Fringe - Staffel 1 [Blu-ray]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    5051890006974
    Label:
    Warner Bros. Entertainment
    VÖ-Termin:
    20. November 2009 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    ca. 1040 min.
    Ländercode:
    Code B (Blu-ray)
    Medientyp:
    BD 50
    Medium:
    BLU-RAY
    Verpackung:
    Keep-Case
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Als ein aus Hamburg kommendes Flugzeug auf dem Logan Airport in Boston landet, findet man nur noch Tote an Bord. Deswegen wird FBI Special Agent Olivia Dunham (Serienstar ANNA TORV) beauftragt, die Ermittlungen aufzunehmen – sie gehört zu einem gemeinsamen SOKO der verschiedenen Polizeiinstitutionen. Dann wird ihr Partner, Special Agent John Scott (Serienstar MARK VALLEY), im Zuge der Ermittlungen fast getötet. Olivia sucht verzweifelt nach jemandem, der sie unterstützen kann, und stößt auf Dr. Walter Bishop (Serienstar JOHN NOBLE), den Einstein unserer Generation. Aber die Sache hat einen Haken: Er lebt seit 17 Jahren in einem Sanatorium – um ihn befragen zu können, muss sein Sohn Peter (Serienstar JOSHUA JACKSON) seine Einwilligung geben – doch der will nichts mehr mit seinem Vater zu tun haben.

    Olivias Ermittlungen führen zum milliardenschweren Konzern Massive Dynamic und der intriganten Firmenmanagerin Nina Sharp (Serienstar BLAIR BROWN). Unser Trio wider Willen arbeitet jetzt mit Agent Phillip Broyles (Serienstar LANCE REDDICK) vom Verfassungsschutz sowie den FBI-Agenten Charlie Francis (Serienstar KIRK ACEVEDO) und Astrid Farnsworth (Serienstar JASIKA NICOLE) zusammen und entdeckt, dass die Affäre um den tödlichen Flug immer größere Kreise zieht – die Dimensionen sind schockierend.

  • Informationen zum Film
  • Fringe - Grenzfälle des F.B.I.

  • Originaltitel:
    Fringe
    Genre:
    Thriller, Sci-Fi, Mystery, Horror, Drama
    Produktionsländer:
    USA, Kanada
    Produktionsjahr:
    2008
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    1,78:1

    Fazit:

    Die TV Serie „Fringe“ erscheint in sehr guter Bildqualität in Deutschland auf Blu-ray Disc. Der von Warner verwendete Transfer – übrigens basierend auf dem US Master mit englischen Einblendungen und nicht deutschen wie bei der Pro 7 Ausstrahlung – bietet sehr gute Schärfe und auch gelungene Detailzeichnung. In Nahaufnahmen macht das Bild oft einen angenehm plastischen Eindruck. Teilweise ist die Schärfe aber auch nicht überragend, wie bei TV Serien üblich gibt es leichte Schwankungen. Diese können aber auch auf schlechte Fokussierung beim Dreh zurückgeführt werden und nicht nur auf die BD Umsetzung. Das Bild rauscht in einigen Szenen leicht, in anderen wiederum deutlich – Unruhen sind zu jeder Zeit zu erkennen, nehmen allerdings keine störenden Ausmaße an.

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)
    Englisch (Dolby Digital 5.1)
    Französisch (Dolby Digital 2.0)
    Spanisch (Dolby Digital 2.0)

    Untertitel:
    Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Niederländisch, Spanisch
    Fazit:

    Im Gegensatz zum Bild ist der Ton eine reine Enttäuschung. Schade ist schon allein, dass die englische Originalfassung nur in Dolby Digital 5.1 vorliegt und nicht in einem HD Tonformat, zudem ist die Abmischung recht frontlastig ausgefallen. Die Rears werden hier nur selten benützt und wenn meist lediglich von der Musik beauftragt. Die Soundeffekte sind nahezu ausschließlich in der Front anzutreffen. Die Dialoge sind natürlich und sehr gut verständlich. Ein noch größeres Problem haben all jene, die die Serie in der deutschen Synchro genießen wollen. Diese müssen sich mit einem altbackenen DD2.0 Mix zufrieden geben, da die deutsche Fassung nicht in DD5.1 produziert wurde. Im Vergleich zur englischen Fassung hat dies deutliche Einbußen in der Dynamik verursacht, die deutsche Fassung klingt schlicht unspektakulär im Vergleich zur auch nicht besonders überwältigenden englischen Fassung. Schade.

    Bewertung:
    2,5
  • Extras:
  • Extras:
    Audiokommentar zu Folge 1, 3, 17, 20
    Ein gewaltiges Unterfangen zu Folge 1, 3, 13, 20
    Entschlüsselung der Szene zu jeder Folge
    Geöffnete Akten zu Folge 3, 4, 5, 8, 14

    Disc 4:
    Evolution: Die Entstehung von Fringe
    Die wissenschaftlichen Fakten zu Fringe
    Das Casting von Fringe

    Disc 5:
    RobertoOrcis Produktionstagebuch
    Die visuellen Effekte
    Verpatzte Szenen
    Gene, die Kuh
    Analysedes Schemas

    Fazit:

    Beim Bonusmaterial hat man sich sehr viel Mühe gegeben und ein umfangreiches Extra-Paket für die BD Käufer geschnürt. Bei jeder Episode werden bestimmte Szenen entschlüsselt, zu ausgewählten Folgen liegen zudem weitere Hintergrundinformationen sowie sehr interessante Audiokommentare vor. Auf den Discs 4 und 5 wurden einige Specials untergebracht, die sich jeweils mit einem Aspekt der Produktion der Serie befassen und dabei unterhaltsam („Verpatzte Szenen“) oder auch sehr interessant sein können. Fans der Serie sollten sich diese Specials auf jeden Fall zu Gemüte führen.

    Bewertung:
    4,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Mit der Mystery-Serie „Fringe“ wurde ein interessantes Projekt gestartet, das neben interessanten Charakteren und wendungsreichen Plotlines auch viele ineinander verwobene Storyelemente bietet, die sich dem Zuschauer erst im Laufe der Staffel eröffnen. Mystery-Fans sollten hier auf jeden Fall einen Blick riskieren. Die deutsche Blu-ray Box erscheint als Keep Case im Schuber, letzterer bietet ein 3D Cover und kein übergroßes FSK Logo auf der Front. Dieses ist als Sticker auf der Verpackungsfolie angebracht. Das Keep Case hingegen bietet ein großes FSK Logo und kein Wendecover. Die Bildqualität ist für eine TV Serie sehr gut gelungen, der Ton leider eine Enttäuschung. Herausragend ist das umfangreiche und interessante Bonusmaterial ausgefallen, das auch einige Blu-ray exklusive Extras enthält. Schade ist für deutsche Zuschauer nur, dass man die Synchro in DD2.0 billigen muss, was den Gesamteindruck der ansonsten sehr zufrieden stellenden technischen Umsetzung massiv drosselt.

    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    11.12.2009

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige