Memento [Blu-ray]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4260041334465
    Label:
    Planet Media Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    25. Jänner 2011 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    113:28 min.
    Ländercode:
    Code B (Blu-ray)
    Medientyp:
    BD 50
    Medium:
    BLU-RAY
    Verpackung:
    Keep-Case
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Leonard Shelby jagt den Vergewaltiger und Mörder seiner Frau. Eine quälende Detektivarbeit. Denn Shelby verliert den Verstand. Buchstäblich. Alle 15 Minuten wird sein Kurzzeitgedächtnis komplett gelöscht und wieder auf Null gestellt. Um nicht jedes Mal wieder von Vorne beginnen zu müssen, hat der gepeinigte Mann alle bisherigen Beweise und Indizien in Form von Tätowierungen und Polaroidfotos festgehalten. Nie kann Shelby sicher sein, ob die Personen, die er trifft, ein ehrliches Spiel mit ihm spielen. Nie weiß er, ob er seine Tattoos oder Bilder auch tatsächlich richtig deutet. Und doch kann Leonard nicht aufhören mit seiner Suche – auch wenn es bedeutet, dass er dabei Geheimnisse über sich selbst aufdecken könnte, die ihn in seinen Grundfesten erschüttern werden.

  • Informationen zum Film
  • Memento

  • Originaltitel:
    Memento
    Genre:
    Krimi, Thriller, Mystery, Drama
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2000
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    2,35:1

    Fazit:

    Memento war der endgültige Durchbruch für die Karriere von Regisseur Christopher Nolan welcher inzwischen Filme wie Dark Knight und Inception dreht.

    Planet Media Home Entertainment präsentiert den inzwischen zum Kult aufgestiegenen Film in guter HD Qualität.

    Da im Februar 2011 in den USA eine remastered Blu Ray mit neuem vom Regisseur abgesegneten Bildtransfer erscheint ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar welches Material Planet Media für diese Blu Ray hier erhalten hat.

    Das Bild hat jedenfalls eine jederzeit gute Gesamtschärfe. Die Detailschärfe ist allerdings bis auf Nahaufnahmen nur durchschnittlich. Der Kontrast ist gut und das Bild hat einen einwandfreien Schwarzwert. Die Farben sind hier im Gegensatz zu den meisten modernen Filmen neutral gehalten und wirken dementsprechend natürlich.

    Es sind für einen 10 Jahre alten Film überdurchschnittlich viele Filmverschmutzungen enthalten. Störend für den Filmgenuss sind diese aber nie.

    Die Schwarz/Weiss Szenen sehen generell etwas besser aus als die Farbszenen. Sie wirken schärfer und detaillierter. Ebenso wird bei den Schwarz/Weiss Szenen das natürliche Filmrauschen sehr schön wiedergegeben während interessanterweise bei den Farbszenen die Intensität der Körnung sehr gering ist. Eventuell wurden hier vom Hersteller des Masters szenenweise Rauschfilter eingesetzt was dann auch eine Erklärung für die nur durchschnittliche Detailschärfe sein könnte.

    Die Kompression ist absolut tadellos.



    Insgesamt ein noch guter HD Transfer der sich knappe 4 Punkte verdient hat und die DVD klar hinter sich lässt. Der Vergleich mit der im Februar 2011 erscheinenden neuen US Blu Ray dürfte sehr interessant werden.

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Englisch (Dolby Digital 5.1)
    Englisch (PCM 5.1)
    Deutsch (DTS HD 5.1 Master Audio)

    Untertitel:
    Deutsch, Englisch
    Fazit:

    Der Ton von Memento ist genrebedingt nicht sehr spektakulär. Das Geschehen ist weitgehend frontlastig. Surroundeffekte werden nur wenige eingesetzt.

    Dafür wird der Bass als Stilmittel manchmal recht deutlich ins Geschehen mit eingebunden um die Atmosphäre zu unterstützen. Ausserdem erklingt die Musik recht räumlich. Die Dialoge sind jederzeit gut verständlich.

    Der englische Ton klingt natürlicher. Dies vor allem weil beim deutschen Ton der Bass zu stark ist während an gleicher Stelle im O-Ton dies viel homogener ist.

    Insgesamt ein guter Ton entsprechend dem Genre. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

    Bewertung:
    4,0
  • Extras:
  • Extras:
    Audiokommentar von Regisseur Christopher Nolan (deutsch untertitelt)
    Anatomie einer Szene (25 Min.)
    Interview mit Christopher Nolan (24 Min.)
    Leonards Fotoalbum (Bildergalerie)
    Erinnerungen:
    Mementovon Jonathan Nolan (Texttafeln)
    Interaktive Website
    Cast und Crew
    Produktionsnotizen
    Trailer
    Wendecover

    Hidden Feature:
    Der Film lässt sich in chronologisch korrekter Reihenfolge abspielen wenn man im Hauptmenü auf "Film starten" geht und dann die rechte Pfeiltaste drückt. Dadurch erscheint ein neues "Film starten" welches man dann nur noch anwählen muss.



    Fazit:

    Die Extras sind bereits von der DVD bekannt und insgesamt in Ordnung. Aber gerade zu diesem Film wäre eine neue ausführliche Dokumentation sehr interessant. Planet Media kann natürlich nur mit dem Material arbeiten welches zur Verfügung steht. Bei der kommenden US Blu Ray wird es so ein Feature geben welches dort mit “Remembering MEMENTO – a 10-year anniversary look back on the making of the film" benannt sein wird.

    Schade ist, dass man zum Beispiel nicht noch Material der Pathé UK Disc lizenziert hat wie die 3 alternativen Enden und diverse andere kleine Sachen die es dort noch zusätzlich geben würde.

    Herzstück des Materials auf der deutschen Blu Ray ist daher der Audiokommentar mit Christopher Nolan welcher im Gegensatz zur alten DVD hier nun erfreulicherweise untertitelt wurde. Das Interview mit Christopher Nolan ist auch recht interessant.

    Ein Highlight ist, dass Planet Media das Hidden Feature der DVD auch für die Blu Ray umsetzen liess. Man kann sich also als Gimmick auch auf der Blu Ray den Film in chronologischer Reihenfolge ansehen.

    Insgesamt ordentliches Material.

    Bewertung:
    3,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Memento von Star-Regisseur Christopher Nolan ist inzwischen zum Kultfilm geworden und hat eine grosse Fangemeinde. Es ist der Film mit welchem der begnadete Regisseur seinen endgültigen Durchbruch geschafft hat. Inzwischen ist Nolan natürlich längst in Hollywood angekommen und jedes seiner Werke wird jeweils mit Spannung erwartet. Auch bei Memento arbeitete Nolan bereits mit einigen Leuten aus dem Team seiner späteren Filme wie zB. Kameramann Wally Pfister oder mit seinem Bruder Jonathan Nolan zusammen.



    Die deutsche Blu Ray von Planet Media Home Entertainment ist gut geworden. Technisch gibt es nichts grosses zu beklagen und das Bonusmaterial ist ordentlich. Der Zeitpunkt der VÖ ist wohl einfach etwas dumm gelaufen. Wäre die neue US Version - welche im Februar 2011 veröffentlicht wird - etwas früher angekündigt worden, hätte man auf das neue Material dieser Edition spekulieren können. So hat sich das ganze jetzt unglücklich überschnitten. Dies ist insbesondere schade weil auf der US Disc ein neuer vom Regisseur abgesegneter HD Transfer versprochen wird und auch neues Bonusmaterial produziert wurde.

    Für sich gesehen ist die deutsche Disc aber empfehlenswert. Und wer deutschen Ton haben will hat sowieso keine Alternative. Erfreulich auch, dass ein Wendecover angeboten wird.

    Bewertung:
    4,0
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    03.02.2011

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige