Road Train [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4030521721647
    Label:
    Sony Pictures Home Entertainment
    VÖ-Termin:
    20. Jänner 2010 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    86:42 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Keep Case (Amaray)
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Zwei befreundete Pärchen sind als Camper im australischen Outback unterwegs. Gefährlich wird es, als ein massiver, überlanger Sattelschlepper – ein sogenannter Road Train – ihren Wagen von der Straße drängt. Sie bleiben unverletzt, doch ihr Auto ist nicht mehr zu gebrauchen. Vorsichtig nähern sie sich dem Truck, der zum Stehen gekommen ist, und wundern sich, weil die Fahrerkabine leer ist. Noch gefährlicher wird es, als die Freunde den Truck besteigen, um in die nächst gelegene Stadt zu fahren. Wie sollen sie auch ahnen, dass sie damit den größten Fehler ihres nur noch kurzen Lebens begangen haben…

  • Informationen zum Film
  • Road Train

  • Originaltitel:
    Road Train
    Genre:
    Thriller, Sci-Fi, Horror
    Produktionsland:
    Australien
    Produktionsjahr:
    2010
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    2,35:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Der Horrorfilm „Road Train“ aus dem Jahre 2010 wird in Deutschland in sehr guter Bildqualität auf DVD veröffentlicht. Sony Pictures präsentiert einen angenehm scharfen und detaillierten Transfer, der auch über größere Betrachtungsflächen noch einen guten Eindruck macht. Zwar könnte ein aktueller Film noch detaillierter und schärfer wirken, weich wirkt das Bild aber dennoch zu keiner Zeit. Die Farben machen einen kräftigen und natürlichen Eindruck, der Kontrast sorgt für eine recht dynamische Balance zwischen hellen und dunklen Bildbereichen. Vereinzelt sind trotzdem leichte Überstrahlungen oder etwas weniger durchzeichnete dunkle Szenen festzustellen. Allzu schwer fallen diese allerdings nicht ins Gewicht. Das Bild weist kaum Rauschen auf, die Kompression ist gut gelungen. Zwar ist diese nicht perfekt und homogene Flächen und feine Strukturen beherbergen immer wieder vereinzelte Blöcke oder Artefakte, generell macht das Bild trotzdem einen angenehm ruhigen Eindruck.

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Englisch (Dolby Digital 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)

    Untertitel:
    Keine Untertitel
    Fazit:

    „Road Train“ ist über weite Strecken ein ruhiger Film mit entsprechend dezenter Soundkulisse. Allerdings handelt es sich trotzdem um einen hervorragend durchdachten, dynamischen Mix. In den Szenen, in denen der Mix von einer effektiven Soundkulisse profitieren würde wird diese auch geboten. Beispielsweise in der 10. Filmminute wurde der Auftritt des Trucks derart spektakulär inszeniert, dass alle Boxen mit differenzierten und direktionalen Material versorgt werden, die Musik und die Effekte voluminös und druckvoll erscheinen und der Mix den Zuschauer allgemein gefangen nimmt. Auch in ruhigeren Momenten kann allein die Musik mit der hervorragenden Abmischung einigen Szenen Leben einhauchen, der hier gebotene Mix der Actionszenen ist allerdings schlichtweg phantastisch. Hinzu kommt, dass sowohl in der deutschen Synchronfassung als auch beim englischen Originalton die Dialogwiedergabe hervorragend ist, die Stimmen natürlich erscheinen und perfekt verständlich sind. Auch, wenn das wahre Talent dieser Abmischung nur in vereinzelten Szenen wirklich zur Geltung kommt reicht dies auf jeden Fall, um diesem großartigen Mix 4,5 Sterne zu verleihen.

    Bewertung:
    4,5
  • Extras:
  • Extras:
    Entfallene Szenen (03:24min.)
    Trailer (02:15min.)
    Audiokommentar des Regisseurs
    5 Trailerbei DVD Start

    Fazit:

    Der Audiokommentar könnte zwar etwas informativer sein und den Film etwas detaillierter analysieren, kann aber bei Interesse an der Entstehung des Films dennoch empfohlen werden. Abgesehen davon bietet die DVD noch einige Deleted Scenes. Neben diesen sind Trailer allerdings das einzige Bonusmaterial.

    Bewertung:
    2,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Der amerikanische Horrorfilm „Road Train“ aus dem Jahre 2010 ist zwar nicht unbedingt ein Highlight des Genres, kann den geneigten Genrefan aber durchaus gut unterhalten. Auf der deutschen DVD von Sony Pictures steigt das Unterhaltungspotential durch die hervorragende Tonqualität noch weiter an, die jeden Auftritt des Trucks zu einem Erlebnis macht. Trotzdem bleiben die Dialoge zu jeder Zeit natürlich und hervorragend verständlich. Das Bild kann damit zwar nicht mithalten, bietet aber trotzdem auch über größere Betrachtungsflächen eine sehr gute Leistung, die auf jeden Fall überzeugen kann. Das Bonusmaterial ist für einen aktuellen Film recht mager ausgefallen, lediglich ein Audiokommentar, Deleted Scenes und Trailer sind nicht genug. Trotz dieses kleinen Mankos kann man für die deutsche DVD des Films durchaus eine Empfehlung aussprechen. Wer sich über die Qualitäten des Films unsicher ist, sollte zumindest einen Besuch der nächstgelegenen Videothek in Erwägung ziehen.

    Bewertung:
    4,0
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    21.12.2010

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige