Der rasende Gockel [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4020628946432
    Label:
    Koch Media Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    4. Februar 2011 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    90:49 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Keep Case (Amaray)
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Stroker Ace hat es nicht leicht. Zwar ist der Rennfahrer auf dem Höhepunkt seiner Karriere und als einer der besten und draufgängerischsten im legendären US-NASCAR-Rennzirkus ein gefeierter Star, doch ständig muss er die Wünsche seines Hauptsponsors erfüllen. Der Chef einer Hähnchenbraterei steckt ihn zu Werbezwecken in ein unbequemes und lächerliches Federkostüm und lässt ihn zur Belustigung aller als "schnellstes Huhn im ganzen Süden" herumspazieren. Schließlich hat Stroker die Nase voll. Zum Glück hat auch Pembrook Feeney, die Marketingassistentin des Hühnerbarons, gewaltigen Stress mit ihrem Chef, so dass sie sich mit Stroker zusammentut und sich gemeinsam mit ihm immer wieder neue, haarsträubende Werbegags ausdenkt, die ihren Boss in den Wahnsinn treiben sollen.

  • Informationen zum Film
  • Der rasende Gockel

  • Originaltitel:
    Stroker Ace
    Genre:
    Komödie, Romanze, Action, Sport
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1983
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    1,85:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Der Film „Der rasende Gockel“ aus dem Jahre 1983 wird in Deutschland von Koch Media auf DVD veröffentlicht. Der von Koch Media präsentierte Transfer bietet hervorragende Schärfe und zeigt auch über größere Betrachtungsflächen sehr viele Details. Zwar sind vereinzelte Aufnahmen im Verlauf des Films einen Tick weicher ausgefallen, insgesamt kann die Detailzeichnung des Transfers allerdings fast zu jeder Zeit überzeugen. Die Farben machen einen kräftigen und natürlichen Eindruck, der Kontrast balanciert helle und dunkle Bildbereiche sehr gut. Außerdem weist das Bild ausreichend Dynamik auf, um einen 30 Jahre alten Film noch frisch erscheinen zu lassen. Das Bild weist bedingt durch die Körnung des beim Dreh verwendeten Filmmaterials leichtes Rauschen auf, die Kompression ist hingegen sehr gut gelungen. Bei genauem Hinsehen lässt sich zwar gelegentlich minimale Blockbildung erkennen, störende Ausmaße nimmt diese allerdings selbst über größere Betrachtungsflächen zu keiner Zeit an.

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Englisch (Dolby Digital 2.0)
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)

    Untertitel:
    Keine Untertitel
    Fazit:

    Sowohl die deutsche Synchronfassung als auch der englische Originalton des Films liegen auf der DVD in Dolby Digital 2.0 vor. Die Dialoge machen in beiden Tonspuren einen natürlichen Eindruck, die Verständlichkeit ist hervorragend ausgefallen. Im direkten Vergleich ist aber zu bemerken, dass englische Version geringfügig stärkere Alterserscheinungen aufweist. Auch die deutsche Sprachfassung blieb hiervon nicht gänzlich verschont, diese nehmen aber zu keiner Zeit störende Ausmaße an. Für das Alter des Films von ca. 30 Jahren kann man mit dem Klang beider Tonspuren auf dieser DVD sehr zufrieden sein. Die Musik und die Soundeffekte wurden sehr gut in den Mix integriert. Durch die gelungene Balance werden die Dialoge zu keiner Zeit von anderen Soundelementen übertönt. Hintergrundrauschen oder andere Störgeräusche fallen nicht in allzu deutlichem Ausmaß auf.

    Bewertung:
    3,0
  • Extras:
  • Extras:
    Originaltrailer (01:25min.)
    DeutscherKinotrailer (01:47min.)
    Bildergalerie (46 Bilder)

    Fazit:

    Die DVD bietet als Bonusmaterial eine umfangreiche Slideshow und zwei Trailer zum Film.

    Bewertung:
    1,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Das Cover der deutschen DVD von „Der rasende Gockel“ wurde aus Holopapier hergestellt und weist dadurch sehr schicken, mehrfarbigen Schummer auf. Das große FSK Logo auf dem Frontcover wurde per Sticker auf die Plastikfolie des Keep Cases angebracht und ist nicht auf das Cover gedruckt. Ein Wendecover war demnach nicht notwendig um das Logo wieder vom Cover entfernen zu können. Die Bildqualität dieser Produktion aus dem Jahre 1983 ist sehr gut ausgefallen, selbst über größere Betrachtungsflächen kann der Transfer als ansprechend bezeichnet werden. Der Ton weist zwar vor allem in der englischen Fassung leichte Alterserscheinungen auf, ist aber klangtechnisch insgesamt trotzdem sehr zufrieden stellen. Als Bonusmaterial werden Trailer und eine Slideshow geboten. Insgesamt kann die DVD Umsetzung des Films sehr überzeugen, sodass man für den Release von Koch Media bedenkenlos eine Kaufempfehlung aussprechen kann.

    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    27.02.2011

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige