Die Reise ins Labyrinth [Blu-ray]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4030521714441
    Label:
    Sony Pictures Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    17. September 2009 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 12 freigegeben
    Laufzeit:
    ca. 101 min.
    Ländercode:
    Code 0 (DVD)
    Medientyp:
    BD 50
    Medium:
    BLU-RAY
    Verpackung:
    Keep-Case
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Kaum hat die kleine Sarah ihrem quengelnden, kleinen Bruder gewünscht, dass die Kobolde ihn holen sollen, da ist es schon passiert. Nur 13 Stunden bleiben ihr, um ihn aus den Klauen des Koboldkönigs zu befreien. Der Weg zu dessen Schloss "auf der anderen Seite der Träume" führt durch ein unheimliches Labyrinth voller Gefahren, Wunder und seltsamer Wesen.

  • Informationen zum Film
  • Die Reise ins Labyrinth

  • Originaltitel:
    Labyrinth
    Genre:
    Musical, Abenteuer, Familie, Fantasy
    Produktionsländer:
    USA, UK
    Produktionsjahr:
    1986
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    2,35:1

    Fazit:

    Sony Pictures veröffentlicht den Film „Reise ins Labyrinth“ aus dem Jahre 1986 in sehr guter Bildqualität in Deutschland auf Blu-ray Disc. Der Transfer bietet sehr gute Schärfe und ist der DVD deutlich überlegen. Zwar ist die Detailzeichnung nicht mit einem aktuellen Film gleichzusetzen, macht für das hohe Alter aber einen sehr guten Eindruck, sodass das Bild die meiste Zeit über detailliert und oftmals auch plastisch erscheint. Die Farbpalette ist umfangreich und durch den gelungenen Kontrast natürlich, was den plastischen Bildeindruck verstärkt und die Blu-ray auf jeden Fall sehenswert macht. Bedingt durch die Körnung des Filmmaterials rauscht das Bild leicht bis deutlich in einigen Einstellungen und gestaltet sich manchmal etwas unruhig – dies gehört zum natürlichen Look von Film dazu und ist daher nur bedingt als Schwachpunkt anzusehen. Minimale analoge Defekte huschen in geringer Zahl durchs Bild, insgesamt ist der Transfer die meiste Zeit über allerdings sauber, ruhig und für das Alter sehr detailliert und farbenfroh.

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Französisch (Dolby True HD 5.1)
    Englisch (Dolby True HD 5.1)
    Deutsch (Dolby True HD 5.1)

    Untertitel:
    Arabisch, Dänisch, Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Finnisch, Französisch, Hindi, Niederländisch, Schwedisch, Türkisch
    Fazit:

    Der Ton weiß ebenfalls zu gefallen, wobei hier besonders überzeugt, dass auch die deutsche Sprachfassung als Dolby TrueHD 5.1 vorliegt. Zwar klingen die Stimmen im Vergleich zum englischen Original manchmal einen Tick flach, dies liegt allerdings an der damaligen Aufzeichnung und fällt nur bei direktem Vergleich auf. Die Musik und die Soundeffekte machen in beiden Fassungen identischen Eindruck. Die Musik klingt voluminös und kräftig, die Rears werden stellenweise sehr gut in den Mix integriert und verpassen dem Sound gelungenes Raumgefühl. Die Dialoge und die Musik wurden gut abgemischt, sodass kein Soundelement ein anderes übertönt oder überlagert. Die englische Version macht im Vergleich allerdings einen leicht kräftigeren und dynamischeren Eindruck.

    Bewertung:
    4,0
  • Extras:
  • Extras:
    Die Erzähler Picture-in-Picture (Exklusivmaterial für Blu Ray)
    Kommentar mit einem Beitrag von Brian Froud
    Reise durch das Labyrinth: “Im Reich der Fantasiegestalten”
    Reise durch das Labyrinth: “Die Suche nach der Koboldstadt”
    BDLive

    Fazit:

    Auch das Bonusmaterial dieser Veröffentlichung weiß zu überzeugen. Der Audiokommentar mit Konzeptdesigner Brian Froud befasst sich in erster Linie mit der Ausstattung des Films und erklärt beispielsweise viele wissenswerte Informationen über die Effekte des Films, die Charaktere und die Probleme bei der Produktion des Films. Das Making Of ist mit einer Laufzeit von ca. 60 Minuten sehr ausführlich und auch interessant ausgefallen und wurde weder PR lastig noch langatmig sondern sehr gut aufbereitet. In zwei halbstündigen Features erhält der Zuschauer einige wissenswerte Informationen über unter anderem die Charakter und die Entwicklung der Story. Zu guter Letzt wird mit „Die Erzähler“ noch ein Bild-im-Bild Feature, bei dem einige an der Produktion beteiligte Leute sowie die Tochter des Regisseurs ihre Gedanken zum Film bzw. einzelnen Szenen mit dem Zuschauer teilen. Die Disc bietet wie gewohnt einen Zugang zu Sonys BD Live Bereich.

    Bewertung:
    4,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Bei dem Katalogtitel „Die Reise ins Labyrinth“ ist Sony Pictures eine schlicht überraschende Veröffentlichung gelungen. Die Bildqualität ist für das hohe Alter des Films hervorragend, der Ton weiß zu gefallen und vor allem der dynamische deutsche TrueHD 5.1 Ton weiß zu gefallen – deutscher HD Ton ist immerhin etwas, das einige andere Labels ihren Kunden nicht einmal bei aktuellen Kinoblockbustern gönnen. Das Bonusmaterial ist umfangreich und interessant und somit auf jeden Fall zu empfehlen. Mit dieser Blu-ray hat Sony ohne Zweifel die bis dato beste Veröffentlichung des Films produziert und diese sogar mit einem Wendecover ohne FSK Logo ausgestattet. Wer den Film gerne in High Definition sehen möchte und die liebevollen Effekte, schönen Sets und damit viele Kindheitserinnerungen wieder ins Gedächtnis zurückholen möchte, kommt über einen Kauf dieser Blu-ray nicht herum.

    Bewertung:
    4,0
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    01.10.2009

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige