar nicht fehlerfrei, leistet sich aber doch keine störenden Fehler.

    Bewertung:
    3,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)

    Untertitel:
    Deutsch, Englisch
    Fazit:

    Leider hat diese Blu-ray keinen High Definition Ton zu bieten sondern lediglich die selben Tonspuren wie eine herkömmliche DVD - die deutsche Originalfassung liegt wahlweise in Dolby Digital 5.1 mit 448 KBpS und Dolby Digital 2.0 mit 224 KBpS vor. Der Klangeindruck beider Fassungen ist sehr schwach, da es sich hierbei allerdings ausschließlich um produktionsbedingte Mankos handelt kann der hier vorliegende Klang noch mit knappen 2,5 Sternen bewertet werden - mit einem Klangbild, das das Leistungsniveau einer Blu-ray ansatzweise nützt, sollte man hier auf keinen Fall rechnen. Die Dialoge machen einen geringfügig dumpfen Eindruck und hallen zudem bei Szenen in größeren Räumlichkeiten aufzeichnungsbedingt deutlich. Trotz dieses nur wenig natürlichen bzw. ansprechenden Klangbildes ist die Verständlichkeit zufrieden stellend. Die Musik wurde gut in den Mix integriert, sodass die Stimmen zu keiner Zeit bis zur Unkenntlichkeit übertönt werden. Geringfügige Balanceprobleme treten in vereinzelten Momenten des Films aber dennoch auf. Die 5.1 Abmischung ist zudem sehr frontlastig ausgefallen und macht sich die Vorteile des räumlichen Klangformates so gut wie gar nicht zu Nutze. Für eine deutsche Indie-Produktion ist der Ton von "Bedways" in Ordnung, Fans vergleichbarer Produktionen werden sich schnell an das hier vorliegende Klangbild gewöhnen. Für eine aktuelle Blu-ray muss man allerdings das Prinzip "Erwartungsreduktion zur Enttäuschungsprävention" anwenden.

    Bewertung:
    2,5
  • Extras:
  • Extras:
    Interview Mayet/Kahl (18:35 Min)
    Musikvideo Mypark (3:41 Min)
    Trailer

    Fazit:

    Als Bonusmaterial bietet die Blu-ray ein Interview mit einer Laufzeit von ca. 20 Minuten, das einige durchaus wissenswerte Informationen über die Entstehung des Films zu bieten hat. Abgesehen davon bietet der Release ein Musikvideo von Mypark. Trailermaterial rundet die Extras ab.

    Bewertung:
    1,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Die technische Präsentation des deutschen Films "Bedways" auf Blu-ray Disc ist gelinde gesagt als enttäuschend zu bezeichnen. Auf den ersten Blick fällt auf, dass der Release sich die technischen Möglichkeiten des Blu-ray Formats im Bezug auf die Menüs nicht zu nutze macht - wie bei einer DVD werden hier einzelne Menüs angezeigt, nach dem Anwählen eines Menüpunkts gelangt man mit geringer Verzögerung erst dahin, wo man hin möchte. Popup Menüs während dem Film gibt es ebenfalls nicht. Die Bildqualität ist für eine Blu-ray ebenfalls nicht überzeugend, ein direkter Vergleich mit der deutschen DVD zeigt aber im Detailbereich klar die Überlegenheit der Blu-ray, sodass aus bildtechnischer Sicht ein klarer Mehrwert gegenüber der Standard Definition Veröffentlichung gegeben ist. Auf den Ton trifft dies nicht zu, aufzeichnungsbedingt ist das Klangbild zudem als äußerst schwach zu bezeichnen. Das Bonusmaterial ist knapp und bietet neben einem interessanten Interview nur ein Musikvideo und Trailer. Für das von Koch Media gewohnte Wendecover ohne dem großen FSK Logo auf dem Frontcover wurde auch bei diesem Release gesorgt. Bei Interesse an "Bedways" kann man bei dieser Blu-ray aber dennoch ohne Bedenken zuschlagen, abgesehen von den schwachen Menüs sind die technischen Mankos und Einschränkungen auf die Produktion und nicht auf die deutsche Blu-ray zurückzuführen.

    Bewertung:
    2,5
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    28.03.2011

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige