Nightmare Detective [Blu-ray]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4041658291804
    Label:
    Sunfilm Entertainment
    VÖ-Termin:
    10. September 2010 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 18 (Keine Jugendfreigabe)
    Laufzeit:
    101:46 min.
    Ländercode:
    Code B (Blu-ray)
    Medientyp:
    BD 50
    Medium:
    BLU-RAY
    Verpackung:
    Keep-Case
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Die junge Polizistin Keiko ermittelt in zwei mysteriösen Todesfällen. Beide Leichen werden bestialisch entstellt in ihren Betten aufgefunden, ohne Hinweis auf Fremdeinwirken. So sieht zunächst alles wie Selbstmord aus, doch Keiko findet einen bizarren Zusammenhang zwischen den Toten heraus: Beide wählten kurz vor ihrem grausamen Ende die Zahl ''0'' auf ihren Mobiltelefonen. Die Ehefrau eines der Opfer ist überzeugt, dass ihr Mann nachts in seinen Träumen angegriffen wurde. Liegt der Schlüssel zu den rätselhaften Ereignissen in den Träumen der Opfer? Als Keiko einen Mann mit dem mysteriösen Namen ''Nightmare Detective'' aufspürt, der angeblich in die Träume anderer eindringen kann, wittert sie eine Spur. Doch damit begibt sie sich selbst in tödliche Gefahr, denn Träume kann niemand kontrollieren...

  • Informationen zum Film
  • Nightmare Detective

  • Originaltitel:
    Akumu tantei
    Genre:
    Thriller, Fantasy, Horror
    Produktionsland:
    Japan
    Produktionsjahr:
    2006
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080i
    Bildformat:
    1,85:1

    Fazit:

    Shin'ya Tsukamotos „Nightmare Detective“ zeigt viele optische Stilmittel, die dem Bild einen verfremdeten, nicht immer natürlichen Eindruck verleihen und sich vor allem in oftmals monotonen Farben äußern. Der Kontrast leistet hingegen zumeist sehr gute Arbeit und schafft auch in dunklen Szenen noch gute Durchzeichnung des Bildes. Die Schärfe ist den Film hindurch nicht auf überragendem Niveau. So ist das Bild zwar meist ansprechend scharf, Detailmangel ist allerdings trotzdem festzustellen. Besonders plastischen Eindruck kann das Bild dadurch nur selten erwecken, kurze Momente machen zudem einen leicht weichen Eindruck. Andere Momente hingegen stellen die deutliche Überlegenheit der Blu-ray gegenüber der deutschen DVD dar. Die wohl beste Einstellung für diesen Vergleich ist bei Timecode 93:03 auf beiden Medien zu sehen. Die Fenster der Hochhäuser im Hintergrund zeigen eine deutliche Steigerung in den Bereichen Details und Kantenziehung.

    Bewertung:
    3,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Japanisch (DTS HD 7.1 Master Audio)
    Deutsch (DTS HD 7.1 Master Audio)

    Untertitel:
    Deutsch
    Fazit:

    Die deutsche Synchronfassung wird auf dieser Blu-ray wie auch der japanische Originalton des Films in DTS HD Master Audio 7.1 präsentiert. Die Dialoge klingen durchgehend natürlich und sind sehr gut verständlich. Außerdem wurde die Balance hervorragend gewählt, sodass die Dialoge immer über das restliche Soundgeschehen erhaben sind und nicht übertönt werden. Die Musik macht einen durchaus voluminösen Eindruck, allerdings werden die technischen Möglichkeiten des High Definition Tonformats in Sachen Volumen aber auch Präzision nicht genützt. Die Abmischung macht nur selten von den Rears Gebrauch und ist insgesamt eher frontlastig ausgefallen. Auf der Front ist der Ton dynamisch abgemischt, sodass die Soundkulisse insgesamt trotzdem auf jeden Fall ansprechend ist. Allzu deutliche klangtechnische Unterschiede zwischen den beiden Tonspuren machen sich nicht bemerkbar.

    Bewertung:
    3,5
  • Extras:
  • Extras:
    Intro des Regisseurs (0:15 Min)
    Interview (25:03 Min)
    Publikumsgespräch (7:53 Min)
    Fotogalerie
    Promotion (15:37 Min)
    Creature Of (9:44 Min)
    Trailer

    Fazit:

    Die Blu-ray bietet als Bonusmaterial ein sehr kurzes Intro des Regisseurs sowie ein durchaus sehenswertes und interessantes Interview. Außerdem bietet der Release ein ca. 8 Minuten langes Publikumsgespräch, das ebenfalls als sehenswert bezeichnet werden kann. Mit einem Special zur Promotion und einem sehr kurzen und dadurch eher belanglosen Featurette sowie einer Slideshow und Trailermaterial wird das Bonusmaterial abgerundet.

    Bewertung:
    2,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Regisseur Shin'ya Tsukamoto schuf mit „Nightmare Detective“ einen visuell einzigartigen Film, der sich durch viele optische Stilmittel von anderen Produktionen abgrenzt. Dadurch kann auch die höhere Auflösung der Blu-ray nicht durchgehend zur Geltung kommen, Unterschiede zur alten deutschen DVD werden dennoch in einigen Szenen deutlich. Der Ton wurde in beiden Sprachen zufrieden stellend abgemischt, wenngleich das Klangbild eines echten HD Tons noch etwas kräftiger und präziser hätte sein können. Das Bonusmaterial der Kauf-DVD wurde ebenfalls übernommen, das vor allem mit einem Interview mit dem Regisseur einen sehenswerten Beitrag enthält. Sunfilm hat diesen Release mit einem Wendecover ohne FSK Logo ausgestattet. Zu einem günstigen Preis können Fans des Films über ein Update von der DVD nachdenken, wer den Film noch nicht besitzt ist aufgrund der technischen Überlegenheit der Blu-ray mit dieser Version aber auf jeden Fall besser bedient.

    Bewertung:
    3,0
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    01.10.2010

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige