Inception [Blu-ray]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    5051890019868
    Label:
    Warner Bros. Entertainment
    VÖ-Termin:
    3. Dezember 2010 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 12 freigegeben
    Laufzeit:
    148:07 min.
    Ländercode:
    Code ABC (Blu-ray)
    Medientyp:
    BD 50
    Medium:
    BLU-RAY
    Medienanzahl:
    1
    Verpackung:
    Keep-Case
  • Informationen zum Film
  • Inception

  • Originaltitel:
    Inception
    Genre:
    Action, Thriller, Sci-Fi, Abenteuer
    Produktionsländer:
    USA, UK
    Produktionsjahr:
    2010
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Dom Cobb ( Leonardo DiCaprio ) ist einfach ausgedrückt ein Dieb. Aber keiner der in Banken einbricht, oder teure Edelsteine klaut. Viel mehr einer, der sich etwas Besonderes aneignen kann, dass ihm nicht gehört. Dank einer neuen Technologie kann Dom und sein professionelles Team in die Traumwelt anderer Personen eindringen und wertvolle Geheimnisse aus deren Unterbewusstsein stehlen. In Zeiten der Industriespionage ist er längst ein gefragter Mann. Kein Wunder dass Dom Cobb auf der ganzen Welt gesucht wird. Aber nicht nur das Gesetz hätte ihn gerne eingefangen, sondern ist auch ein mysteriöser Geschäftsmann im Begriff Kontakt aufzunehmen. Saito ( Ken Watanabe ) wird Dom ein Geschäft unterbreiten, dass er nicht ablehnen kann. Cobb soll Saitos Konkurrenten Robert Fischer Jr. ( Cillian Murphy ) aber keine Geheimnisse stehlen, sondern eine neue Geschäftsidee, die dem Kontrahenten zweckdienlich ist, einpflanzen. Dieser soll dabei im Glauben gelassen werden, diese Idee selbst geboren zu haben. Ein Erfolg dieses schwierigen Unterfangens könnte Dom Cobb wieder eines zurückgeben, jenes er schon seit langer Zeit vermisst. Für diesen Auftrag, seinen letzten Coup, könnte er dank dem einflussreichen Saito, mit einem Schlag dieser gefährlichen Welt adieu sagen und wieder in die seine, normale Welt kehren. “Non, je ne regrette rien “….
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    2,40:1

    Fazit:

    Inception war für viele DER Blockbuster des Jahres 2010. Entsprechend hoch sind natürlich auch die Erwartungen an das HD Bild des Films.Den hohen Erwartungen kann dieser Transfer leider nicht ganz standhalten.



    Er hat zwar nur ein einziges wirklich störendes Problem, aber dies ist ausgerechnet bei der Schärfe zu finden.

    Der Film wirkt etwas soft und nicht so knackscharf wie man es von einem aktuellen Big-Budget Film 2010 erwartet. Die Frage die man sich aber hier stellen muss, ist ob dieser Look so sein muss oder technische Gründe hat. Nolan setzte diverse verschiedene Kamerasysteme ein für den Dreh. Das würde vielleicht auch erklären wieso die Schärfe insgesamt wechselhaft ist. Die meiste Zeit über kann aber von einer guten Gesamtschärfe sprechen. Die Detailschärfe bewegt sich im Bereich angenehm bis gut. Schärfetechnische WOW-Momente werden einem hier aber definitiv nicht geboten.

    Die restlichen Eigenschaften des Transfers sind dafür so gut wie makellos. Die Farben sind natürlich typisch für die heutige Zeit heftig verändert, werden aber kräftig wiedergegeben. Eine warme Farbgebung wie man es auch von anderen Nolan Filmen der letzten Jahre kennt dominiert dabei das Geschehen. Der Kontrast ist einwandfrei und verschluckt auch in dunklen Szenen nichts entscheidendes. Filmrauschen gibt es nur ganz dezent. Hier könnte Warner-typisch wohl leicht gefiltert worden sein.

    Die Kompression ist einwandfrei.



    Insgesamt ein guter HD Transfer der niemanden verärgern sollte aber auch keinen zu Luftsprüngen animieren wird. Das Blu Ray Medium tut sich mit Werbesprüchen wie "Schärfer als die Realität" jedenfalls keinen Gefallen weil man sich die berechtigte Frage stellen sollte ob den wirklich jeder Film mit einer solch mörderischen Schärfe ausgestattet sein muss. Durch diese Marketing-Sprüche werden in dem Bereich auch manchmal zu hohe Erwartungen geschürt und es wird ganz vergessen das teilweise absichtlich mit Soft Fokus etc. gearbeitet wird.

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)
    Englisch (DTS HD 5.1 Master Audio)
    Französisch (Dolby Digital 5.1)
    Italienisch (Dolby Digital 5.1)

    Untertitel:
    Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Niederländisch
    Fazit:

    Auf den ersten Blick könnte man sich beim Ton wieder ärgern, dass die deutsche Tonspur typisch für Warner nur in Dolby Digital vorliegt. Wenigstens ist es hier aber Dolby Digital mit voller Datenrate.

    Sobald man aber in die Spur reinhört muss man fairerweise sagen, dass man es hier unabhängig vom verwendeten Tonformat mit einem genial abgemischten Ton zu tun hat. Der deutsche Dolby Digital Ton präsentiert sich extrem wuchtig und weiträumig und vor allem der Subwoofer muss mächtig Überstunden machen. Lange nicht mehr habe ich so einen aggressiven Basseinsatz gehört. Wer Nachbarn hat sollte die für einen Abend aus dem Haus locken mit einem Gutschein für ein Abendessen denn ansonsten kann man den Film kaum in normaler Lautstärke geniessen. Auch der grandiose Musikscore verteilt sich unheimlich gut und druckvoll im ganzen Raum. Zu jeder Zeit hat man das Gefühl man wäre mittendrin. Alle Boxen werden für räumliche Wiedergabe und zahlreiche direktionale Effekte miteinbezogen. Der Sound ist einfach ein Genuss.

    Wer es noch einen Tick besser haben will kann auf die englische DTS HD Master Audio Spur wechseln. Gegenüber der deutschen Spur fällt auf, dass der Hochtonbereich besser aufgelöst ist und der Sound noch eine Spur aggressiver und kräftiger rüberkommt. Die englische Tonspur bekommt eine uneingeschränkte 5.

    Trotz den Unterschieden beim deutschen Ton ist das Meckern auf ganz hohem Niveau. Die Dolby Digital Spur klingt absolut phantastisch und ist etwas vom besten was ich dieses Jahr hören durfte. Des wegen sind bei so einem Hörerlebnis trotz fehlendem HD Ton knappe 4,5 Punkte gerechtfertigt. Schlussendlich sollte es immer noch um das gehen was man hört und nicht auf das was beim Receiver als Tonformat angezeigt wird.

    Bewertung:
    4,5
  • Extras:
  • Extras:
    Disc 1:
    Extraktionsmodus
    14 FocusPunkte Making Of Clips (44:11 Min)
    BD Live

    Disc 2:
    Making Of
    Träume: Kino des Unterbewusstseins (44:29 Min) in HD
    Inception: The Cobol Job (14:33 Min) in HD
    5.1 Inception Soundtrack (9 Tracks) in HD
    Extras
    Konzeptskizzen-Galerie
    Promotion Artwork
    Trailer& TV Spots



    Fazit:

    Inception wird uns hier als 2-Disc Set präsentiert und es gibt eine ordentliche Ladung Extras.

    Disc 1 bietet uns den sogenannten "Extraktions-Modus". Wenn man sich den Film in diesem Modus ansieht werden bei ausgewählten Szenen die entsprechenden Making Of Clips eingeblendet. Selbstverständlich kann man sich die Clips auch einzeln ansehen. Die Laufzeit beträgt gute 45 Minuten und man bekommt ordentlich Einblicke in die Entstehung des Films was die technische Seite angeht.

    Das wars dann aber leider auch schon mit Filmspezifischen Extras.

    Auf Disc 2 gibt es als wichtigstes Material die Doku über Träume welche sich intelligent mit dem Thema des Films auseinandersetzt. Sehr interessant ist auch der Comic Film Cobol Job der eine Art Vorgeschichte zum Film darstellt.

    9 Tracks des Scores von Hans Zimmer in 5.1 sowie Bildergalerien und Promo Material in Form von Trailern und TV Spots runden das Bonusangebot ab. Insgesamt nicht gerade sehr üppig für so einen erfolgreichen Film. Ein richtiges grosses Making Of welches abseits der Technik auf die Filmentstehung eingehen würde wäre hier viel interessanter gewesen. Insgesamt solide aber ausbaufähig.

    Bewertung:
    3,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Inception ist der nächste Geniestreich von Christopher Nolan. Er zeigt wieder mal wieso er zur Zeit so angesagt ist und verbindet Mainstream-Blockbuster-Kino geschickt mit Kopfkino. Herausgekommen ist ein aussergewöhnlicher Filme der ungemein faszinieren kann wenn man sich drauf einlässt.



    Die Blu Ray von Warner präsentiert uns den Film in technisch einwandfreier Qualität. Beim Bild hätte man sich etwas mehr Schärfe gewünscht. Ausgeglichen wird das mit einem absolut bombastischen Sound trotz nur Dolby Digital. Die Extras sind in Ordnung, aber verbesserungswürdig.

    Insgesamt eine klare Empfehlung für alle die auf Unterhaltungskino stehen bei welchem man das Gehirn nicht am Eingang abgeben muss.

    Bewertung:
    4,0
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    04.12.2010

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige