Full Metal Jacket: - Deluxe Edition [Blu-ray]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    085391186274
    Label:
    Warner Bros. Entertainment
    VÖ-Termin:
    23. Oktober 2007 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    ca. 116 min.
    Ländercode:
    Code 0 (DVD)
    Medientyp:
    BD 50
    Medium:
    BLU-RAY
    Medienanzahl:
    1
    Verpackung:
    Keep-Case
  • Informationen zum Film
  • Full Metal Jacket

  • Originaltitel:
    Full Metal Jacket
    Genre:
    Krieg, Drama
    Produktionsländer:
    USA, UK
    Produktionsjahr:
    1987
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Ein hervorragendes Ensemble marschiert im Gleichschritt durch Stanley Kurbricks virtuoses Epos über den Vietnamkrieg und die menschenverachtende Ausbildung, in der die Männer zu Killern abgerichtet werden. Joker (Matthew Modine), Animal Mother (Adam Baldwin), Gomer (Vincent D'Onofrio), Eightball (Dorian Harewood), Cowboy (Arliss Howard) und andere gehen durch die Hölle der Grundausbildung, wo sie ihr Bulldoggen-Drill-Sergeant (Lee Ermey) in Grund und Boden brüllt - denn für ihn sind sie nichts weiter als Gewürm. Die Action ist brutal, die Story unerbittlich, die Dialoge sind mit Galgenhumor gepickt: Von der Tortur der Grundausbildung bis zum albtraumhaften Kampfeinsatz in Hue City ist 'Full Metal Jacket' ein Volltreffer.
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    HD 1080p
    Bildformat:
    1,85:1

    Fazit:

    Full Metal Jacket erlangte bei der Erstveröffentlichung auf den HD Medien zu traurigem Ruhm, als der Titel mit der bis dato schlechtesten Bildqualität. Im Zuge der Veröffentlichung einiger Kubrick-Klassiker erscheint nun eine überarbeitete Version. Das größte Manko der alten Auflage lag in der Schärfe des Transfers. Wirkte er meist kaum besser als eine Hochskalierte DVD, setzt die Neuauflage hier an. Die Verbesserungen sind deutlich und durchgängig sichtbar. Zwar ist das Niveau nicht mehr als Durchschnitt, aber in Anbetracht des Alters und des deutlichen Qualitätssprungs durchaus zufrieden stellend. Auch Kompressionsartefakte sind nun keine mehr zu finden. Sein Alter kann der Film trotzdem nicht verschleiern und Aufgrund der hin und wieder auftauchenden Defekte liegt die Vermutung nahe, dass die Quelle auch in Zukunft nicht viel mehr hergeben wird.

    Bewertung:
    3,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Englisch (PCM 5.1)
    Englisch (Dolby Digital 5.1)
    Französisch (Dolby Digital 5.1)
    Spanisch (Dolby Digital 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)
    Italienisch (Dolby Digital 5.1)

    Untertitel:
    Dänisch, Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Finnisch, Französisch, Italienisch, Koreanisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch, Tschechisch
    Fazit:

    Trotz des vermeintlichen Qualitätszugewinns durch die PCM Spur hat sich beim Ton nur wenig getan. Immer noch gestaltet sich der Track als sehr frontlastig und flach. Zwar wirkt der Originalton in unkomprimierter Form klarer und sauberer, altersbedingt hält sich die Steigerung aber weitestgehend in Grenzen. Wäre er nicht vorhanden würde das Fehlen ebenfalls kritisiert, so muss an dieser Stelle dem bestreben nach dem Optimum mehr Respekt gezollt werden als dem Ergebnis selbst. Die restlichen Tonspuren gestalten sich gleich unspektakulär wie in der Erstveröffentlichung und sind hier nachzulesen: „Full Metal Jacket – BD Review“

    Bewertung:
    3,0
  • Extras:
  • Extras:
    Audiokommentar: von Adam Baldwin, Vincent D’Onofrio, R. Lee Ermey und Kritiker/Drehbuchautor Jay Cocks
    Dokumentation: Full Metal Jacket: Zwischen Gut und Böse
    KinoTrailer

    Fazit:

    Hier hat man wieder etwas aufgerüstet um dem Titel „Deluxe Edition“ eine Daseinsberechtigung zu geben. Wenn auch mit netten Informationen gespickt ist der Kommentar für den einige alte Schauspieler reaktiviert wurden nicht selten von Längen geprägt. So muss sich die BD um ihren Status zu rechtfertigen auf die Featurette stützen. Das gelingt auch, denn neben den interessanten Infos werden diese auch noch optisch aufgefrischt präsentiert, wodurch man bereitwilliger eine halbe Stunde lang folgen kann. Abgerundet werden die Extras durch den obligatorischen Trailer. Mehr wäre an dieser Stelle allerdings mit Sicherheit auch drin gewesen.

    Bewertung:
    2,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Alle diejenigen, die die erste Version aufgrund ihrer schlechten Qualität ausgelassen haben können nun guten Gewissens zugreifen. Wenn auch bestimmt nicht auf der Höhe der Zeit und auch nur haarscharf als „Deluxe“ Version zu identifizieren ist die Blu-ray allemal eine Anschaffung wert, insbesondere für Fans des Films. Die bekommen darüber hinaus einige weitere Kubrick Klassiker in der gleichen Reihe präsentiert.

    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    24.11.2007

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige