Fall 39 [Blu-ray]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4010884257533
    Label:
    Paramount Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    29. Juli 2010 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    109:25 min.
    Ländercode:
    Code B (Blu-ray)
    Medientyp:
    BD 25
    Medium:
    BLU-RAY
    Verpackung:
    Keep-Case
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    OSCAR®-Gewinnerin Renee Zellweger* brilliert in diesem furchteinflößenden Psychothriller als Sozialarbeiterin, die den Auftrag erhalten hat, den ungewöhnlichen und aufwühlenden Fall von Lillith Sullivan, einem Mädchen mit einer seltsamen und geheimnisvollen Vergangenheit, zu betreuen. Als Emily (Zellweger) bei dem Versuch, ihr zu helfen, Lillith bei sich zu Hause aufnimmt, beginnt ein tödlicher Albtraum, den sie möglicherweise nicht überlebt. Fall 39 ist atemberaubendes Gänsehautkino mit überraschenden Wendungen und einem schockierenden unheimlichen Ende.

  • Informationen zum Film
  • Fall 39

  • Originaltitel:
    Case 39
    Genre:
    Thriller, Mystery, Horror
    Produktionsländer:
    USA, Kanada
    Produktionsjahr:
    2009
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Mit diesem Horrorfilm gibt der deutsche Genrespezialist Christian Alvart („Antikörper") sein Hollywood-Debüt. Dafür konnte er Oscar®-Gewinnerin Renée Zellweger („Bridget Jones") gewinnen. Sie spielt die mit allen Wassern gewaschene Sozialarbeiterin Emily Jenkins, die denkt, in ihrer Arbeit wirklich schon alles gesehen zu haben. Bis ihr neuester und ausgesprochen mysteriöser Fall sie mit der zehnjährigen Lillith Sullivan („Jodelle Ferland") zusammenführt. Schnell bewahrheiten sich Emilys schlimmste Befürchtungen, als Lilliths Eltern versuchen, ihre eigene und einzige Tochter zu ermorden. Im letzten Moment kann Emily zur Rettung eilen. Bereitwillig nimmt sie das Mädchen bei sich zu Hause auf, bis die geeigneten Pflegeeltern gefunden sind ...
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    2,35:1

    Fazit:

    Der aktuelle Film „Fall 39“ erscheint in sehr guter Bildqualität in Deutschland auf Blu-ray Disc. Der Transfer bietet ansprechende Schärfe, die auch einige Details mit sich bringt und das Bild dadurch oftmals plastisch erscheinen lässt. Das Bild rauscht mittelstark bis deutlich, gelegentlich vermag die starke Körnung des Filmmaterials den plastischen Bildeindruck auch etwas zu stören, dennoch bleibt der Schärfegrad des Transfers immer im grünen Bereich. Die Farben wurden als Stilmittel oftmals bewusst unterkühlt und reduziert dargestellt, was dem Bild zwar die Leuchtkraft und damit die Dynamik nimmt, dafür aber einen interessanten farblichen Stil kreiert, der recht gut zum Film passt. Der Kontrast ist durchaus gelungen und leistet sich keine auffälligen schwächen. Insgesamt bietet „Fall 39“ sehr gute Bildqualität, die zwar nicht als hervorragend oder referenzwürdig zu werten ist aber auf jeden Fall zu überzeugen weiß. Lediglich Grain-Hasser werden mit diesem Transfer womöglich nicht glücklich werden.

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Spanisch (Dolby Digital 5.1)
    Englisch (DTS HD 5.1 Master Audio)
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)
    Französisch (Dolby Digital 5.1)
    Italienisch (Dolby Digital 5.1)

    Untertitel:
    Deutsch
    Fazit:

    Die englische Originalfassung des Films wird wie auch bei den letzten Blu-ray Releases von Paramount in DTS HD Master Audio 5.1 produziert und bietet eine hervorragende Abmischung. Die Dialoge werden durchgehend glasklar und perfekt verständlich wiedergegeben, die Musik dringt angenehm oftmals aus dem gesamten Raum und auch Soundeffekte bekommen ausreichend Druck und Volumen um gut zur Geltung zu kommen. „Fall 39“ ist allerdings ein recht ruhiger Film, der die Möglichkeiten des Formats kauf ausreizt und einen allgemein eher frontlastigen und wenig beeindruckenden Eindruck macht. Die vorhandenen Soundelemente sind allerdings von hoher Qualität. Genau diese akustische Untermalung kommt dem deutschen Dolby Digital 5.1 Track (640 KBps) zu Gute. Wenngleich die Musik die Unterlegenheit des Formats zu demonstrieren vermag macht der Mix auch in der deutschen Fassung einen stimmigen und zu jeder Zeit gut verständlichen Eindruck.

    Bewertung:
    3,5
  • Extras:
  • Extras:
    Die böse Akte: Der Hintergrund von Case 39 (8:07 Min)
    Unerträgliche Spannung (4:24 Min)
    Im Wespennest (3:02 Min)
    Spiel mit dem Feuer (4:26 Min)
    DeletedScenes (18 Stück 30:06 Min)

    Fazit:

    Das Bonusmaterial der Blu-ray ist leider wenig überzeugend. Bereits Titel wie „Unerträgliche Spannung“ sollten zeigen, dass der PR Gehalt oftmals höher ist als der Informationsgehalt, nach den kurzen und oft belanglosen Specials weiß man oftmals nicht mehr über die Entstehung des Films als vorher. Wirklich interessant sind lediglich die satten 30 Minuten an Deleted Scenes, die zwar nicht alle sehenswert sind aber zumindest teilweise ein paar Storyelemente noch weiter vertiefen können.

    Bewertung:
    1,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Auf den ersten Blick könnte man „Fall 39“ als weitere Version des Klassikers „Das Omen“ bezeichnen, was allerdings nicht zutreffend wäre. Es ist kaum zu übersehen, dass „Das Omen“ eine Inspirationsquelle für „Fall 39“ war, dennoch versucht der Film auf eigenen Beinen zu stehen. Einige Szenen wurden dabei durchaus spannend und gruselig umgesetzt, in anderen wiederum macht das Drehbuch einen ziemlich beliebigen Eindruck, wenn das Kind beispielsweise die selbe Fähigkeit einmal anwenden kann und ein mal nicht, je nach dem, wie es gerade zur Story passt. Abgesehen davon ist „Fall 39“ ein durchaus gelungener und sehenswerter Mystery-Thriller mit Renée Zellweger und Ian McShane sowie Bradley Cooper in weiteren Rollen. Die Bildqualität der deutschen Blu-ray ist sehr gut gelungen, auch der Ton weiß zu gefallen. Das Bonusmaterial ist kaum informativ und erscheint oftmals PR lastig. Zudem hat Paramount bei diesem Release auf ein Wendecover ohne FSK Log verzichtet. Bei Interesse am Film kann man aber trotzdem durchaus zuschlagen.

    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    28.07.2010

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige