La Boum - Die Fete [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    unbekannt
    Label:
    Universum Film
    VÖ-Termin:
    8. März 2004 [Kauf]
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
  • Informationen zum Film
  • La Boum - Die Fete - Eltern unerwünscht

  • Originaltitel:
    La boum
    Genre:
    Komödie, Romanze, Drama
    Produktionsland:
    Frankreich
    Produktionsjahr:
    1980
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Die dreizehnjährige Vic, Tochter eines Zahnarztes und einer Cartoonzeichnerin, kommt langsam in das Alter, in dem allmählich die Jungs interessant und die ersten Feten gefeiert werden. Ihre Freundin Penelope und sie bilden dabei immer ein unzertrennbares Gespann. Für ihre Eltern bedeutet Vics Entwicklung einige Umstellungen, denn auch in ihrem Leben geht es turbulent zu. François hat eine Affäre mit einer Patientin, Françoise bekommt ein Angebot, wieder voll als Zeichnerin zu arbeiten. Während Vic ihre erste Liebe mit Mathieu erlebt, droht ihre Familie zu zerbrechen. Wäre da nicht noch ihre Urgroßmutter, der Vic all ihre kleinen Geheimnisse anvertraut und die bei allen Fragen des Lebens immer einen guten Rat parat hat...
  • Review
  • Bild:
  • Bildformat:
    1,78:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Zuerst sticht mal die hervorragende Farbgebung hervor. Für Filme in diesem Alter nicht selbstverständlich. Aber der inzwischen 24jährige Film besticht durch eine äusserst natürliche Farbwiedergabe. Weiteres positives Merkmal ist der Kontrast. Mit der Schärfe kann man auch zufrieden sein. Gesichter sind teilweise sogar recht detailliert. Und auch sonst gibt es keine groben Ausreisser. Insgesamt ist die Schärfe auf einem durchschnittlichen-teilweise guten Niveau. Das grösste Problem des Transfers ist das Rauschen. Zu Beginn des Filmes ist es während etwa 2 Minuten wirklich penetrant. Da hatte ich zuerst die Befürchtung dass sich das durch den ganzen Film ziehen wird. Dem ist zum Glück nicht so. Es ist zwar immer Rauschen vorhanden, aber nachher nicht mehr so stark dass man den Film nicht geniessen könnte. Ohne dieses Rauschen wäre auch die Schärfe definitiv besser gewesen. Insgesamt kann man aber für einen Film diesen Alters, der zudem keine Hollywoodproduktion ist, mehr als zufrieden sein.
    Das Hauptproblem des Transfers ist denn auch die digitale Seite und nicht die analoge. Leider wurde da etwas geschlampt bei der Digitalisierung. Es gibt immer mal wieder deutliches Pixelrauschen und Blockbildung. Zudem ab und zu mal Treppenartefakte und ähnliche typische digitale Fehlerchen. Auch hier gilt dass man den Film zwar nach wie vor ansehen kann es aber einfach ein bisschen Schade ist.

    Bewertung:
    3,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 2.0 Mono)
    Französisch (Dolby Digital 1.0 Mono)

    Untertitel:
    Deutsch, Französisch
    Fazit:

    Der Ton kommt systembedingt recht unspektakulär daher. Die Anforderungen an einen Monoton werden aber grösstenteils erfüllt. So gibt es praktisch keine typischen Zischlaute zu vernehmen und auch die Musik wird solide wiedergegeben. Die Dialoge sind in beiden Fassungen gut verständlich. Die Französische Spur wirkt aber im Frequenzgang etwas homogener. Insgesamt solider Monoton

    Bewertung:
    3,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    La Boum 1 war der Startschuss von Sophie Marceaus Karriere. Schon damals hatte sie eine unglaubliche Präsenz. Der Film ist einfach kult und wenn man ihn als Jugendlicher liebte wird man das immer noch tun. Erwachsene Leute welche den Film erst jetzt kennenlernen werden aber wohl Mühe damit haben. Der Nostalgiefaktor würde halt fehlen und ist hier ein wichtiger Faktor.
    Die DVD ist technisch auf akzeptablem Niveau mit lediglich etwas digitalen Schwächen im Bild. Trotzdem eine würdige Umsetzung dieses Films.

    Bewertung:
    3,0
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    16.03.2004

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige