Fighting Beat [Blu-ray]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4041658292078
    Label:
    Sunfilm Entertainment
    VÖ-Termin:
    6. August 2010 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    78:54 min.
    Ländercode:
    Code B (Blu-ray)
    Medientyp:
    BD 25
    Medium:
    BLU-RAY
    Verpackung:
    Keep-Case
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Seit sie Kinder waren, haben Kem und seine Freunde die Kunst des Muay Thai Boxens erlernt, und jetzt ist es zu ihrem Lebensinhalt geworden. Nachts arbeiten sie in der Bar ihres Lehrmeisters Praw, die die große Attraktion der Insel ist: Dort messen sich jeden Abend ausländische Besucher gegen geübte Muay-Thai-Kämpfer. Eine Gruppe von ausländischen Muay-Thai-Kämpfern, kurz und knapp K-1 genannt, erkennt das finanzielle Potential das in der Bar steckt und bietet Praow an, ihm die Bar abzukaufen. Doch der stolze Thailänder lehnt ab. Das wollen die Kämpfer von K1 nicht auf sich sitzen lassen: Sie greifen zu schlagkräftigeren Argumenten und attackieren Praow. Doch nun fordern Kem und seine Freunde Vergeltung und Gerechtigkeit für ihren alten Lehrmeister. Eine Gerechtigkeit, die nicht im Ring erzwungen werden kann. Und Vergeltung, wie sie nur auf den Straßen der Stadt möglich ist..

  • Informationen zum Film
  • Fighting Beat

  • Originaltitel:
    FB: Fighting Beat
    Genre:
    Action
    Produktionsland:
    Thailand
    Produktionsjahr:
    2007
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Seit sie Kinder waren, haben Kem und seine Freunde die Kunst des Muay Thai Boxens erlernt, und jetzt ist es zu ihrem Lebensinhalt geworden. Nachts arbeiten sie in der Bar ihres Lehrmeisters Praw, die die große Attraktion der Insel ist: Dort messen sich jeden Abend ausländische Besucher gegen geübte Muay-Thai-Kämpfer. Eine Gruppe von ausländischen Muay-Thai-Kämpfern, kurz und knapp K-1 genannt, erkennt das finanzielle Potential das in der Bar steckt und bietet Praow an, ihm die Bar abzukaufen. Doch der stolze Thailänder lehnt ab. Das wollen die Kämpfer von K1 nicht auf sich sitzen lassen: Sie greifen zu schlagkräftigeren Argumenten und attackieren Praow. Doch nun fordern Kem und seine Freunde Vergeltung und Gerechtigkeit für ihren alten Lehrmeister. Eine Gerechtigkeit, die nicht im Ring erzwungen werden kann. Und Vergeltung, wie sie nur auf den Straßen der Stadt möglich ist..
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080i
    Bildformat:
    1,85:1

    Fazit:

    Der High Definition Transfer von „Fighting Beat” ist nicht leicht zu bewerten. Viele werden sich wohl an dem extrem starken Rauschen stören, das allerdings der Hauptgrund ist, wieso die Blu-ray qualitativ deutlich besser ist als die DVD. Diese war mit den stetig wechselnden Bildinformationen stark überfordert, dies sorgte für Blockbildung und damit zu Schärfe-Reduktion. Der High Definition Transfer der Blu-ray hat genau dieses Problem nicht. Das Korn wird akkurat repräsentiert, dadurch machen sich auch deutliche Verbesserungen im Detailbereich bemerkbar. Plastizität sollte man bei diesem Transfer aber trotzdem nicht erwarten. Die Farben sind kaum natürlich und wirken sehr kräftig, aber stilmittelbedingt stark verfremdet. Der Kontrast ist steil ausgefallen. Auch, wenn der HD Transfer zu „Fighting Beat“ wohl nicht zu begeistern weiß kommt der Film hier wesentlich besser zur Geltung als auf der DVD, da die höhere Auflösung mit dem starken Rauschen wesentlich besser klar kommen kann. Natürliches Hochglanzbild darf man von diesem Release aber keinesfalls erwarten.

    Bewertung:
    3,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Thailändisch (DTS HD 5.1 Master Audio)
    Deutsch (DTS HD 5.1 Master Audio)

    Untertitel:
    Deutsch
    Fazit:

    Die Blu-ray präsentiert die deutsche Synchronfassung und den thailändischen Originalton in DTS HD Master Audio 7.1. Klangtechnisch wissen beide Fassungen zwar zu gefallen, dennoch machen weder Volumen noch Präzision den Eindruck, einer HD Tonspur zu entstammen. Die Dialoge werden natürlich wiedergegeben, sodass die Stimmen durchgehend sehr gut zu verstehen sind. Außerdem wurde die Balance zwischen den einzelnen Soundelementen sehr gut gewählt, die Dialoge werden dadurch nicht übertönt. Die Musik und etwaige Soundeffekte wurden sauber und durchaus dynamisch in den Mix integriert, etwas mehr Direktionalität bzw. Differenzierung wäre allerdings wünschenswert gewesen. So macht der Mix insgesamt einen eher frontlastigen Eindruck, da die Rears auch in den actionreicheren Momenten kaum zur Geltung kommen.

    Bewertung:
    3,5
  • Extras:
  • Extras:
    Making of (6:13 Min.)
    Behind the Scenes (3:05 Min.)
    Musikvideo (2:01 Min.)
    TV Spot(0:15 Min)

    Fazit:

    Das Making Of und das Behind the Scenes Feature sind sehr kurz ausgefallen und bieten kaum wissenswerte Informationen. Diese Specials waren auch auf der deutschen DVD des Films bereits enthalten und liegen hier auch nur in Standard Definition vor. Abgesehen hiervon enthält die Blu-ray ein Musikvideo sowie Trailer.

    Bewertung:
    1,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Tony Jaa und seine großartigen Actionfilme „Ong-Bak“ und „Revenge of the Warrior“ haben Genreproduktionen aus Thailand ein größeres Publikum gefunden. Seit diesem Erfolg versuchen auch andere vergleichbare Produktionen, deutsche Actionfans für sich zu gewinnen. Der an den thailändischen Kinokassen sehr erfolgreiche „Fighting Beat“ kann mit den großen Vorbildern weder mit seinen Darstellern noch mit seinen Choreographien mithalten, lediglich das Finale kann als durchaus sehenswert bezeichnet werden. Der Film weist extremes Bildrauschen auf und zeigt oftmals verfremdete Farben. Ein direkter Vergleich mit der deutschen DVD zeigt, dass das alte Format von diesem Transfer vollkommen überfordert war, was sich in der Kompression niedergeschlagen hat. Die Blu-ray zeigt zwar kein überragendes Bild, präsentiert sich allerdings nahe der visuellen Intentionen der Macher des Films. Der Ton ist gelungen, wenngleich unspektakulär. Als Bonusmaterial werden nur kurze, kaum informative Specials geboten, die auch auf der DVD bereits enthalten waren. Die Blu-ray verfügt über ein Wendecover ohne FSK Logo.

    Bewertung:
    3,0
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    04.10.2010

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige