Nightmare on Elm Street - Mörderische Träume [Blu-ray]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    5051890012623
    Label:
    New Line Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    7. Mai 2010 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    91:14 min.
    Medientyp:
    BD 50
    Medium:
    BLU-RAY
    Verpackung:
    Keep-Case
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Zum Kinostart des Remakes erscheint das Original jetzt erstmals in High Definition mit zahlreichen neuen Specials, wie z.B. im Film integrierten Fokuspunkten mit Hintergrundinformationen zur Entstehung des Genre-Klassikers.

    „1, 2, Freddy kommt vorbei.“ Und hier ist er, Phantom-Bösewicht Freddy Krueger in all seiner messerscharfen Infamie. Wes Craven ("Scream") führte bei diesem richtungsweisenden ersten Werk der Slasher-Reihe Regie. Die Voraussetzungen sind einfach: Mörderisch jagt Freddy (Robert Englund) durch den Schlaf der jugendlichen Elm Street Bewohner. Das Ergebnis ist erschreckend und überwältigend innovativ. Aber es gibt noch ein weiteres filmisches Debüt: Johnny Depp. Er spielt Nancy Thompsons (Heather Langenkamp) Freund, der einen cleveren Weg findet, den Bösewicht zu flambieren. Aber der niemals aufgebende Freddy kommt zurück und 3, 4 schließ ab deine Tür… denn 2010 wird er sogar in einem mörderischen Remake des diabolischen Originals auf die Bildschirme zurückkehren. Süße Träume!

  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    1,85:1

    Fazit:

    New Line hat Nightmare vor noch gar nicht allzu langer Zeit neu abtasten lassen und genau diese neue Abtastung kommt jetzt auch hier für die Blu Ray zum Einsatz.



    Zuerst fällt auf, dass hier auf Filtereinsatz und ähnliches verzichtet wurde. Das Bild hat dadurch ein immer präsentes Filmrauschen welches aber völlig natürlich daherkommt und halt einfach zum Film gehört. Durch den Verzicht auf Filter ist auch die Schärfe auf wirklich hervorragendem Niveau gemessen am Alter. Die Gesamtschärfe ist sehr gut und die Detailschärfe ebenfalls gut bis sehr gut.

    Auch die Farben kommen kräftig und frisch daher. Im Gegensatz zu heutigen Filmen hat Nightmare noch eine mehrheitlich natürliche Farbpalette zu bieten. Nur der Blaufilter bei einigen Nachtszenen fällt auf.

    Der Kontrast ist ebenfalls gut bis sehr gut und verschluckt zu keiner Zeit Details. Defekte/Verschmutzungen sind auch kein wirkliches Thema.



    Hier ist New Line wirklich ein hervorragender Transfer vom Filmmaterial gelungen. Und dies wo doch gerade 80er Filme als etwas heikel gelten in Punkto Material. Aber es scheint auch Ausnahmen zu geben.

    Bewertung:
    4,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Italienisch (Dolby Digital 1.0 Mono)
    Deutsch (Dolby Digital 1.0 Mono)
    Französisch (Dolby Digital 1.0 Mono)
    Englisch (Dolby True HD 7.1)
    Englisch (Dolby Digital 1.0 Mono)

    Untertitel:
    Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Italienisch, Italienisch für Hörgeschädigte, Niederländisch, Spanisch
    Fazit:

    Nightmare hat auf DVD eine bewegte Geschichte bezüglich des deutschen Tones hinter sich. Obwohl es die deutsche Synchro ungekürzt gibt hat New Line auf DVD ein gekürztes Tonmaster eingesetzt das auch sonst seine Macken hatte. Dafür mussten damals sogar einige Szenen mit anderen Synchronsprechern nachsynchronisiert werden und einige Übergänge im Ton waren grauenhaft.

    Erfreulicherweise hat New Line für diese Blu Ray die ungekürzte deutsche Tonspur wieder aufgetrieben. Es gibt also keine Neusynchro-Stellen und unschöne Tonsprünge mehr.

    Die Synchro ist dabei im Original Kinoformat von 1.0 Mono aufgespielt und hört sich auch dementsprechend an. Von Räumlichkeit kann hier natürlich keine Spur sein. Aber im Gegensatz zu anderen alten Mono-Spuren ist hier die Tonqualität bis auf eine leicht dumpfe Charakteristik absolut einwandfrei. Auch die Dialoge sind stets klar und gut verständlich. Zischlaute und ähnliches sind kaum zu hören. Eine wirklich gut erhaltene Monospur also. Und im Vergleich zur DVD ist das eine Steigerung um Welten.



    Der englische Ton ist sowohl in 1.0 Mono als auch in einem neuen 7.1 Mix aufgespielt. Auch die englische Mono-Spur ist solide, kann aber natürlich ebenfalls niemanden vom Hocker reissen. Die neue 7.1 Spur hat dann sowohl Licht wie auch Schatten. Zu den guten Eigenschaften gehört ganz klar die generelle Abmischung. Der unheimliche Musik-Score wird sehr schön im Raum verteilt und auch sonst kommt in entscheidenden Szene eine sehr nette Räumlichkeit auf die den Film wunderbar unterstützt in seiner Atmosphäre. Negativ ist aber, dass bei der Abmischung offenbar auch geschlampt wurde. Denn einige Dialoge sind manchmal leicht asynchron und es wurden Sound-Effekte vergessen so z.B. als Tina Freddy das Gesicht "abzieht".



    Tja was soll man nun als Gesamtwertung geben? In Anbetracht der Tatsache, dass sich New Line die Mühe gemacht hat die deutsche Originaltonspur aufzutreiben und zu verwenden gibt es schon mal einen Bonus. Und da diese Mono-Spur auch in einwandfreier Qualität vorliegt können wir hier eine fürs alter solide Note von 3 geben. Der englische 7.1 Ton würde den Sound normalerweise trotz deutscher Blu Ray noch etwas aufwerten. Aber da hier einige Fehler in der Abmischung sind lassen wirs bei der 3.

    Bewertung:
    3,0
  • Extras:
  • Extras:
    Audiokommentar von Wes Craven, Heather Langenkamp, John Saxon und Jacques Haitkin
    Audiokommentar von Wes Craven, Robert Englund, Heather Langenkamp, Rone Blakeley, Robert Shaye und Sara Risher
    Trivia Track (Infos zum Film, Crew, Darsteller)
    FokusPunkte (Auf Knopfdruck einblendbare Making Of Clips während des Films)
    Making Of "Schlaf niemals wieder" (50 Min.)
    Featurette "The House That Freddy Built" (23 Min.)
    Featurette "Night of Terror" (16 Min.)
    Alternative Enden:
    Das schaurige Ende (2 Min)
    Das Happy End (2 Min.)
    Das Freddy-Ende (2 Min.)


    Fazit:

    Das Bonusmaterial zu Nightmare ist wirklich ausführlich und erstklassig ausgefallen.

    Die neue Dokumentation "Schlaf niemals wieder" deckt dabei alle Bereiche der Entstehung des Films ab und nahezu alle Beteiligte kommen zu Wort. Prominente Absenzen: John Saxon und Johnny Depp.

    Das tut dem Informationsgehalt des Making Ofs aber keinen Abbruch.

    Die zusätzlichen Featuretten sind ebenfalls sehr interessant ausgefallen.

    Per Trivia Track kann man sich auch während des Films interessante Infos einblenden lassen.

    Von den beiden Audiokommentaren ist vor allem der erste sehr interessant weil der zweite eher technischer Natur ist und darum etwas trockener daherkommt.

    Abgeschlossen wir das schöne Bonusmaterial von mehreren alternativen Enden.

    Bewertung:
    4,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Nightmare On Elm Street ist heute ein absoluter Kultfilm im Horrorgenre. Es ist die Geburt des legendären Freddy Krueger, gespielt und geprägt von Robert Englund. Der Film hat inzwischen schon 6 offizielle Fortsetzungen, 1 halbe Fortsetzung (Freddy vs. Jason) sowie 1 Remake nach sich gezogen. Ein Phänomen. Freddy Krueger ist dabei eine Ikone des Genres geworden.

    Der erste Film besticht dabei eher durch Atmosphäre während die Fortsetzungen immer wie mehr auch Kruegers schwarzen Humor eingebaut haben.



    Die Blu Ray zum Erstling ist absolut gelungen. Das Bild ist auf hohem Niveau und der Ton endlich einwandfrei im Gegensatz zur DVD. Manko ist da nur dass der englische Mehrkanaltonmix leider einige kleine Schnitzer enthält.

    Das Bonusmaterial ist ebenfalls gelungen und gibt einem viele Infos zur Filmentstehung.

    Grösstes Manko ist wohl auch bei dieser VÖ wieder, dass die R-Rated Kinofassung anstatt die Unrated Fassung erscheint. Die Unrated hat es auf digitalem Medium damit nach wie vor noch nirgends offiziell gegeben. Die Unterschiede sind aber hier glücklicherweise nur sehr klein so dass ich dennoch eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen kann.

    Bewertung:
    4,0
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    17.05.2010

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige