Schneewittchen und die sieben Zwerge - Limited Edition Diamond Collector Set [Blu-ray]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    8717418219918
    Label:
    Walt Disney Entertainment
    VÖ-Termin:
    8. Oktober 2009 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 0 freigegeben (ohne Altersbeschränkung)
    Laufzeit:
    83:11 min.
    Ländercode:
    Code B (Blu-ray)
    Medientyp:
    BD 50
    Medium:
    BLU-RAY
    Medienanzahl:
    3
    Verpackung:
    Sonderverpackung
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Mit ihrer liebenswerten Art zieht die wunderschöne Prinzessin Schneewittchen jedes Lebewesen im Königreich in ihren Bann – nur nicht ihre kaltherzige Stiefmutter, die Königin des Landes. Als ein verwunschener Zauberspiegel Schneewittchen als die Schönste im ganzen Land bezeichnet, muss das Mädchen vor ihrer eifersüchtigen Stiefmutter fliehen. Im Wald hinter den sieben Bergen findet sie Zuflucht bei den liebenswerten Zwergen Chef, Happy, Schlafmütz, Hatschi, Pimpel, Brummbär und Seppl. Doch als die böse Königin das ahnungslose Schneewittchen aufspürt und mit einem Apfel vergiftet, kann nur die Magie eines Kusses sie noch retten!

  • Informationen zum Film
  • Schneewittchen und die sieben Zwerge

  • Originaltitel:
    Snow White and the Seven Dwarfs
    Genre:
    Romanze, Musical, Zeichentrick, Familie, Fantasy
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1937
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Mit ihrer liebenswerten Art zieht die wunderschöne Prinzessin Schneewittchen jedes Lebewesen im Königreich in ihren Bann – nur nicht ihre kaltherzige Stiefmutter, die Königin des Landes. Als ein verwunschener Zauberspiegel Schneewittchen als die Schönste im ganzen Land bezeichnet, muss das Mädchen vor ihrer eifersüchtigen Stiefmutter fliehen. Im Wald hinter den sieben Bergen findet sie Zuflucht bei den liebenswerten Zwergen Chef, Happy, Schlafmütz, Hatschi, Pimpel, Brummbär und Seppl. Doch als die böse Königin das ahnungslose Schneewittchen aufspürt und mit einem Apfel vergiftet, kann nur die Magie eines Kusses sie noch retten!
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    2,35:1

    Fazit:

    Nach den exzellenten Blu-rays von "Dornröschen" und "Pinocchio" servierte uns Disney nun den dritten Platinum-Titel in High Definition. Dass die Bildqualität auch diesmal sehr gut ausfällt ist eigentlich nicht mehr wirklich verwunderlich.

    Konnte aber schon "Pinocchio" nicht mehr ganz mit "Dornröschen" mithalten so muss man diesmal erneut kleine Abstriche machen. Bereits zu Beginn des Filmes fällt etwas unangenehm auf, dass DIsney diesmal nur englische Texttafeln eingebunden hat. Auf der alten DVD von 2001 waren die Texteinblendungen je nach Sprachauswahl in Detusch oder Englisch zu lesen. Auch die Gravuren in den Betten der Zwerge oder die Texte im Zauberbuch der bösen Königin waren in den verschiedenen Sprachen zu lesen. Diesmal bekommt man lediglich Untertitel eingeblendet.

    Das Bild selbst ist scharf und bietet viele Details, allerdings gibt es hier kleine Unsauberheiten. In einzelnen Szenen sind die Konturen etwas verschwommen, teilweise sind sogar Doppelkonturen zu erkennen. Sehr auffällig ist dies z.B. in der Szene, in der die böse Hexe nach Gegengiften für den vergifteten Apfel sucht. Durch die Zeichentechnik sind noch Pinselstriche zu erkennen, die einfarbige Flächen vereinzelt etwas unruhig wirken lassen. Vor allem an Schneewittchens gelbem Kleid lässt sich diese Unruhe oft ausmachen.

    Bedenkt man aber, dass der Film bereits 72 Jahre alt ist, so kann man nur erstaunt sein, was Disney hier wieder herausgeholt hat. Die Farben strahlen und analoge Defekte sucht man vergeblich. Für das 4:3 Format kann man wie schon bei "Pinocchio" zwischen normaler Wiedergabe mit schwarzen Balken links und rechts wählen, oder alternativ DisneyView einschalten, das die Seitenränder passend zum Bildinhalt ausfüllt.

    Die Bestwertung wie bei "Dornröschen" kann leider nicht gegeben werden, dafür sind die immer wieder auffallenden Probleme bei den Konturen doch zu stark, sodass letztendlich ein Wertungspunkt abgezogen werden muss. In Anbetracht der Lage, dass der erste abendfüllende Spielfilm im Zeichentrickformat bereits 72 Jahre auf dem Buckel hat kann man auf jeden Fall nur staunen, was Disney hier wieder aus dem alten Material herausgeholt hat.

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Türkisch (Dolby Digital 5.1)
    Französisch (DTS HD 7.1)
    Englisch (DTS HD 7.1)
    Englisch (Dolby Digital 1.0 Mono)
    Deutsch (DTS HD 7.1)
    Audiokommentar (Dolby Digital 2.0 Mono)

    Untertitel:
    Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Türkisch
    Fazit:

    "Schneewittchen und die sieben Zwerge" wurde in Deutschland bereits drei Mal synchronisiert. Die beiden ersten Synchronisationen aus den Jahren 1938 und 1966 wurden allerdings aus dem Verkehr gezogen. Heute ist nur noch die Synchronisation aus dem Jahre 1994 erhältlich, die damals für die VHS angefertigt wurde. Besonders bekannt dürfte den jüngeren Zuschauern vor Allem die Stimme der bösen Königin vorkommen - diese wurde von Gisela Fritsch synchronisiert, die auch Karla Kolumna aus den Benjamin Blümchen und Bibi Blocksberg - Geschichten spricht.

    Für die Musik sind allerdings immer noch die Originalaufnahmen im Einsatz. Da diese nach über 70 Jahren auch etwas angestaubt sind hat man die Sprachfassung vermutlich etwas angepasst. So sind die Dialoge zwar klar verständlich, Zischlaute wie z.B. beim "S" klingen jedoch etwas unsauber.

    Für die Diamond Edition wurde der Ton in DTS-HD 7.1 abgemischt. Die Surroundkanäle kommen hierbei vor Allem für die Musik zum Einsatz, vereinzelt sind aber auch kleine Effekte zu erkennen. Erwähnenswert hierfür ist vor Allem die Szene, in der die böse Königin den Zaubertrank zur Verwandlung mischt. Vor allem das Hexenlachen und der Schreckensschrei hallen durch den ganzen Raum. Der Subwoofer kommt neben der Musik eher selten zum Einsatz. Wenn er dann aber mal zu rumpeln beginnt, dann tut er das auch richtig. Teilweise vielleicht schon etwas zu aggressiv, denn die Blitzschläge beim Mischen des Zaubertranks oder der Verfolgungsjagd zwischen den Zwergen und der bösen Hexe hören sich schon etwas überdreht an.

    Bei der englischen Sprachfassung ist auch heute noch die Originalsynchronisation von 1937 im Einsatz. An den Dialogen hört man dies auch deutlich, allerdings hat man auch hier ganze Arbeit geleistet, sodass die Dialoge klar verständlich sind. Die Musikpassagen und Effekte sind mit der deutschen Fassung gleichzusetzen. Der englische Ton wurde jedoch zusätzlich nochmal in Dolby Digital 1.0 Mono aufgespielt. Außerdem ist der Ton noch in französisch und türkisch vorhanden. Die französische Fassung klingt was die Dialoge betrifft ähnlich wie die deutsche Fassung. Bei der türkischen Fassung, die als einzige in Dolby Digital 5.1 vorliegt klingen die Sprachpassagen etwas sauberer, die Musik klingt jedoch wie bei den anderen Sprachfassungen auch.

    Zu guter letzt ist noch ein Audiokommentar mit Walt Disney in Dolby Digital 2.0 vorhanden, dem man sein Alter auch deutlich anmerkt. Dieser war jedoch auch schon auf der alten DVD von 2001 enthalten.

    Eine kleine Anmerkung noch am Rande zur deutschen Sprachfassung: Hier ist mir ein kleiner Patzer aufgefallen: Auf der alten DVD sowie der VHS singt der Chor am Ende während Schneewittchen aufwacht nochmal "Ziehen wir beide ins Königsschloss ein, ach wer könnte da glücklicher sein". Auf der Neuveröffentlichung singen sie wie in der englischen Sprachfassung lediglich "Lalalalala". Dies fällt aber nur auf, wenn man den Film wirklich kennt und schon mehrmals gesehen hat.



    Natürlich kann der Ton mit heutigen Produktionen nicht mehr mithalten, aber dennoch ist es auch hier beachtlich, was Disney aus dem alten Material herausgeholt hat. So gibt es auch hier 4 von 5 Punkten.

    Bewertung:
    4,0
  • Extras:
  • Extras:
    BlurayDisc 1:
    Disney View
    Schneewittchen kehrt zurück
    Musikvideo mit Lucy Diakovska: "Ich wart´auf dich mein Prinz"
    Musikvideo mit Tiffany Thornton: "Someday my prince will come"
    Audiokommentar mit Walt Disney
    Vorschau: "Küss den Frosch"
    Spiel &Spass:
    JuwelenWirr-Warr
    Was siehst du?
    Spieglein, Spieglein an der Wand

    BlurayDisc 2:
    BackstageDisney:
    Zu Besuch in den Hyperion Studios (Dokumentationen und virtueller Rundgang durch die Hyperion Studios - Dauer: 85 Min. / Blu-ray exklusiv)
    Der Film mit dem alles begann
    Die Stimmen der Figuren
    Mit Disney durch die Jahrzehnte
    Auf wilder Fahrt mit Seppl
    "Heiho"Karoke zum Mitsingen

    DVD Disc:
    Musikvideo von Lucy Diakovska: "Ich wart´auf dich mein Prinz"
    Audiokommentar mit Walt Disney


    Diese hochwertige Sonderedition beinhaltet Walt Disneys zeitlosen Klassiker als DIAMOND EDITION mit Blu-ray und DVD zum Film, acht Lithographien von Originalzeichnungen, die bei der Herstellung des Films verwendet wurden, ein bezauberndes Pin Set mit den Haupt-Charakteren, sowie ein edles 160 Seiten umfassendes Buch zur Historie von Walt Disneys Meisterwerk.

    Fazit:

    Wie schon bei der DVD von 2001 führt der Zauberspiegel der Königin den Zuschauer durch das Menü der Blu-ray. Scheinbar wurde das Menü so programmiert, dass der Spiegel sich an die letzten Schritte erinnern kann und dem Zuschauer sogar Features empfiehlt, der er noch nicht angeschaut hat.

    Schaut man im Menü der zweiten Blu-ray nach den Extras so ist man sicher erst mal enttäuscht, dass nur so wenig aufgeführt ist. Eigentlich sieht es sogar so aus, als hätte die erste Disc mehr zu bieten. Beschäftigt man sich jedoch etwas mehr mit der Blu-ray so wird man erstaunt sein, was hier so alles zu finden ist.

    Startet man nämlich den Rundgang durch die Hyperion Studios, so findet man alles was das Fanherz begehrt. Neben bisher unveröffentlichten Aufnahmen und Kommentaren sind sogar ein paar alte "Silly Symphonies" zu finden. Hier wird wirklich nichts ausgelassen und wenn man sich wirklich alles anschauen möchte ist man erst mal einige Zeit beschäftigt.

    Zur Abrundung des Ganzen ist neben dem neuen Bonusmaterial auch das Spiel "Auf wilder Fahrt mit Seppl" enthalten, das man schon genau so von der alten DVD kennt. Es wurde lediglich neu synchronisiert, da der Spiegel einen anderen Sprecher bekommen hat und bekam den neuen Titel - auf der alten DVD hieß das Spiel nämlich noch "Seppels wilde Jagd durch die Mienen". Auch das "Heiho" Karaoke-Feature und die zusätzlichen Szenen "Die Suppe" und "Das Bett" sollten den Besitzern der alten DVD bekannt vorkommen.

    Zusätzlich dazu findet man auf der ersten Blu-ray noch wietere Spiele, Musikvideos und eine kurze Dokumentation zu einem interessanten Fund, den die Produzenten auf der Suche nach Bonusmaterial gemacht haben: "Schneewittchen kehrt zurück" - ein evtl. als Kurzfilm geplantes Sequel zum Film, das aber nie fertiggestellt wurde. Hielt man die zusätzliche Szene "Das Bett" 2001 noch für eine herausgeschnittene Sequenz aus dem Spielfilm, in der die Zwerge den Sarg für Schneewittchen bauen, so erfährt man jetzt, dass diese Szene eigentlich für "Schneewittchen kehrt zurück" angedacht war. Für den Bau eines Sarges wirken die Zwerge in diesem Ausschnitt allerdings auch etwas zu fröhlich.

    Nicht zuletzt kann man sich nach einer kurzen Einführung auch die ersten 6 Minuten des neuen Zeichentrickfilms "Küss den Frosch" anschauen. Dieser wurde wie "Schneewittchen" von Hand gezeichnet. Da der Film noch nicht ganz fertig war sind einige Einstellungen noch skizzenhaft vorhanden, inzwischen dürfte der Film aber in der Endphase sein - schließlich soll er bereits Weihnachten ins Kino kommen.



    Zusätzlich zu den beiden Blu-rays gibt es auch diesmal wieder die Kauf-DVD dazu. Diese beinhaltet allerdings die gleichen Extras wie die erste Blu-ray Disc. Die DVD als Beilage ist allerdings deutlich praktischer als eine Digital Copy, wie sie andere Studios anbieten.



    Neben der normalen Blu-ray Fassung, die die bisher besprochenen Extras enthält veröffentlichte Disney noch eine limitierte Collectors Edition, die neben den Blu-rays und der ersten DVD noch 8 Lithographien von Originalzeichnungen, ein Pin-Set mit den Hauptcharakteren, ein sehr schönes Buch (160 Seiten) zur Geschichte des Filmes und noch ein Echtheitszertifikat enthält.

    Die Box ist auf 2000 Exemplare limitiert und war beim Onlineshop Amazon in Windeseile ausverkauft. Zwar war sie immer wieder kurzzeitig erhältlich, verschwand aber sofort wieder aus dem Angebot. Jedoch ist die Box auch in anderen Shops erhältlich. Allerdings wurde die Box bereits am Erscheinungstag auf einer bekannten Online-Auktionsseite zu Wucherpreisen angeboten. Vermutlich wird der Wert dieser Box noch um einiges steigen, wenn auch die normale Blu-ray wieder aus dem Verkehr gezogen wird.

    Die gesamte Box wurde in einer Plastikhülle verpackt, auf der der FSK-Flatschen aufgeklebt wurde. Diese kann man immer wieder verwenden, sodass die mit Samt überzogene Kiste nicht beschädigt wird.

    Limitierungsnummer ist allerdngs keine zu finden. Auch im Umschlag mit dem Echtheitszertifikat und den Lithographien ist keine Limitierungsnummer auffindbar. Ist die Box von außen noch komplett mit Samt überzogen hat es für den Innenraum lediglich noch für blaue Hochglanzpappe gereicht. Hier muss man sehr vorsichtig sein, damit die Pappe z.B. beim Herausnehmen des Buches keine Beschädigungen davonträgt. Die Lithographien befinden sich wie gesagt neben dem Echtheitszertifikat in einem Umschlag, die Pins sind in einer kleinen, mit rotem Samt überzogenen Schatulle zu finden.

    Neben der Pappe muss man auch beim Aufklappen der Box vorsichtig sein, denn die roten Bänder, die verhindern sollen, dass die Box weiter als im 90° Winkel aufgeklappt werden kann lösen sich sehr leicht. Am oberen Deckel sind sie leicht wieder anzubringen, sollten sie sich am unteren Teil der Box lösen muss man allerdings erst die ganze Pappe herausnehmen, um sie wieder befestigen zu können. Hier hätte Disney besser den Kleber angewendet, der zum Verschluss des Umschlags benutzt wurde. Dieser ist nämlich ohne Beschädigungen nur sehr schwer oder überhaupt nicht zu öffnen. Doch trotz dieser kleinen Materialschwächen übertrumpft diese Box die anderen Platinum-Auflagen locker und lässt jedes Fanherz höher schlagen. Schon die auf den Blu-rays enthaltenen Extras hätten locker für die volle Punktzahl ausgereicht, das limitierte Collectors Seit setzt dem Ganzen aber nochmal die Krone auf und hätte eigentlich schon einen sechsten Bonuspunkt verdient. Diese Box nochmal in den Schatten zu stellen wird wohl auch für Disney schwer werden.

    Bewertung:
    5,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    "Schneewittchen und die sieben Zwerge" ist ein Meilenstein der Filmgeschichte und wird dies auch für immer bleiben. 1937 schuf Walt Disney mit diesem Film den ersten abendfüllenden Zeichentrickfilm und hätte sich bei einem Flop des Films selbst in den Ruin getrieben. Anfangs von den Kritikern belacht entwickelte der Film sich jedoch schon einen Tag nach der Premiere am 21.12.1937 zu einem Kassenschlager und beeindruckt selbst heute noch Jung und Alt.

    Nun ist der Film nach einer schnell vergriffenen Auflage aus dem Jahre 2001 wieder für kurze Zeit erhältlich - und das besser als je zuvor. Qualitativ hat Disney wieder eine ordentliche Leistung erbracht, zumal der Film erstmals in High Definition erhältlich ist und auch am Bonusmaterial wurde nicht gespart. Das Limited Edition Diamond Collectors Set stellt hierbei nochmal ein ganz besonderes Schmankerl dar, wobei sich Disney hier aber wohl selbst in Schwierigkeiten gebracht hat - um diese Edition bei der nächsten Auflage in frühestens 7 Jahren nochmals zu übertrumpfen muss man sich wohl sehr anstrengen. Denn außer den kleinen Verbesserungen, die man an Bild und Ton noch vornehmen könnte bleibt da nicht mehr viel Luft nach oben.

    Bewertung:
    4,5
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    09.10.2009

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige