[REC] [Blu-ray]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4049834001483
    Label:
    e-m-s new media
    VÖ-Termin:
    20. November 2008 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 18 (Keine Jugendfreigabe)
    Laufzeit:
    ca. 78 min.
    Ländercode:
    Code B (Blu-ray)
    Medientyp:
    BD 25
    Medium:
    BLU-RAY
    Verpackung:
    Keep-Case
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    TV-Reporterin Angela und ihr Kameramann begleiten nachts eine Feuerwehr-Crew. Alles ist ruhig, bis der Notruf einer alten Dame eingeht. Als sie eintreffen, hören sie fürchterliche Schreie. Die Reportage entwickelt sich zum teuflischen Albtraum: Gefangen in einem düsteren Gebäude, in dem das Böse lauert, nimmt das Grauen seinen Lauf. Es scheint, als ob ein mysteriöser Virus die Opfer zu blutgierigen Bestien mutieren lässt.

  • Informationen zum Film
  • [Rec]

  • Originaltitel:
    [Rec]
    Genre:
    Thriller, Horror
    Produktionsland:
    Spanien
    Produktionsjahr:
    2007
  • Inhalt
  • Inhalt:
    TV-Reporterin Angela und ihr Kameramann begleiten nachts eine Feuerwehr-Crew. Alles ist ruhig, bis der Notruf einer alten Dame eingeht. Als sie eintreffen, hören sie fürchterliche Schreie. Die Reportage entwickelt sich zum teuflischen Albtraum: Gefangen in einem düsteren Gebäude, in dem das Böse lauert, nimmt das Grauen seinen Lauf. Es scheint, als ob ein mysteriöser Virus die Opfer zu blutgierigen Bestien mutieren lässt.
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    1,85:1

    Fazit:

    Der spanische Horro-Shocker „[REC]“ wurde im selben Stil wie beispielsweise „The Blair Witch Project“ oder auch „Cloverfield“ produziert, erinnert aufgrund des eher geringen Produktionsbudgets allerdings eher an ersteren. Dies merkt man dem Bild der deutschen Blu-ray Disc von e-m-s auch sehr deutlich an. Der Handcam-Stil wird mit reichlich Unschärfen, vor allem im Bereich der Bewegungen produziert und natürliche Farben gibt es auch kaum. In sehr vielen dunklen Szenen ist die meiste Zeit über gar nichts zu erkennen und das grobkörnige Bild rauscht ziemlich stark.

    Dies der deutschen Blu-ray anzulasten und von „schlechtem Bild“ zu sprechen wäre allerdings nicht fair. Die hier aufgezählten „Mängel“ sind nämlich einerseits auf das beim Dreh verwendete Equipment und andererseits auf gewollte Stilmittel zurückzuführen. Die deutsche BD präsentiert den Film somit genau so, wie er vom Regisseur gewünscht war, was objektiv betrachtet „guter“ Bildqualität gleichkommt. Mit einer Wertung von 3,5 Sternen wurde all dies berücksichtigt und all jene, die sich von Handcam-Stil nicht abschrecken lassen sollten mit diesem Bild keine Probleme haben.

    Bewertung:
    3,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (DTS HD 5.1 Master Audio)
    Spanisch (DTS HD 5.1 Master Audio)

    Untertitel:
    Deutsch
    Fazit:

    Vergleicht man die spanische und die deutsche Fassung des Films so fällt auf, dass die spanische eine etwas weiträumigere Soundkulisse hat und dadurch, dass die Dialoge manchmal auf die Surroundboxen übersprechen den akustischen Effekt von Gesprächen in engen bzw. größeren Räumen sehr gut wiedergibt. Einige gut gesetzte direktionale Effekte lassen darauf schließen, dass dies so gewollt war und nicht Nebeneffekt eines schlechten Upmixes ist. In der deutschen Version dringen die Dialoge – mit teilweise überraschend basslastigem Klang – lediglich aus dem Center, sodass dieser Effekt fehlt. Für einen Horrorfilm ist der Ton hier allgemein sehr frontlastig, die hinteren Boxen werden nur selten und zumeist unauffällig ins Geschehen integriert. Der Klang der einzelnen Soundeffekte und auch die Abmischung derer ist in Ordnung, an der Raumaufteilung hätte man allerdings noch feilen sollen.

    Bewertung:
    4,0
  • Extras:
  • Extras:
    Making Of (18:26 Min)
    TV Spots (0:35 Min)
    Bildergalerie (3:18 Min)
    Trailer

    Fazit:

    Das Bonusmaterial des deutschen Releases von e-m-s ist leider enttäuschend. Neben Trailern, TV Spots und einer Slideshow wurde lediglich ein knapp 20 Minuten langes Making Of (in SD) beigelegt, dass zudem recht PR-lastig und nur bedingt informativ ausgefallen ist. Von den knapp 3 Stunden Bonusmaterial der beispielsweise spanischen oder britischen „Special Edition“ sind hier leider keine Spur zu finden.

    Bewertung:
    1,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Der spanische Film „[REC]“ erzählt die Geschichte eines TV-Teams, das in einem unter Quarantäne stehenden Gebäude attackiert wird. Wie aus dieser Story bereits abzulesen ist, wurde der Film wie beispielsweise „The Blair Witch Project“ oder auch „Cloverfield“ im Handcam-Stil gedreht – dies bedeutet ein oftmals sehr dunkles und verwackeltes Bild. Wer sich mit dieser Optik anfreunden kann wird über die 78 Minuten Filmlaufzeit allerdings sehr gut unterhalten und bekommt eine düstere, intensive Atmosphäre und einige Shocks serviert. Die deutsche Blu-ray Disc von e-m-s ist qualitativ durchaus gelungen, schwächelt im Bereich des Bonusmaterials allerdings sehr stark. Im Gegensatz zu den meisten anderen e-m-s BDs ist hier zumindest schon mehr als nur Trailer verfügbar.

    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    08.11.2008

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige