Vater wider Willen [Blu-ray]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4041658294195
    Label:
    Sunfilm Entertainment
    VÖ-Termin:
    7. April 2011 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    91:38 min.
    Ländercode:
    Code B (Blu-ray)
    Medientyp:
    BD 25
    Medium:
    BLU-RAY
    Verpackung:
    Keep-Case
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Was tun, wenn man auf das große Erbe nicht verzichten will, aber der letzte Wunsch des Vaters einen Haken hat? Das fragt sich auch Jeff, von dem sein alter Herr erwartet, dass er ihm einen Enkel schenkt. Kein Enkel, kein Erbe! Somit bleibt Jeff nichts anderes übrig, als auf das Priesterseminar zu pfeifen und sich ins Nachtleben zu stürzen. Irgendwo da draußen muss eine willige Mutter sein. Sie muss nur gefunden werden: In Bars, durch Kleinanzeigen, bei der Therapie. Doch was Jeff nicht erwartet hätte, ist der tägliche Wahnsinn, der beim Anbandeln mit dem schwachen Geschlecht einhergeht …

  • Informationen zum Film
  • The Last Request

  • Originaltitel:
    The Last Request
    Genre:
    Komödie
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2006
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    1,85:1

    Fazit:

    Der deutsche Blu-ray Transfer des Films „Vater wider Willen“ nützt den veralteten und nicht besonders effektiven MPEG-2 Codec. Gelegentlich machen sich leichte Kompressionsspuren in homogenen Flächen oder feinen Strukturen bemerkbar, die allerdings zu keiner Zeit als störend bezeichnet werden können und nur bei genauem Hinsehen auffallen werden. Die Schärfe des hier vorliegenden Transfers ist zufrieden stellend, auch die Detailzeichnung des Bildes weiß zu gefallen. Einer DVD ist die Schärfe dieser Blu-ray auf jeden Fall überlegen, wenngleich im Vergleich mit der HD Referenz nur von einem überdurchschnittlichen Release die Rede sein kann. Plastizität kann das durchaus detaillierte Bild bis auf vereinzelte Aufnahmen leider nicht aufbauen. Vereinzelte Einstellungen sind zudem etwas weicher ausgefallen. Die Farben machen einen natürlichen aber auch nicht extrem kräftigen Eindruck. Der Kontrast ist einen Tick steil, sodass helle Bildbereiche leicht überstrahlen und dunkle Szenen etwas weniger durchzeichnet sind. Das Bild vermisst eine gewisse Dynamik, was sich ebenfalls auf die geringe Plastizität auswirkt. Das Bild weist nur sehr geringes Rauschen auf.

    Bewertung:
    3,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (DTS HD 7.1 Master Audio)
    Englisch (DTS HD 7.1 Master Audio)

    Untertitel:
    Deutsch
    Fazit:

    Die deutsche Synchronfassung und der englische Originalton liegen auf dieser Blu-ray in DTS HD Master Audio 7.1 vor. Die Dialoge machen in beiden Fassungen zu jeder Zeit einen natürlichen Eindruck und gestalten sich hervorragend verständlich. Die Musik und die Soundeffekte wurden sauber in den Mix integriert. Durch die sehr gute Balance zwischen den Stimmen und den anderen Soundelementen werden die Dialoge zu keiner Zeit übertönt. Allerdings bietet der Films wie für eine Komödie üblich eine sehr frontlastige und unspektakuläre Abmischung. Das Klangbild kann überzeugen und der Ton hinterlässt einen sehr positiven Gesamteindruck, allerdings ist selbst die Front nicht besonders differenziert. Die Rears kommen den Film hindurch kaum und wenn überhaupt nur wenig direktional und differenziert zum Eindruck. Räumlicher Klangeindruck kann dadurch zu keiner Zeit aufgebaut werden. Insgesamt ist der Ton wenig überragend aber für einen Film diesen Genres dennoch sehr gut gelungen.

    Bewertung:
    3,5
  • Extras:
  • Extras:
    Trailer

    Fazit:

    Trailer sind das einzige Bonusmaterial dieser Blu-ray.

    Bewertung:
    0,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Die amerikanische Komödie „Vater wider Willen“ beginnt sehr gut – ein Telefon in Form eines Kreuzes, Pokern mit Oblaten und pantomimische Darstellung der schweren Erkrankung des Vaters – nicht gerade niveauvoll, aber unterhaltsam. Der Film hat auch in seinem weiteren Verlauf einige absurde und durchaus witzige Szenen zu bieten und kann mit sympatischen Hauptcharakteren punkten. Gelegentlich bekommt man allerdings den Eindruck, der Film verliert sich selbst in seiner eigenen Absurdität und zwingt sich gelegentlich selbst dazu, auf alles bisher da gewesene noch einen draufzusetzen. Dadurch verkommt die (einfache) Story gelegentlich etwas zur Nebensache und zum einfachen Gag-Lieferanten.



    Der Humor des Films bleibt auf konstant niedrigem Niveau und wird sein Zielpublikum dabei sehr unterhalten. Die Gags nützen sich etwas ab und die Gagdichte lässt zudem mit weiterem Verlauf des Films etwas nach. Im zweiten Drittel hat der Film dadurch einige kleine Durchhänger, die bei solchen Komödien allerdings häufiger der Fall sind. Im Endeffekt ist „Vater wider Willen“ nüchtern betracht eine durchschnittliche Komödie, die zwar durchaus unterhalten kann aber nicht besonders lange im Gedächtnis bleiben will. Ihr Zielpublikum wird der Film allerdings auf jeden Fall unterhalten, sodass der Film unter Freunden des hier bedienten Humors sicherlich einige Fans finden wird.



    Sunfilm präsentiert den Film „Vater wider Willen“ in guter Qualität auf Blu-ray Disc. Der Transfer ist zwar nicht besonders plastisch ausgefallen, bietet aber dennoch recht gute Schärfe und ansprechende Farbwiedergabe. Der Kontrast ist einen Tick steil und ist nicht besonders dynamisch ausgefallen. Als einziges Bonusmaterial hat die Blu-ray Trailer zu bieten, ein Wendecover ohne das große FSK Logo auf der Front wurde diesem Release ebenfalls beigelegt. Bei Interesse am Film kann man bei der deutschen Blu-ray durch die wenig beeindruckende aber insgesamt gute Blu-ray Qualität ohne Bedenken zuschlagen.

    Bewertung:
    3,0
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    15.03.2011

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige