Rambo 2 - Der Auftrag [HD-DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4006680040097
    Label:
    Kinowelt Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    1. Dezember 2006 [Kauf]
    Freigabe:
    Nicht freigegeben unter 18 Jahren
    Laufzeit:
    ca. 96 min.
    Ländercode:
    Code 0 (DVD)
    Medientyp:
    HD-DVD 30
    Medium:
    HD-DVD
    Verpackung:
    Keep-Case
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Kriegsveteran John J. Rambo sitzt im Straflager eine mehrjährige Haftstrafe ab. Sein ehemaliger Befehlsgeber Colonel Trautman holt ihn aus dem Knast, um ihn für eine hochgefährliche Mission zu gewinnen. Rambo soll amerikanische Kriegsgefangene befreien, die im vietnamesischen Dschungel interniert sind. Doch nach dem er einige Soldaten gerettet hat, wird er von seinem Einsatzkommando im Stich gelassen. Nur mit Messer, Pfeil und Bogen bewaffnet, bleibt er auf feindlichem Territorium zurück...

  • Informationen zum Film
  • Rambo 2 - Der Auftrag

  • Originaltitel:
    Rambo: First Blood Part II
    Genre:
    Action, Thriller, Abenteuer
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1985
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Kriegsveteran John J. Rambo sitzt im Straflager eine mehrjährige Haftstrafe ab. Sein ehemaliger Befehlsgeber Colonel Trautman holt ihn aus dem Knast, um ihn für eine hochgefährliche Mission zu gewinnen. Rambo soll amerikanische Kriegsgefangene befreien, die im vietnamesischen Dschungel interniert sind. Doch nach dem er einige Soldaten gerettet hat, wird er von seinem Einsatzkommando im Stich gelassen. Nur mit Messer, Pfeil und Bogen bewaffnet, bleibt er auf feindlichem Territorium zurück...
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    2,35:1

    Fazit:

    Beim zweiten Film der „Rambo“-Serie wurde die gute Bildqualität des ersten Teils beibehalten sowie noch minimal verbessert. Der Transfer bietet immer noch einige analoge Defekte, deren Zahl ist hingegen etwas geschrumpft. Das Bild macht die meiste Zeit über einen recht scharfen Eindruck, in Totalen könnte das Bild hingegen noch etwas mehr Details bieten. Die Farben sind insgesamt etwas dunkel gehalten, dies wirkt aber mehr nach einem Stilmittel als nach einem Fehler. Der Kontrast ist gelungen und leichtes Bildrauschen fällt beim Ansehen ebenfalls auf. Die Kompression arbeitet recht unauffällig, wie beim ersten Teil wurde auch hier auf die HD DVD mit 30 GB Speicherplatz zurückgegriffen.

    Bedenkt man das Alter des Films kann man mit der Bildqualität dieser HD DVD recht zufrieden sein.

    Bewertung:
    3,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Englisch (DTS HD 5.1)
    Französisch (DTS HD 5.1)
    Deutsch (DTS HD 5.1)

    Untertitel:
    Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch
    Fazit:

    Beim Ton bleibt „Rambo 2“ leider stark hinter dem ersten Teil zurück. Bei der letzten DVD-Veröffentlichung gab es aufgrund eines Fehlers beim Upmix ein großes Problem mit den Dialogen. Diese wurden nämlich im Vergleich zu den Soundeffekten und der Musik zu leise aufgespielt, sodass man stellenweise große Schwierigkeiten hatte, den Gesprächen zu folgen. Bei der HD DVD wurde dieser Fehler weitestgehend kontrolliert, allerdings hat man nicht den Center lauter geschalten sondern die Umgebungsgeräusche leiser. Dadurch ist der Ton insgesamt zu leise ausgefallen und das Problem wurde auch nur teilweise behoben. In einigen Szenen fallen immer noch Verständnisprobleme auf. In diesem Bereich ist der englische Originalton etwas besser.

    Insgesamt ist die Tonqualität gemessen am Alter des Ausgangsmaterials in Ordnung, das Dialogproblem ist allerdings leider recht schwerwiegend und verhindert eine höhere Wertung.

    Bewertung:
    2,0
  • Extras:
  • Extras:
    Trailerzu kommenden HDDVDs.
    Videokonfiguration (Einstellungshilfe)
    Tonkonfiguration (Soundtest)
    On Screen Display

    Fazit:

    Neben einigen Trailern finden sich auf der HD DVD noch Einstellungshilfen für Bild und Ton sowie ein aktivierbares On Screen Display.

    Bewertung:
    1,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Insgesamt ist das Mastering dieser HD DVD etwas umständlich. Im Hauptmenü kann man lediglich zwischen der deutschen Fassung und dem englischen Originalton mit fest eingeblendeten deutschen Untertiteln wählen. Um diese Untertitel loszuwerden, muss man den Player selbst im Player-Menü auf englisch stellen, auf diese Art bekommt man auch Zugang zur französischen Tonspur sowie den anderen auf dem Cover angegebenen Untertitelspuren.



    Die HD DVD von „Rambo 2“ bietet minimal besseres Bild als der erste Teil, allerdings ist der Ton deutlich schlechter, da man aufgrund eines Fehlers beim Upmix der deutschen Tonspur das Lautstärkeverhältnis zwischen Dialogen und Musik sowie Effekten nicht besonders gut gemeistert hat, sodass es in einigen Szenen Verständnisprobleme gibt. Die Extras des zweiten Teils unterscheiden sich nicht von denen des ersten Rambo-Films, insgesamt kann man bei der HD DVD zwar durchaus zuschlagen, da sie besser ist als die neue DVD-Auflage, aufgrund des Tons könnte man hier aber noch verstärkt auf eine Neuauflage in einiger Zeit hoffen.

    Bewertung:
    2,0
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    08.01.2008

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige