8 Millionen Wege zu sterben [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4020628957766
    Label:
    Koch Media Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    4. Februar 2011 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    110:41 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Keep Case (Amaray)
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Der Polizist Matthew Scudder erschießt im Dienst einen Unschuldigen. Er stürzt in eine Krise, die in einer Depression und schweren Alkoholkrankheit mündet und ihn seinen Job sowie seine Familie kostet. Als vor seinen Augen ein Callgirl erschossen wird, ermittelt er auf eigene Faust. Schnell findet Matthew heraus, dass hinter dem Mord der Drogenbaron Angel steht, der alles daran setzt, ihn ebenfalls tot zu sehen. Es kommt zu einem unerbittlichen Showdown...

  • Informationen zum Film
  • 8 Millionen Wege zu sterben

  • Originaltitel:
    8 Million Ways to Die
    Genre:
    Action, Krimi, Thriller, Abenteuer
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1986
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Der Polizist Matthew Scudder erschießt im Dienst einen Unschuldigen. Die Tat stürzt ihn in eine Krise, die in schwerer Alkoholkrankheit mündet und ihn seinen Job sowie seine Familie kostet. Als er den Bodyguard für ein Callgirl spielen soll und die Frau vor seinen Augen erschossen wird, ermittelt er auf eigene Faust. Scudder findet heraus, dass hinter dem Mord der Drogenbaron Angel steht, der alles daran setzt, den Ex-Cop ebenfalls tot zu sehen.
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    1,85:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Der Film „8 Millionen Wege zu sterben“ wurde 1986 produziert und erscheint nun in Deutschland in guter Bildqualität auf DVD. Die Schärfe ist zufrieden stellend und bietet für einen Fernseher ausreichende, wenngleich nicht überragende Details. Größere Betrachtungsflächen lassen einen recht deutlichen Mangel an Details durchscheinen. In störendem Ausmaß weich erscheint das Bild trotzdem nicht, wenngleich das Bild über eine Heimkinoleinwand bestenfalls als passabel bezeichnet werden kann. Die Farben wirken natürlich, vermissen allerdings ein gewisses Maß an Kraft und Dynamik. Der Kontrast ist etwas steil ausgefallen, sodass besonders helle Bildbereiche leicht überstrahlen und sich dunkle Szenen weniger durchzeichnet präsentieren als helle Momente. Das Bild rauscht recht deutlich und zeigt in feinen Strukturen auch deutliche Kompressionsspuren. Fans von Hochglanztransfers könnten sich daran stören, generell kann man diese Unruhen aber nicht als übermäßig und störend bezeichnen.

    Bewertung:
    3,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)
    Englisch (Dolby Digital 2.0)
    Italienisch (Dolby Digital 2.0)

    Untertitel:
    Deutsch, Italienisch
    Fazit:

    Die deutsche Synchronfassung des Films macht altersbedingt einen leicht hohlen und damit nicht perfekt natürlichen Eindruck. Die Verständlichkeit wird davon aber nicht beeinträchtigt. Im direkten Vergleich hierzu ist die englische Version deutlich besser, da die Dialogwiedergabe etwas gehaltvoller erscheint und die Stimmen einen natürlicheren Eindruck machen. In beiden Fassungen wurden die Musik und die Soundeffekte gut in den Ton integriert, sodass die Stimmen zu keiner Zeit übertönt werden. Gewisse Alterserscheinungen lassen sich allerdings auch hier feststellen, wenngleich im direkten Vergleich die englische Fassung minimal voluminöser erscheint. Hintergrundrauschen und andere störende Nebengeräusche treten nicht auf, sodass der Ton in beiden Fassungen trotz der genannten Mankos durchaus überzeugen kann. Außerdem wurde diese DVD noch mit einer optionalen italienischen Sprachfassung ausgestattet.

    Bewertung:
    3,0
  • Extras:
  • Extras:
    DeutscherKinotrailer (01:56min.)
    Bildergalerie (26Bilder)

    Fazit:

    Als Bonusmaterial bietet die DVD den deutschen Trailer des Films und eine Slideshow.

    Bewertung:
    0,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Der amerikanische Thriller „8 Millionen Wege zu sterben“ wurde nach einem Drehbuch von Oliver Stone mit Jeff Bridges in der Hauptrolle inszeniert. Nun erscheint der Film von Koch Media in Deutschland auf DVD. Der Release präsentiert sich insgesamt als durchschnittlich, wenngleich man bei Interesse am Film trotzdem eine Kaufempfehlung aussprechen kann. Das Bild bietet für einen Fernseher ausreichend Details, größere Geräte werden das Bild allerdings etwas detailarm darstellen. Die Dialoge der deutschen Tonspur klingen hohl und nur bedingt natürlich, der englische Originalton ist der deutschen Version deutlich überlegen. Das Bonusmaterial ist auf einen Trailer zum Film und eine Slideshow beschränkt, ein Wendecover ohne das große FSK Logo auf der Front wurde wie von Koch Media gewohnt auch für diese DVD angefertigt. Insgesamt kann diese DVD zwar nicht als makellos bezeichnet werden, die durchgehend altersbedingten Mankos werden beim Ansehen des Films allerdings nicht unbedingt stören.

    Bewertung:
    2,5
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    26.02.2011

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige