Machete [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4030521723504
    Label:
    Sony Pictures Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    21. April 2011 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 18 (Keine Jugendfreigabe)
    Laufzeit:
    100:33 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Keep Case (Amaray)
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    MACHETE, ein knallharter Actionthriller mit Starbesetzung von Robert Rodriguez (Death Proof - Todsicher, Planet Terror), ist eine überzogene Hommage an die Exploitationfilme der 70er Jahre. Hauptdarsteller sind Danny Trejo als mexikanischer Bundespolizist, der an einem kaltblütigen Drogenbaron (Steven Seagal), einem skrupellosen Mitglied der Bürgerwehr (Don Johnson) und einem machtversessenen Politiker (Robert De Niro) Rache üben will. Unterstützung erfährt er dabei durch eine ausgebuffte Agentin der Einwanderungsbehörde (Jessica Alba), die rebellische She (Michelle Rodriguez) sowie seinen Bruder, einen Priester (Cheech Marin). Trost dagegen spendet ihm eine Drogenabhängige (Lindsay Lohan). Viva Machete!

  • Informationen zum Film
  • Machete

  • Originaltitel:
    Machete
    Genre:
    Komödie, Action, Thriller
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2010
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Machete (DANNY TREJO) hat nichts mehr zu verlieren. Drogenkönig Torrez (STEVEN SEAGAL) tötet seine Familie und beinahe auch ihn selbst, weil er ihm als gefürchteter Ermittler der mexikanischen Bundespolizei gefährlich nahe gekommen war. Machete flüchtet nach Texas, um seine Vergangenheit hinter sich zu lassen. Doch er findet sich wieder in einem Netz aus Korruption und Betrug. Der skrupellose Geschäftsmann Booth (JEFF FAHEY) erpresst ihn, den rassistischen Senator McLaughlin (ROBERT DE NIRO) zu erschießen. Sonst würde er Machete, illegal in den USA, verpfeifen.

    Machete nimmt gegen seinen Willen an. Eine Falle! Er wird selbst Ziel eines zweiten Killers, alles soll danach aussehen, dass die Polizei Machete als Attentäter erschießt. Nur knapp entgeht er dem Mordanschlag. Doch Booth und eine Reihe Killer, darunter der unberechenbare Anführer einer privaten Grenzarmee, Von (DON JOHNSON), sind ihm auf den Fersen. Machete kann nur überleben, wenn er die Verschwörung aufdeckt und seinen Namen reinwäscht. Unerwartete Hilfe bekommt er von der schönen Einwanderungsbeamtin Sartana (JESSICA ALBA) und der Revoluzzerin Luz (MICHELLE RODRIGUEZ). Und dann ist da noch der bibelfromme Padre (CHEECH MARIN), ein Priester, der sich besser auf Gewehre versteht als auf Bibelsprüche …

  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    1,85:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Robert Rodriguez’ setzt in den ersten paar Minuten seines Films „Machete“ die selben Stilmittel auf, die bereits bei „Death Proof“ und „Planet Terror“ zum Einsatz kamen – extreme Verschmutzungen, Körnigkeit, etc. Im weiteren Verlauf des Films wird auf diese allerdings verzichtet und das Bild weist zwar trotzdem einen stilistisch leicht veränderten aber trotzdem sehr guten Look auf. So betonen die Farben vor allem Brauntöne, generell wurden Stilmittel vor allem im Bereich der Farben und des Kontrasts eingesetzt. Zwar macht das Bild dadurch keinen perfekt natürlichen Eindruck, trotzdem wird ein angenehm dynamischer und kräftiger Eindruck erzeugt. Überzeugend ist bei diesem Transfer vor allem die Schärfe. Selbst größere Betrachtungsflächen werden mit einigen Details versorgt, die ein gut durchzeichnetes und angenehm scharfes Bild liefern. Dennoch wäre im Detailbereich immer noch deutlich mehr möglich gewesen. Das Bild rauscht kaum, auch die Kompression arbeitet sehr gut und kann nur sehr selten durch minimale Unruhen in feinen Strukturen nachgewiesen werden.

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Englisch (Dolby Digital 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)

    Untertitel:
    Deutsch, Englisch, Türkisch
    Fazit:

    Auch in akustischer Hinsicht weiß „Machete“ auf jeden Fall zu überzeugen. Sowohl die deutsche Synchronfassung als auch die englische Originalversion sind auf dieser DVD in Dolby Digital 5.1 zu finden. Die Dialoge werden in beiden Sprachfassungen natürlich und hervorragend verständlich wiedergegeben. Auch die Abmischung der anderen Soundelemente weiß zu gefallen. Die Musik macht einen dynamischen und voluminösen Eindruck, die Effekte wurden präzise gesetzt. Actionszenen wurden akustisch sehr gut in Szene gesetzt, auch die Rears und der Subwoofer haben in diesen Momenten nur selten eine Verschnaufpause. Außerdem punktet die Abmischung durch sehr gute Balance zwischen den einzelnen Soundelementen, sodass die Dialoge nie übertönt werden. In actionreichen Szenen kann man auch sehr gute Direktionalität der Abmischung feststellen, da oft Kugeln durch den Zuschauerraum fliegen oder sogar Umgebungsgeräusche sich die Möglichkeiten des räumlichen Formats zu Nutze machen. Vor allem Schießereien machen dadurch einen sehr lebendigen und kraftvollen Eindruck. In den überwiegenden ruhigen Momenten des Films hätte der Mix allerdings noch etwas besser ausfallen können, da der Film auch einige Passagen hat, die etwas frontlastig abgemischt wurden.

    Bewertung:
    4,0
  • Extras:
  • Extras:
    Zuschauerreaktionen-Track
    Entfallene Szenen (11:24min.)
    5 Trailer

    Fazit:

    Für einen aktuellen Kinofilm ist das Bonusmaterial dieser DVD harmlos ausgedrückt eine schwere Enttäuschung. Die „Zuschauerreaktionen“ sind eine zusätzliche Filmoption, bei der man den englischen Originalton mit zusätzlichen Reaktionen eines Publikums – Lachen, Stöhnen, etc. – ansehen kann und sich somit inmitten eines voll besetzten Kinos fühlen kann. Die 11 Deleted Scenes sind durchaus sehenswert, ansonsten bietet die DVD nur mehr Trailer.

    Bewertung:
    1,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Es steht schon seit einiger Zeit das Gerücht im Raum, Robert Rodriguez würde einen Director’s Cut zu „Machete” veröffentlichen wollen. Eine solche Fassung wurde bislang aber noch nicht angekündigt, könnte aber auch mit ein Grund sein, wieso die Kinofassung des Films nahezu bare bones auf DVD erscheint. Das Bonusmaterial ist schlicht mager, die Zuschauerreaktionen und die Deleted Scenes sind recht witzig, aber Extras mit Substanz oder gar informativem Charakter sucht man hier vergeblich. Die technische Präsentation des Hauptfilms kann allerdings überzeugen. Die Kompression hat zwar gelegentlich leichte Probleme mit dem visuellen Stil des Films – vor allem mit den Verschmutzungen zu Beginn des Films – trotzdem kann die Bildqualität allgemein als sehr gut gelungen bezeichnet werden. Auch die Tonqualität weiß zu gefallen, da die Dialoge natürlich und sehr gut verständlich wiedergegeben werden und die Musik sowie die Soundeffekte kräftig und vor allem in den Actionszenen auch räumlich abgemischt wurden. Auf DVD veröffentlicht Sony Pictures den Film lediglich im Keep Case, auf Blu-ray wird neben der Standard-Edition auch exklusiv bei Amazon.de eine Box mit Machete-Figur, Charakterkarten, einem Poster sowie der Blu-ray im Steelbook angeboten.

    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    06.03.2011

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige