Rambo - First Blood [HD-DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4006680040080
    Label:
    Kinowelt Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    1. Dezember 2006 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    ca. 93 min.
    Ländercode:
    Code 0 (DVD)
    Medientyp:
    HD-DVD 30
    Medium:
    HD-DVD
    Verpackung:
    Keep-Case
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    RAMBO ist ein Film über das amerikanische Vietnam-Trauma. Er handelt vom Krieg, der nicht enden will, von den Neurosen der Heimkehrer und vom fernen Dschungelwahnsinn. John Rambo ist in einem öden Provinznest auf der Suche nach einem Kriegskamerad, mit dem zusammen er in Vietnam in einer Spezialeinheit gewesen war. Aber sein Freund ist bereits an den Folgen des Kriegs gestorben: Ein Opfer des "Agent Orange", der chemischen Waffe, der auch die amerikanischen Truppen im Dschungelkrieg ausgesetzt waren. Die Polizei hält den hochdekorierten Vietnam-Veteranen Rambo für einen Landstreicher und nimmt ihn fest. Polizeichef Teasle (Brian Dennehy) ahnt nicht, dass er damit eine Lawine ins Rollen bringt: Rambos Instinkte werden wach. In einer atemberaubenden Aktion flieht Rambo aus dem kleinen Ortsgefängnis, stiehlt ein Motorrad und rast in Richtung der nahegelegenen Berge. Dort angekommen, ist Rambo in seinem Element, dem Guerillakrieg. Auch Colonel Trautman, Rambos früherer Vorgesetzter, kann die beiden Männer nicht von ihrem Kampf auf Leben und Tod abhalten...

  • Informationen zum Film
  • Rambo

  • Originaltitel:
    First Blood
    Genre:
    Action, Thriller, Abenteuer, Drama
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1982
  • Inhalt
  • Inhalt:
    RAMBO ist ein Film über das amerikanische Vietnam-Trauma. Er handelt vom Krieg, der nicht enden will, von den Neurosen der Heimkehrer und vom fernen Dschungelwahnsinn. John Rambo ist in einem öden Provinznest auf der Suche nach einem Kriegskamerad, mit dem zusammen er in Vietnam in einer Spezialeinheit gewesen war. Aber sein Freund ist bereits an den Folgen des Kriegs gestorben: Ein Opfer des "Agent Orange", der chemischen Waffe, der auch die amerikanischen Truppen im Dschungelkrieg ausgesetzt waren. Die Polizei hält den hochdekorierten Vietnam-Veteranen Rambo für einen Landstreicher und nimmt ihn fest. Polizeichef Teasle (Brian Dennehy) ahnt nicht, dass er damit eine Lawine ins Rollen bringt: Rambos Instinkte werden wach. In einer atemberaubenden Aktion flieht Rambo aus dem kleinen Ortsgefängnis, stiehlt ein Motorrad und rast in Richtung der nahegelegenen Berge. Dort angekommen, ist Rambo in seinem Element, dem Guerillakrieg. Auch Colonel Trautman, Rambos früherer Vorgesetzter, kann die beiden Männer nicht von ihrem Kampf auf Leben und Tod abhalten...
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    2,35:1

    Fazit:

    Die Bildqualität des ersten „Rambo“-Films ist auf HD DVD zwar nicht perfekt, dennoch stellt sich eine deutliche Verbesserung selbst im Vergleich zur neuesten DVD-Auflage ein. Der Transfer verfügt zwar über eine verschmerzbare Anzahl analoger Defekte, ansonsten kann man aber kaum meckern. Die Schärfe ist in Ordnung, lediglich der Detailbereich könnte noch etwas besser ausgebaut sein. Die etwas dunkel gehaltenen Farben scheinen als Stilmittel so gewollt zu sein und der Kontrast ist insgesamt etwas steil ausgefallen. Die Kompression macht sich nicht auffällig bemerkbar, da Kinowelt dem Film eine doppelschichtige HD DVD mit 30 GB Speicherplatz spendiert hat, sodass das Bild insgesamt zufriedenstellend ist.

    Bewertung:
    3,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (DTS HD 5.1)
    Französisch (DTS HD 5.1)
    Englisch (DTS HD 5.1)

    Untertitel:
    Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch
    Fazit:

    Auch beim Ton stellt sich eine deutliche Verbesserung ein. Die deutsche Synchro liegt im DTS-Format vor und der englische Originalton sogar in DTS Master Audio. Dabei klingen die Dialoge aufgrund des hohen Alters des Ausgangsmaterials etwas blechern, die Abmischung der Musik und Umgebungsgeräusche ist insgesamt gelungen. Der Subwoofer wird hierzu bei den Actionszenen gut in den Mix integriert, die hinteren Boxen sind allerdings recht selten aktiv, sodass ein insgesamt etwas frontlastiger Gesamteindruck entsteht.

    Gemessen am Alter des Films ist der Ton hingegen ebenfalls in Ordnung.

    Bewertung:
    3,0
  • Extras:
  • Extras:
    Trailerzu kommenden HDDVDs
    Videokonfiguration (Einstellungshilfe)
    Tonkonfiguration (Soundtest)
    On Screen Display

    Fazit:

    Neben einigen Trailern finden sich auf der HD DVD noch Einstellungshilfen für Bild und Ton sowie ein aktivierbares On Screen Display.

    Bewertung:
    1,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Insgesamt ist das Mastering dieser HD DVD etwas umständlich. Im Hauptmenü kann man lediglich zwischen der deutschen Fassung und dem englischen Originalton mit fest eingeblendeten deutschen Untertiteln wählen. Um diese Untertitel loszuwerden, muss man den Player selbst im Player-Menü auf englisch stellen, auf diese Art bekommt man auch Zugang zur französischen Tonspur sowie den anderen auf dem Cover angegebenen Untertitelspuren.



    Die Qualität des Hauptfilms ist zwar für eine HD DVD VÖ nicht umwerfend aber trotzdem als recht gut zu bezeichnen, sodass man als Rambo-Fan durchaus einen Kauf in Erwägung ziehen kann.

    Bewertung:
    3,0
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    07.01.2008

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige