Der Blutige Pfad Gottes - Special Edition [Blu-ray]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    900715006056
    Label:
    Capelight
    VÖ-Termin:
    11. Dezember 2009 [Kauf]
    Freigabe:
    Spio/JK - strafrechtlich unbedenklich
    Laufzeit:
    108:26 min.
    Ländercode:
    Code B (Blu-ray)
    Medientyp:
    BD 25
    Medium:
    BLU-RAY
    Medienanzahl:
    2
    Verpackung:
    Mediabook
  • Informationen zum Film
  • Der Blutige Pfad Gottes

  • Originaltitel:
    The Boondock Saints
    Genre:
    Action, Krimi, Thriller, Drama
    Produktionsländer:
    USA, Kanada
    Produktionsjahr:
    1999
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Die beiden MacManus-Brüder sind noch richtige Katholiken und gehen jeden Sonntag in die Kirche. Deshalb machen sie auch die mahnenden Worte des Pastors, nie wegzusehen, wenn jemand in Not ist, besonders betroffen. Als Tage später die Russenmafia ihre Stammkneipe schließen will, wollen sie das nicht so einfach hinnehmen und wehren sich. Die verprügelten Gangster allerdings schwören Rache und stehen am nächsten Tag vor der Wohnung der Beiden. Nach der anschließenden Auseinandersetzung sind die beiden Russen tot. Doch nach der detaillierten Schilderung der Ereignisse kann FBI-Mann Smecker (William Dafoe) die Notwehr erkennen und läßt die Beiden laufen.
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    2,35:1

    Fazit:

    Capelight präsentiert uns diesen Kult-Film hier erstmals wirklich in guter Qualität was den deutschen Sprachraum betrifft. Die bisherige DVD von Helkon hatte ein Bild welches heutigen Ansprüchen bei weitem nicht mehr gerecht wird.

    Die hier vorliegende Blu Ray hat bei weitem kein perfektes HD Bild. Aber es schlägt die Helkon DVD um Welten und ist auch im HD Bereich als Durchschnitt zu werten.



    Es fällt zuerst vor allem auf, dass die Schärfe keine einwandfreien Werte liefert.

    Das Bild hat zwar eine knapp gute Gesamtschärfe, liefert aber weniger Details als man sich das von guten HD Transfers gewohnt ist. Die Detailschärfe ist somit nur angenehm. Gerade in Gesichtern sieht man das sehr gut. Da sind keine Poren zu zählen wie bei anderen Blu Rays. Auch die Tiefenschärfe schwankt nur zwischen angenehm und manchmal knapp gut. Ein Grund für diese Schärfewerte könnte ein Rauschfilter sein. Das Bild rauscht insgesamt nur wenig. Die Vermutung, dass dafür eben Rauschfilter eingesetzt wurden wird durch die Schärfeeigenschaften nur verstärkt. Auch leichte Doppelkonturen unterstützen diese Theorie.

    Der Kontrast ist ausgewogen und natürlich. In dunklen Szenen wird nichts verschluckt und in Hellen kaum was überstrahlt. Auch die Farbgebung ist sehr natürlich mit einer guten Sättigung.

    Defekte/Verschmutzungen gibt es einige wenige zu sehen. Aber nichts was den Filmgenuss stört. Auch die Kompression arbeitet ohne Tadel.



    Insgesamt ein durchschnittlicher HD Transfer der dennoch Spass macht. Und vergleicht man ihn mit der alten DVD hat er sowieso deutlich gewonnen. Knappe 3,5 Punkte kann man hier geben.

    Bewertung:
    3,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Englisch (DTS HD 5.1 Master Audio)
    Deutsch (DTS HD 5.1 Master Audio)

    Untertitel:
    Deutsch, Englisch
    Fazit:

    Zuerst mal erfreulich, dass beide Tonspuren in HD angeboten werden.

    Der Ton ist aber bei beiden Sprachfassungen recht frontlastig. Diese wird dafür gut ausgenutzt wenn es zB Schiessereien gibt. Die Dialoge sind immer gut verständlich. Auch der Soundtrack verteilt sich angenehm im Raum. Die Rears kommen aber lediglich vereinzelt etwas zum Einsatz wie zum Beispiel bei Shootouts was etwas schade ist. Auch der Subwoofer ist nicht überwältigend ins Sound-Geschehen eingebunden. Hier offenbart sich wohl auch die Low-Budget Herkunft des Films.

    Der englische Ton klingt einen Tick offener und weiträumiger hat aber ansonsten eigentlich die gleichen Eigenschaften wie der deutsche Ton.

    Bewertung:
    3,0
  • Extras:
  • Extras:
    Audiokommentar von Troy Duffy
    Audiokommentar von Billy Connolly
    7 Deleted Scenes (19 Minuten)
    Outtakes (2 Minuten)
    CastingTape (10 Minuten)
    Original Kinotrailer
    Deutscher Kinotrailer
    Trailer: The Boondock Saints II
    Booklet
    + DVDFassung des Films
    + Dokumentation OVERNIGHT (81 Minuten)
    + Extras zu Overnight:
    Interview mit den Regisseuren (5 Min.)
    2 entfallene Szenen
    Kinotrailer

    Fazit:

    Capelight hat alle Extras die es zu dem Film gibt lizenziert. Und darüber hinaus hat man noch die Spielfilmlange Doku "Overnight" ins Set gepackt und sorgt somit zusammen mit der perfekten Aufmachung für das beste Set weltweit.

    Den Anfang machen 2 interessante Audiokommentare. Einmal mit Regisseur Troy Duffy und einmal mit Darsteller Billy Connolly.

    Interessant sind auch die Deleted Scenes. Leider ist alles andere Bonusmaterial wie Outtakes nur das übliche Beigemüse. Hier fehlt ganz klar eine zentrale Doku bezogen auf den Film.

    Entschädigt wird man dafür von der Overnight DVD. Diese Doku behandelt den Aufstieg und Fall von Troy Duffy und es sind darin auch viele Infos zur Entstehung von Boondock Saints enthalten. Das ganze ist extrem interessant.

    Dank dieser Bonus-DVD fällt die Wertung fürs Bonusmaterial schlussendlich noch so hoch aus. Ohne diese Doku hätte man bis auf die AKs nur oberflächliches Material gehabt.



    Als weiterer Bonus ist noch eine DVD Fassung des Films dabei. Diese basiert ebenfalls auf dem HD Bildtransfer und ist damit der alten DVD auch massiv überlegen.

    Bewertung:
    3,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    "Der blutige Pfad Gottes" war im deutschen Raum eine Videopremiere. Auch in den USA lief der Film nur limitiert im Kino. Auf Video wurde er allerdings zum Kult. Auch hierzulande. Zu verdanken hat das der Film vor allem der coolen Inszenierung und der Darsteller. Insbesondere Willem Dafoe ist einfach herrlich in seiner Rolle. Ebenfalls gibt es trotz Low Budget einige hübsche Schiessereien.



    Capelight präsentiert uns den Kult nun auf Blu Ray und enttäuscht nicht. Technisch bekommt man eine solide Disc geboten. Das bestmögliche Material wurde lizenziert. Und auch Extra-technisch hat man sich ins Zeug gelegt und kann vor allem mit der Doku Overnight punkten. Auch die wunderschöne Aufmachung macht aus dieser Edition ein wahres Sammlerstück!

    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    17.12.2009

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige