High Lane [Blu-ray]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4020628950965
    Label:
    Koch Media Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    25. Juni 2010 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    84:38 min.
    Ländercode:
    Code B (Blu-ray)
    Medientyp:
    BD 25
    Medium:
    BLU-RAY
    Verpackung:
    Keep-Case
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Die Story kombiniert Extremsport mit Horrorszenario: Einen letzten gemeinsamen Kick – bevor man sich im Berufsalltag aus den Augen zu verlieren droht – versprechen sich zwei junge befreundete Pärchen und begeben sich auf eine waghalsige Kletterpartie in der Wildnis. Dass neben Chloés nicht ganz höhentauglichem Freund Loïc auch Ex-Lover Guillaume als fünftes Rad am Wagen mit von der Partie ist, sorgt von Anfang an für Zündstoff. Als sich der angepeilte Fußsteig als stillgelegt erweist, lässt die Gruppe sämtliche Vernunft sausen und kraxelt freestyle Richtung Himmel. Halsbrecherische Rettungsmanöver, steile Engpässe, lose Haken und marode Seilbrücken über sehr, sehr tiefe Schluchten sind aber nur ein kleiner Vorgeschmack dessen, was am Gipfel auf sie lauert …

  • Informationen zum Film
  • High Lane - Schau nicht nach unten!

  • Originaltitel:
    Vertige
    Genre:
    Abenteuer, Horror
    Produktionsland:
    Frankreich
    Produktionsjahr:
    2009
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Die Story kombiniert Extremsport mit Horrorszenario: Einen letzten gemeinsamen Kick – bevor man sich im Berufsalltag aus den Augen zu verlieren droht – versprechen sich zwei junge befreundete Pärchen und begeben sich auf eine waghalsige Kletterpartie in der Wildnis. Dass neben Chloés nicht ganz höhentauglichem Freund Loïc auch Ex-Lover Guillaume als fünftes Rad am Wagen mit von der Partie ist, sorgt von Anfang an für Zündstoff. Als sich der angepeilte Fußsteig als stillgelegt erweist, lässt die Gruppe sämtliche Vernunft sausen und kraxelt freestyle Richtung Himmel. Halsbrecherische Rettungsmanöver, steile Engpässe, lose Haken und marode Seilbrücken über sehr, sehr tiefe Schluchten sind aber nur ein kleiner Vorgeschmack dessen, was am Gipfel auf sie lauert …
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    2,35:1

    Fazit:

    Das Bild der deutschen Blu-ray des Films „High Lane“ gestaltet sich etwas wechselhaft. Helle Szenen sehen zumeist sehr gut bis hervorragend aus und bieten sehr gute Schärfe und ausreichend Details, um das Bild angenehm plastisch erscheinen zu lassen. Besonders feine Bildbereiche wie Felsformationen und Bäume könnten insbesondere in Totalen durchaus noch einen Tick mehr durchzeichnet sein, auffällig wird dies allerdings nur über Heimkinoleinwände und vergleichbares Equipment. Die Farben und der Kontrast machen immer einen guten bis sehr guten Eindruck, sodass das Bild seinen plastischen, dynamischen Effekt nicht verfehlt. Deutlich schwächer wird der Transfer allerdings in dunklen Szenen. Dort sackt die Schärfe oftmals – allerdings nicht in jeder Einstellung – deutlich ab und Plastizität wird nur mehr selten erreicht. In störendem Ausmaß weich wird der Transfer allerdings auch nur in Ausnahmesituationen. Die Farbgebung bleibt trotzdem weitestgehend zufrieden stellend, dafür nimmt die Intensität des Rauschens in dunklen Szenen zu. Während sich helle Momente rauscharm präsentieren rauschen dunkle zwar deutlicher aber auch nicht stark.

    Bewertung:
    3,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Französisch (DTS HD 5.1 Master Audio)
    Deutsch (DTS HD 5.1 Master Audio)

    Untertitel:
    Deutsch
    Fazit:

    Der Ton liegt auf dieser Blu-ray in der deutschen Synchro und auch im französischen Original in DTS HD Master Audio vor. Im Gegensatz zum Bild schafft es der Ton nahezu durchgehend, zufrieden stellenden Eindruck zu vermitteln. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Fassungen durchgehend sehr natürlich und ohne Probleme zu verstehen. Die Soundeffekte wurden recht dynamisch abgemischt und machen auch vor den Rears nicht halt. Vor allem in actionreicheren Szenen des Films macht der Mix dadurch einen angenehm räumlichen und atmosphärischen Eindruck. Der Film bietet – wie beispielsweise in der 52. Minute – einige hervorragend akzentuierte und effektvoll abgemischte Momente, wie zum Beispiel in der 13. Filmminute reicht aber oftmals auch nur Musik aus um alle Boxen mit angenehmem, voluminösen Sound zu bespielen.

    Bewertung:
    4,0
  • Extras:
  • Extras:
    Audiokommentar von Regisseur Abel Ferry
    Making of (45:27min.)
    Featurette „Der Kampf ums Überleben“ (07:09min.)
    3 Featurettes über die Spezialeffekte (18:21min.)
    VFX Vergleich (01:30min.)
    Outtakes (06:10min.)
    Deutscher Trailer (01:26min.)
    Französischer Trailer (01:28min.)
    Trailershow (3 Filme)

    Fazit:

    Das Bonusmaterial der Blu-ray entspricht dem der deutschen DVD und liegt nur in Standard Definition vor. Der Audiokommentar von Regisseur Abel Ferry ist recht interessant ausgefallen, da dieser recht gut durch den Entstehungsprozess des Films begleitet und einige wissenswerte Informationen zu vermitteln weiß. Das mit 45 Minuten lange und ausführliche Making Of liefert einen sehr guten Blick hinter die Kulissen und ist ebenfalls sehenswert. Zudem werden ein Featurette zum Film und dessen Thematik sowie drei zu den Spezialeffekten geboten. Auch diese Extras sind durchaus sehenswert. Passend zu diesen ist auch ein VFX Vergleich auf der Disc zu finden. Einige, gelegentlich unterhaltsame, Outtakes sowie Trailer runden das Bonusmaterial ab.

    Bewertung:
    3,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Wenn eingefleischte Horrorfans die Worte „Frankreich“ und „Horrorfilm“ im selben Satz hören spitzen sie automatisch die Ohren und denken an all die Titel der letzten Zeit, die der aktuellen Horrorwelle ein neues Gesicht verliehen haben. Nachdem zuletzt „Die Horde“ bewiesen hat, dass französische Horrorfilme keine Garantie für ein ansprechendes Filmerlebnis sind geht nun „High Lane“ in eine andere Richtung. Zum Großteil handelt es sich bei diesem Film um einen sehr gut inszenierten Survival-Thriller, die Horrorthematik kommt erst gegen Ende zum Tragen. Diese wurde nicht allzu hart inszeniert, sodass die FSK 16 auf jeden Fall im Rahmen erscheint. Wer einen interessanten und etwas anderen französischen Horrorfilm sehen will, sollte sich „High Lane auf keinen Fall entgehen lassen – eine Gore-Granate wie andere französische Genrebeiträge sollte man sich aber keinesfalls erwarten.



    Die deutsche Blu-ray Umsetzung des Films von Koch Media ist sauber und technisch zufrieden stellend ausgefallen. Das Bild kann in hellen Szenen auf jeden Fall überzeugen, wenngleich für Referenzcharakter nach oben hin etwas Spielraum in Sachen Detailzeichnung bringt. Die dunklen Momente trüben den Gesamteindruck leider etwas. Der Ton wurde dynamisch und effektiv abgemischt und macht vor allem in den actionreicheren Szenen einen sehr guten Eindruck. Außerdem bietet die Blu-ray einiges an sehenswertem Bonusmaterial. Für ein Wendecover ohne FSK Logo wurde ebenfalls gesorgt, sodass man bei Interesse am Film bei dieser durchaus gelungenen Blu-ray Umsetzung auf jeden Fall zuschlagen kann.

    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    02.07.2010

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige