James Bond - Ein Quantum Trost [Blu-ray]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4045167008298
    Label:
    20th Century Fox Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    27. März 2009 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 12 freigegeben
    Laufzeit:
    106:14 min.
    Ländercode:
    Code B (Blu-ray)
    Medientyp:
    BD 50
    Medium:
    BLU-RAY
    Medienanzahl:
    1
    Verpackung:
    Keep-Case
  • Informationen zum Film
  • James Bond 007 - Ein Quantum Trost

  • Originaltitel:
    Quantum of Solace
    Genre:
    Action, Thriller, Abenteuer
    Produktionsländer:
    USA, UK
    Produktionsjahr:
    2008
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Nachdem er von Vesper, der Frau, die er geliebt hat, betrogen wurde, kämpft 007 gegen das Verlangen an, seine nächste Mission zu einer persönlichen Angelegenheit zu machen. Fest entschlossen, die Wahrheit aufzudecken, verhören Bond und M (JUDI DENCH) Mr. White (JESPER CHRISTENSEN), der enthüllt, dass die Organisation, die Vesper erpresst hat, viel komplexer und gefährlicher ist als zunächst angenommen.
    Die forensische Abteilung des Geheimdienstes kann einen Mi6-Verräter mit einem Bankkonto in Haiti in Verbindung bringen. Aufgrund einer Verwechslung macht Bond dort die Bekanntschaft der schönen aber resoluten Camille (OLGA KURYLENKO), eine Frau, die ihre eigene Vendetta führt. Camille bringt Bond direkt zu Dominic Greene (MATHIEU AMALRIC), einem rücksichtslosen Geschäftsmann und der treibenden Kraft innerhalb der mysteriösen Organisation.
    Auf einer Mission, die ihn nach Österreich, Italien und Südamerika führt, findet Bond heraus, dass Greene einen Komplott schmiedet und versucht, die totale Kontrolle über eine der wichtigsten natürlichen Ressourcen der Welt zu gewinnen. Um das zu erreichen, drängt er auf einen Deal mit dem im Exil lebenden General Medrano(JOAQUIN COSIO). Indem Greene seine Partner in der Organisation benutzt und seine einflussreichen Kontakte bei der CIA und in der Britischen Regierung manipuliert, verspricht er, das gegenwärtige Regime eines lateinamerikanischen
    Staates zu stürzen und dem General die Macht zu übertragen – als Gegenleistung
    für ein scheinbar wertloses Stück Land.
    Inmitten eines Minenfeldes aus Betrug, Mord und Täuschung, verbündet sich Bond mit alten Freunden, um die Wahrheit ans Licht zu bringen. Auf der Suche nach dem Mann, der für den Verrat an Vesper verantwortlich ist, muss 007 der CIA, den Terroristen und sogar M immer einen Schritt voraus sein, um Greenes dunkle Machenschaften aufzudecken und seine Organisation zu stoppen.
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    2,40:1

    Fazit:

    Der Bildtransfer des aktuellsten Bond-Abenteuers ist wie man es sich bei einem neuen Titel eigentlich erwartet hervorragend geworden.



    FOX/MGM schöpfen hier wirklich aus dem vollen.

    Als erstes fällt die atemberaubende Schärfe auf. Und zwar in allen Bereichen. Hi-Def Feeling vom feinsten! Der Transfer präsentiert sich auch sehr detailreich. Damit dies alles zustande gekommen ist wurde nicht gefiltert. Dafür hat man halt ein fast ständig präsentes leichtes Filmrauschen und natürliche Filmkörnung. Das ist aber kein Fehler sondern gehört zu analogem Film halt einfach dazu. Je nach Filmmaterial stärker oder weniger stark. Hier ist es wie gesagt nur dezent und gibt dem Film den Kinoflair.

    Die Farben sind sehr kräftig und kommen daher toll rüber. Der Schwarzwert ist ebenfalls sehr gut.

    Kontrastmässig ist auch alles im grünen Bereich. Der Kontrast wurde aber absichtlich etwas steil gewählt. Helle Flächen überstrahlen dadurch etwas. Ist bei heutigen Filmen vielfach üblich geworden.

    Insgesamt wird uns sowohl in dunkeln wie auch hellen Szenen ein knackiges Bild geboten.

    Defekte oder ähnliches sucht man natürlich vergebens. Die Kompression arbeitet fehlerfrei.



    Hier haben wir einen Transfer der zeigt wie es bei aktuellen Titeln richtig gemacht wird. Es gibt eigentlich keinen wirklichen Kritikpunkt weswegen das Bild die Höchstwertung erhält.

    Bewertung:
    5,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Englisch (Hörfilmfassung für Blinde)
    Italienisch (DTS 5.1)
    Spanisch (DTS 5.1)
    Englisch (DTS HD 5.1 Master Audio)
    Deutsch (DTS 5.1)

    Untertitel:
    Dänisch, Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Finnisch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch
    Fazit:

    Auch im Tonbereich wird hier in der absoluten Oberliga gespielt.

    Bis auf die Tatsache, dass der deutsche Ton FOX/MGM typisch nicht in einem HD Format vorliegt sondern nur in normalem DTS kann man nämlich nichts am Ton aussetzen.

    Von Beginn weg gehts hier brachial zur Sache mit vielen Surroundeffekten und einer äusserst räumlichen und druckvollen Abmischung. Auch die Dynamik ist wirklich exzellent und so kann es durchaus mal vorkommen das man sich erschreckt wenn von einer leisen Szene in eine laute übergegangen wird. Die Stimmen sind dabei auch jederzeit sehr gut verständlich. Der Subwoofer hat auch viel zu tun. Insgesamt wird einem hier Surround-Feinkost geboten die wirklich riesig Spass macht.



    Wer das Deluxe-Menü möchte schaut sich den Film in englischem HD Ton an der wie immer noch eine Spur brachialer und differenzierter ist.

    Aber auch der deutsche DTS Sound ist wie gesagt phänomenal. Trotzdem gibt es einen halben Punkt Abzug da nur der englische Sound in HD vorliegt.

    Bewertung:
    4,5
  • Extras:
  • Extras:
    „Another Way to Die”-Musikvideo (HD) (5 Min.)
    Teaser (HD)(1:50 Min.)
    Kinotrailer (HD) (2:24 Min.)
    Bond amSet (HD) (24 Min.)
    Beginn der Dreharbeiten (HD) (3 Min.)
    Am Set (HD) (3 Min.)
    Olga Kurylenko und die Bootjagd-Sequenz (HD) (2 Min.)
    Regisseur Marc Forster (HD) (3 Min.)
    Die Musik (HD) (3 Min.)
    Die Filmcrew (HD) (46 Min.)

    Fazit:

    Eine riesen Enttäuschung sind die Extras. Es sieht zwar nach viel Material aus. Aber die Laufzeiten sind meistens so kurz, dass die einzelnen Sachen sehr oberflächlich sind. Und selbst die längeren Sachen gehen zu wenig in die Tiefe.

    Bis auf die längere Filmcrew Doku gibt es hier nichts wirklich interessantes. Das ganze wirkt wie eine Promo auf eine Special Edition. Wie bei Casino Royale wird diese sicher kommen irgendwann.

    In der Bonussektion kann die Scheibe also nicht mit dem Rest mithalten.

    Löblich ist, dass alles in HD vorliegt.

    Bewertung:
    2,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    "Ein Quantum Trost" hat die Bond-Fangemeinde gespalten. Noch weniger Bond-Elemente als in Casino Royale, noch roher und rustikaler und noch mal kerniger. Vom Gentleman-Bond der immer Zeit für Drinks und Frauen hat ist hier nicht mehr viel übrig. Ebenfalls für Bondtypische Sprüche wie "Bond, James Bond.". Dafür ist der Charakter näher am Buch-Original von Ian Fleming.

    Das Publikum jedenfalls war verständlicherweise gespalten.

    Als reiner Actionfilm funktioniert er aber sehr gut. Man sollte aber den Vorgänger Casino Royale noch einigermassen im Kopf haben.



    Die Blu Ray ist technisch auf sehr hohem Niveau und kann in Sachen Bild und Ton vollends überzeugen. FOX/MGM typischer Wermutstropfen ist nur das fehlen einer dt. HD Tonspur. Ansonsten klasse was uns hier geboten wird. Das Bonusmaterial kann da leider überhaupt nicht mithalten. Zu oberflächlich und wenig informativ ist das gebotene. Eine SE wird so sicher kommen wie das Amen in der Kirche. Aber etwas mehr Material hätte man den Fans dennoch spendieren können.

    Wer nur am Film in toller Technik interessiert ist kann aber bedenkenlos zugreifen. Das schlechte Bonusmaterial drückt die Gesamtnote etwas

    Bewertung:
    4,0
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    27.03.2009

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige