In 3 Tagen bist du tot [Blu-ray]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    9120026070434
    Label:
    Allegro Film
    VÖ-Termin:
    23. April 2010 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    93:04 min.
    Ländercode:
    Code B (Blu-ray)
    Medientyp:
    BD 25
    Medium:
    BLU-RAY
    Verpackung:
    Keep-Case
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Ein kleiner Ort an einem malerischen See im Salzkammergut. Nina, Martin, Mona, Alex und Clemens haben die Matura erfolgreich bestanden, als mitten im Freudentaumel das Grauen über sie hereinbricht. Jeder aus der Clique hat eine SMS bekommen, die den baldigen Tod ankündigt. Und dann beginnt das Morden, aus dem Hinterhalt und scheinbar ohne jedes Motiv. Plötzlich ist die Angst allgegenwärtig, und das Grauen breitet sich über die Idylle …

  • Informationen zum Film
  • In 3 Tagen bist du tot

  • Originaltitel:
    In 3 Tagen bist du tot
    Genre:
    Thriller, Horror
    Produktionsland:
    Österreich
    Produktionsjahr:
    2006
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Ein kleiner Ort an einem malerischen See im Salzkammergut. Nina, Martin, Mona, Alex und Clemens haben die Matura erfolgreich bestanden, als mitten im Freudentaumel das Grauen über sie hereinbricht. Jeder aus der Clique hat eine SMS bekommen, die den baldigen Tod ankündigt. Und dann beginnt das Morden, aus dem Hinterhalt und scheinbar ohne jedes Motiv. Plötzlich ist die Angst allgegenwärtig, und das Grauen breitet sich über die Idylle …
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    2,35:1

    Fazit:

    Der österreichische Slasher „In 3 Tagen bist du tot“ erscheint nun in seinem Heimatland auch auf Blu-ray Disc. Der hier präsentierte High Definition Transfer ist durchaus gelungen, wenngleich auch nicht herausragend. Die Schärfe ist den Film hindurch zufrieden stellend, wenngleich die Detailzeichnung nicht zu begeistern weiß. Das Bild wirkt dadurch nur recht selten plastisch und bleibt über einige Szenen hinweg recht flach. Die Farbgebung ist kräftig und zumeist auch natürlich, in einigen Szenen wurde allerdings offensichtlich mit dezenten Stilmitteln gearbeitet. Der Kontrast ist etwas steil ausgefallen, was insbesondere bei den dunklen Szenen des Films zu Detailverlust führt. Besonders helle Bildbereiche überstrahlen zudem leicht. Der Schwarzwert könnte ebenfalls etwas satter und kräftiger erscheinen. Das Bild rauscht teilweise deutlich, sodass „In 3 Tagen bist du tot“ zwar ein durchaus zufrieden stellendes HD Bild liefert, in einigen Belangen allerdings auch noch besser hätte ausfallen können.

    Bewertung:
    3,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Österreichisch (LPCM 2.0)
    Österreichisch (PCM 5.1)

    Untertitel:
    Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
    Fazit:

    „In 3 Tagen bist du tot“ ist einer der sehr wenigen Filme, der aktuell noch im unkomprimierten Format Linear PCM 5.1 mit einer konstanten Audiobitrate von 4,6 MBpS veröffentlicht wird. Der Ton erscheint laut, kräftig und dynamisch und stellt eine deutliche Steigerung der gewohnten Dolby Digital Versionen der DVDs dar. Vor allem die Akzentuierung der Shockmomente funktioniert in dieser Version hervorragend – stellenweise allerdings etwas zu gut. So sind vereinzelte Soundeffekte schlicht zu laut und teils schon unangenehm in den Mix integriert worden. Das Gesamtbild des Tons ist aber trotz dieses Mankos 4,5 Sterne auf jeden Fall wert. Die TV Abmischung des Tons kann zudem auch in LPCM 2.0 angewählt werden, für die limitierten Verhältnisse des Formats ist die Abmischung zufrieden stellend. Die Blu-ray bietet die originalen, österreichischen Tonspuren des Films.

    Bewertung:
    4,0
  • Extras:
  • Extras:
    2 Audiokommentare (Regisseur; Hauptdarsteller)
    Making Of (24:36 Min) in HD
    DeletedScenes (6 Stück) in HD
    Premieren-Special (3:09 Min) in HD
    Trailer
    Teaser

    Fazit:

    Die Blu-ray wurde mit dem bekannten Bonusmaterial der DVD Veröffentlichungen des Films ausgestattet. Besonders interessant sind die beiden Audiokommentare ausgefallen, die beide unterschiedliche Sichtweisen auf die Entstehung des Films sehr gut und auch interessant beschreiben. Die anderen Specials werden in HD Auflösung (allerdings nicht in HD Qualität) präsentiert. Das Making Of zeigt einen guten Einblick in die Entstehung des Films und vereinzelter Szenen, zudem werden einige Deleted Scenes und ein Special von der Premiere des Films geboten. Abgerundet werden die Extras mit Trailermaterial.

    Bewertung:
    3,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    „In 3 Tagen bist du tot“ ist ein sehr interessanter Film, der sich Elemente aus diversen, überwiegend amerikanischen, Genreproduktionen leiht, mit guten eigenen Ansätzen verknüpft und damit einen überzeugenden, spannenden Horrorfilm schafft. Nun ist der Film in Österreich auch in High Definition auf Blu-ray Disc erhältlich. Die technische Präsentation des Films weiß zu überzeugen, wenngleich das Bild in Punkto Plastizität noch Nachholbedarf hat. Das Bonusmaterial ist ebenfalls gelungen. Wer den Film noch nicht auf DVD besitzt kann auf jeden Fall bei der Blu-ray zuschlagen, wer bereits eine SD Version des Films besitzt muss abwägen ob sich das Upgrade wirklich lohnt. Die Blu-ray bietet kein großes FSK Logo auf dem Frontcover, dieses wurde in kleinem Format aber in neuem Design auf das Backcover gedruckt.

    Bewertung:
    3,0
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    08.05.2010

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige