Record 12 - Die Kamera ist Zeuge des Unerklärlichen [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4047879401275
    Label:
    Epix
    VÖ-Termin:
    26. November 2010 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 12 freigegeben
    Laufzeit:
    62:25 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Keep Case (Amaray)
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Eine Frau wird in ihrem Haus unwissentlich von Überwachungskameras beobachtet. Plötzlich schließen sich die Rollläden und das Haus wird komplett verriegelt. Ihr wird allmählich klar, dass sie eine Gefangene in ihren eigenen vier Wänden ist. Was sie nicht ahnt, sie ist Teil einer Geheimoperation der Regierung, zum Aufspüren und Vernichten von übernatürlichen Erscheinungen.

  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    1,78:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Der deutsche Mysteryfilm „Record 12 - Die Kamera ist Zeuge des Unerklärlichen“ spielt primär an zwei Orten: Dem Haus und dem Wohnwagen. Das Haus wird in erster Linie aus der Sicht von Überwachungskameras gefilmt und zeigt ein grünliches, von Streifen durchzogenes, durchweg unattraktives Bild. Dies ist zwar so gewollt, sorgt aber trotzdem dafür, dass dieser Transfer über größere Betrachtungsflächen nicht überzeugen kann. Der Wohnwagen bietet monotone Farben aber gute Schärfe. Der Kontrast dieser Szenen ist etwas steil ausgefallen, sodass helle Bildbereiche etwas überstrahlen. Die dunklen Bildbereiche sind wenig durchzeichnet und rauschen etwas stärker. Die Kompression ist teilweise recht deutlich und sorgt in homogenen Flächen und feinen Strukturen für deutliche Unruhen. Attraktiv ist der hier vorliegende Transfer keinesfalls, er gibt die visuellen Intentionen der Regisseure allerdings akkurat wieder.

    Bewertung:
    3,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)

    Untertitel:
    Englisch
    Fazit:

    Die Dialogwiedergabe des Films ist gut ausgefallen. Die Stimmen klingen weitestgehend natürlich – eventuell billiger Klang ist zwar wohl in erster Linie auf die Produktion zurückzuführen, kann aber auch als bewusstes Stilmittel gesehen werden – und sind zu jeder Zeit ohne Probleme zu verstehen. Die Musik wurde sauber in den Mix integriert und ist voluminös ausgefallen. Der dynamische Mix schafft es, das Stereo-Format mit ausreichend Kraft zu füllen um Schockmomente gut zu akzentuiert. Trotzdem handelt es sich bei „Record 12“ in erster Linie um einen ruhigen Film, der akustisch trotzdem überzeugen kann.

    Bewertung:
    3,0
  • Extras:
  • Extras:
    6 Interaktive Kamerasteuerungen (06:00min.)
    Feinstoffobjekt-Test (01:47min.)
    9 EpixTrailer

    Fazit:

    Die beiden Specials dieser DVD befassen sich in erster Linie mit der Optik des Films, sind aber weder besonders informativ noch umfangreich ausgefallen. Trailer runden das Bonusmaterial ab.

    Bewertung:
    1,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Der deutsche Film „Record 12 - Die Kamera ist Zeuge des Unerklärlichen“ schwimmt auf der Welle von „Paranormal Activity“ und zeigt bei der kurzen Laufzeit von knapp über 60 Minuten eine interessante Geschichte, die aber die fesselnde Kraft der Vorbilder nicht ganz erreichen kann. Die Bildqualität der deutschen DVD ist schwer zu bewerten, da man sehr viel durch die Überwachungskamera und in entsprechender Optik sieht. Der Ton ist allerdings gelungen und bietet natürliche Dialoge sowie gut eingebaute Musik. Das Bonusmaterial ist sehr knapp und nicht wirklich als interessant zu bezeichnen. Ein Wendecover ohne das große FSK Logo auf dem Frontcover ist wie von Epix gewohnt auch bei diesem Release vorhanden. Bei Interesse am Film kann man hier durchaus einen Blick riskieren, sollte vor dem Kauf aber womöglich eine Videothek aufsuchen und den Film erst mal antesten.

    Bewertung:
    3,0
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    10.12.2010

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare

Anzeige