Pretty Woman [Blu-ray]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    8717418189846
    Label:
    Touchstone Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    5. März 2009 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 12 freigegeben
    Laufzeit:
    119:37 min.
    Ländercode:
    Code B (Blu-ray)
    Medientyp:
    BD 50
    Medium:
    BLU-RAY
    Verpackung:
    Keep-Case
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    In diesen modernen Märchen spielt Julia Roberts das liebenswürdige Callgirl Vivian Ward. Sie trifft auf den verführerrischen Edward Lewis, einen sehr wohlhabenden Geschäftsman. Zwei Welten prallen aufeinander, sie stolpert in die luxuriöse Welt der High Society, er sucht ein Abenteuer und findet die Liebe seines Lebens. Ein großartiges Filmereignis mit traumhafter Besetzung, charmantem Humor und mitreißender Musik. Erleben sie eine der schönsten Lovestorys.

  • Informationen zum Film
  • Pretty Woman

  • Originaltitel:
    Pretty Woman
    Genre:
    Komödie, Romanze
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1990
  • Inhalt
  • Inhalt:
    In diesen modernen Märchen spielt Julia Roberts das liebenswürdige Callgirl Vivian Ward. Sie trifft auf den verführerrischen Edward Lewis, einen sehr wohlhabenden Geschäftsman. Zwei Welten prallen aufeinander, sie stolpert in die luxuriöse Welt der High Society, er sucht ein Abenteuer und findet die Liebe seines Lebens. Ein großartiges Filmereignis mit traumhafter Besetzung, charmantem Humor und mitreißender Musik. Erleben sie eine der schönsten Lovestorys.
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    1,85:1

    Fazit:

    Die Abtastung, die für die deutsche Blu-ray Disc des Films „Pretty Woman“ verwendet wurde hat scheinbar schon einige Jahre auf dem Buckel, da das Bild zwar nicht unbedingt schlecht ist, mit den BD-Standards aber leider auch nicht mithalten kann. So präsentiert sich die Schärfe eher im Durchschnitt, sodass einige Aufnahmen sehr scharf und auch detailliert wirken, viele andere allerdings aufgrund eines Mangels an Details auch etwas weich erscheinen. Einen plastischen Eindruck erweckt das Bild zu so gut wie keiner Zeit. Die Farben sind leider nicht gut gelungen, da das Bild über weite Strecken etwas zu dunkel wirkt und die Farben nicht immer natürlich wirken. In vereinzelten Szenen wirkt Richard Geres Gesicht beispielweise rosa. Der Kontrast ist etwas steil und lässt in dunklen Szenen nur wenige Details zu, sodass in diesen nur mehr wenig Details zu erkennen sind. Helle Bildbereiche überstrahlen hingegen dezent. Im Hintergrund fällt Rauschen auf, zudem sind einige analoge Defekte vorhanden.

    Bewertung:
    3,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Russisch (Dolby Digital 5.1)
    Polnisch (Dolby Digital 5.1)
    Italienisch (DTS 5.1)
    Italienisch (Dolby Digital 5.1)
    Englisch (PCM 5.1)
    Englisch (Dolby Digital 5.1)
    Deutsch (DTS 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)

    Untertitel:
    Arabisch, Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch
    Fazit:

    „Pretty Woman“ ist kein Film, der durch besonders räumliche Soundkulisse begeistert und der im Heimkinosegment daher keinesfalls eine neue Referenz darstellt – „Pretty Woman“ ist allerdings auch definitiv kein Film, von dem man dies erwarten würde.

    Die Abmischung ist insgesamt etwas frontlastig, die hinteren Boxen werden nur selten für Musik oder Umgebungsgeräusche eingesetzt. Die Dialoge klingen natürlich und sind in allen Sprachfassungen zu jeder Zeit perfekt verständlich. Neben Dolby Digital 51. Fassungen mit 640 KBpS liegt auf dieser Blu-ray der englische Originalton noch im unkomprimierten LPCM Format mit 4,6 MBpS Audiobitrate vor, die deutsche Sprachfassung bekam zudem einen DTS Track mit 1,5 MBpS spendiert. In Sachen Klangvolumen ist die englische Fassung zwar deutlich überlegen, der deutsche Ton ist aber ebenfalls sehr gut gelungen.

    Bewertung:
    3,5
  • Extras:
  • Extras:
    Audiokommentar vom Regisseur
    Pannen vom Dreh (2:36 Min)
    Live von der Party zum Drehende (4:07 Min)
    LA: DiePretty Woman Tour (9:11 Min)
    Hinter den Kulissen: Bei den Dreharbeiten 1990 (3:47 Min)
    Wild Women Do Musikvideo (4:13 Min)
    Kinotrailer (2:41 Min)

    Fazit:

    Der Audiokommentar des Regisseurs ist sehr interessant und begleitet den Zuschauer auf informative Art und Weise durch den Film. Die kurzen Featurettes sind allerdings recht oberflächlich und daher nur bedingt als interessant einzustufen. Sehenswert sind nur die Pannen vom Dreh, die zwar nur in geringer Zahl vorliegen aber recht witzig anzusehen sind. Zudem gibt es noch ein Musikvideo und den Kinotrailer des Films.

    Bewertung:
    2,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    „Pretty Woman“ ist ohne Zweifel einer der bekanntesten Films von Richard Gere und Julia Roberts, der nun von Touchstone Home Entertainment in Deutschland auch auf Blu-ray Disc veröffentlicht wird. Die BD enthält allerdings – wie alle anderen deutschen Veröffentlichungen zuvor auch – nur die Kinofassung des Films und nicht den ca. 5 Minuten längeren Director’s Cut. Die Bildqualität der Blu-ray ist leider nur im besseren Durchschnitt anzusiedeln, der Ton gemessen an den Anforderungen des Films allerdings recht gut. Bonusmaterial ist ebenfalls vorhanden, wenngleich die Ausstattung insgesamt nicht allzu üppig ist.

    Bewertung:
    3,0
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    01.03.2009

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige